Aktuelle Zeit: Mo Jul 16, 2018 17:49
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 38 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Fr Feb 02, 2001 22:06 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beiträge: 1
Hallo Leute,

ich bin nur durch zufall auf dieses forum gestoßen! und ich muss sagen mir gefällt die sache hier!

aber nun zu meiner storry und zu meinen fragen:

ich bin zur zeit 16 jahre alt, 184 cm gross und 72 kilo schwer.
und vor ca 1.5 jahren war ich noch extrem √ľbergewichtig! D.h. ich ich mit 14-15 jahren 93 kilo auf die wage gebracht! das hab ich nun alles bis jetzt auf 72 reduzieren k√∂nnen!

bin auch riesig froh dr√ľber. und als unterst√ľtzung f√ľr meine di√§t bin ich in ein kleines therapie-fittnesstudio gegangen um mich auch in der kalten jahreszeit fitt zu halten!
nun da standen auch bb ger√§te und schliesslich hab ich ein paar ausprobiert und bin so zum richtigen muskelaufbau training gekommen! ich hab mir alles von den therapeutinnen erkl√§ren lassen und hab auch ein paar Monstren (BB) dort getroffen die mir auch tips gaben und mich ins training richtig einf√ľhrten!

das betreibe ich nun schon 5 monate.

nun bin ich aber auf euer forum gestossen und hab jede menge von trainingsplänen ernährungsplänen richtig aufgeschlungen! mich interressiert das wahnsinnig!


ich wollte mir dann nach euren infos einen trainingsplan zusammenstellen!
doch die sache hat einen kleinen hacken!

wie gesagt dass ist nur ein sehr kleines fittnesstudio mit keiner dr√ľckbank oder hanteln oder freien ger√§ten!
es sind nur ger√§te wie beinpresse, seilzug , vertikale zugmaschiene, klimmzug ,brusttrainer (kein Butterfly), r√ľckentrainer usw und noch ein bisschen andere grundausstattung die jedes fittnescenter hat!

so und ich bin noch sch√ľler und auf das money meiner eltern angewiesen! und der eintritt dort ist wirklich billig! und sie wollen mir kein anderes studio zahlen! ( es ist auch kein anderes in der n√§he *gg*)!

mir sind also nur eingeschränkte möglichkeiten geboten!
so und nun meine PROBLEMS:

kann ich irgendwie auf andere √ľbungen ausweichen und mir trotzdem einen trainingsplan zusammenstellen!

wie lange dauert eigentlich eine creatin kur?

ich hab keine richtigen ansprechpartner oder geschweige trainer! nur therapeuten die mich immer schimpfen weil ich so hart trainiere!

wie schaut es bei mir mit der ernährung aus?
ich mein ich hab immer noch reichlich fettreserven an meinem körper und da muss ich nicht zusätzlich 3500 Kalorien fressen dass ich noch mehr zulege?

mein ziel ist kein fiech zu werden sondern f√ľrs erste mal durchtrainiert zu werden!

ich seh schon ich bin ein aussichtsloser kandidat aber ich hoffe dass ihr mich trotzdem unterst√ľtzen k√∂nntet!
ich wende mich daher vorallem an die seniors hier wie armin, der kalif oder senior!

das sind die die ich mir am besten merken hab können *gg*

danke f√ľrs erste und bitte helft mir!


Gr√ľnschnabel (HANNES) :-))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Sa Feb 03, 2001 6:09 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beiträge: 21
Bez√ľglich Creatin:
Die Kur dauert zw.4-6Wochen!!
Dabei wirst du aber zunehmen,AN Kraft und Muskelmasse!!
Empfehle dir Creatin+Dextrose oder Creatin2001.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Sa Feb 03, 2001 8:21 

Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01
Beiträge: 17
Wohnort: Germany, 84104 Rudelzhausen
Hallo,

na immerhin schon eine antwort!
Danke!

und vieviele kuren werden im schnitt im jahr angelegt und vieviel zeit besteht zwischen den einzelnen kuren?

DANGE HANNES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Sa Feb 03, 2001 14:49 

Registriert: Di Jan 30, 2001 1:01
Beiträge: 36
4-6Wochen Kur, dann 4 Wochen Pause...und dann "same procedure".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Sa Feb 03, 2001 17:38 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beiträge: 922
@gr√ľnschnabel

(1) es ist auf jeden fall möglich einen guten trainingsplan durchzuziehen, auch wenn man nur beschränkte mittel hat.
aber um dir diesbez√ľglich helfen zu k√∂nnen, solltest du unbedingt mal posten, welche ger√§te denn nun im studio stehen (d√ľrften ja nicht allzuviele sein, wie du sagtest).

