SPRING-DAYS – KAUF 3 ZAHL 2 AKTION MIT CODE FREE

Proteine für den Muskelaufbau

Was sind Proteine?

Protein (Eiweiß) zählt neben Fetten und Kohlenhydraten zu den Makronährstoffen und wird zur Aufrechterhaltung und Aufbau der Muskulatur benötigt. Besonders Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse und Milchprodukte enthalten viel Protein, welches im Darm verarbeitet und in Aminosäuren aufgeschlüsselt wird. Anschließend werden diese über die Blutbahn an den richtigen Zielort transportiert, welche weitere wichtige Körperfunktionen unterstützen.

Was ist bei Protein zu beachten?

Jeder Mensch profitiert von einer ausreichenden Proteinzufuhr. Die „International Society of Sports Nutrition“ empfiehlt für Sportlerinnen und Sportler eine Aufnahme von 1,4 – 2 g pro Kilogramm Körpergewicht. Bei älteren Menschen oder Diätphasen wird eine nochmals höhere Einnahme empfohlen.

Neben der Einnahmemenge stellt auch die Proteinqualität ein wichtiges Kriterium dar. Über die biologische Wertigkeit ergibt sich eine Möglichkeit die Qualität von Nahrungsprotein zu bewerten. Werden vornehmlich minderwertige Proteinquellen verzehrt, sollte die Aufnahme nochmals etwas höher ausfallen als oben angegeben.

Eine weitere Unterscheidung lässt sich treffen über die Aufnahmegeschwindigkeit von Protein, insbesondere bei Ergänzungen. Schnell verfügbare Proteine eignen sich ganz besonders zur Verwendung nach dem Training. Langsamer verfügbare Proteinquellen sollten morgens, untertags oder in den Abendstunden bevorzugt werden.

Für wen ist Protein geeignet?

Proteinergänzungen eignen sich für alle, die Probleme damit haben, deren spezifischen Proteinbedarf über die Ernährung zu decken. Weiter eignen sie sich zur schnellen Versorgung, insbesondere zum Training.
Newsletter abonnieren