(2) was die nahrungsaufnahme angeht, kann ich dir nur raten, äusserst vorsichtig mit den kalorien umzugehen.
ich denke ich weiss wie es dir geht, da ich mit 15,16 auch ein "riesiges" problem hatte: 188cm und 95 kg (ohne muskeln).

deshalb solltest du darauf achten, kurzkettige kohlenhydrate (alle zuckerarten) weitestgehend zu meiden und m√∂glichst fettarme kost zu dir nehmen - und wenn schon fette, dann √ľberwiegend pflanzliche.

wie gesagt, wenn du dich an fett- und zuckerarme nahrung h√§lst sollte es auch mit den 3000-3500 kcal/d klappen, nicht √ľberm√§ssig fett zu werden.


llap mcmoe

[Diese Nachricht wurde von mcmoe am 03-02-2001 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2001 10:09 

Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01
Beiträge: 17
Wohnort: Germany, 84104 Rudelzhausen
@ mcmoe

erstmal danke f√ľr deine Antwort!! hab mich riesig gefreut!

nun zu deinen fragen!

1) die Geräte:
ich weiss zwar nicht wie die alle im einzelnen heissen aber ich kann sie dir beschreiben!
1.eine bein-press maschiene. mann setzt sich hinein und muss vertikal mit den beinen nach vorne dr√ľcken!

2.eine art Hyperextensions-Bank f√ľr den r√ľcken, die man im anstellwinkel √§ndern kann!

3.zwei kabelz√ľge. die aber nicht gegen√ľber stehen (heul)

4.einen brust-trainer. man setzt sich gerade hin und muss brusthohe, an der seite vorbeigehende stangen nach unten dr√ľcken.

5.voll den großen stepper

6.ein paar fahrräder

7.und noch ein ger√§t von dem ich nicht weiss wie es heisst! man sitzt sich wieder gerade hin greift nach oben und kann zwei b√ľgel nach unten ziehen!:-))
8.bauchtrainer

und keine hanteln oder sowas!
keine dr√ľckbank!!

so ich glaub das waren sie! hihi nicht sehr viele gell.

und noch zu der ernährung! stimmt so ein ähnliches problem hab ich auch!
aber kurzkettige kohlehydrate sind doch auch semmeln und nudeln, oder?
ok s√ľ√üigkeiten weiss ich sind tabu.

kannst du mir noch näher erklären (an hand von lebensmittel beispielen) was kurzkettige kohlenhydrate sind?

Danke Gr√ľnschnabel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2001 16:11 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
hallo...

also, von creatin w√ľrde ich dir die n√§chsten 2 jahre erst mal abraten,das ist erst angebracht wenn man ein gewisses potential erreicht hat...solange ist es nur rausgeschmissenes geld, da du auch ohne aufbaust....

desweiteren kann ichj mir nicht richtig vorstellen wie du bei deiner gr√∂sse und k√∂rpergewicht noch gen√ľgend fettreserven haben willst, ich hoffe du steigerst dich da in nichts rein....

wie mc moe schon sagt, versuch edich sauber zu ern√§hren, geeignete nahrungsmittel sind nudeln, vollkornbrot, haferflocken, reis, kartoffel (bevorzugt von allem die vollkornversion), diese bieten alle komplexe kohlehydrate, ansonsten eigentlich alle sorten von obst und gem√ľse ( auch wenn obst nicht wirklich komplexe kh enth√§lt, aber das ist ok)
gute proteinquellen sind milch, milchprodukte, eier (vorsicht, fett und cholesterin),alle arten von fleisch,thunfisch.

versuche zumindest immer alle 3 stunden was zu essen das dir kh,m protein und etwas fett liefert, wenn du nach einer woche nicht zugenommen hast(und wenns nur 200 g sind) dann versuche etwas mehr zu essen.

zum training: ist nicht einfach mit der kleinen ausstattung was vern√ľnftiges zu machen. ich w√ľrde dir zu einem ganzk√∂rpertraining 3 x die woche raten, mit folgenden √ľbungen:

-beinpresse
-latziehen (bzw. klimmz√ľge wenn du inder lage bist welche durchzuf√ľhren)
- hyperextensionen f√ľr unteren r√ľckn
- brusttrainer, oder auch einfach langsame liegest√ľtze mit erh√∂hten beinen, oder auch "fliegende bewegungen 1 h√§ndig am kabelzug)
-"schulterdr√ľcken am kabelzug" (hinsetzen, lange stange einklinken,√ľber umlenkrolle ganz unten lenken,etwas √ľberschulterbreit fassen, ausgangsposition auf schulterh√∂he, und jetzt nach oben dr√ľcken)
- bizepscurls am kabelzug
-trizeps dr√ľcken am kabelzug

was jetzt noch fehlt w√§re unter umst√§nden etwas f√ľr beinbizeps, vielleicht hat mc moe da nen vorschlag

von dem ganzen je nach intensität 1-3 sätze, wobei aber immer nur der letzte satz bis zum versagengehensollte.
ich w√ľrde in deinem alter noch eher weniger gewicht und h√∂here wdhl zahlen w√§hlen, so um die 12-15

ok, wenn du naoch fragenhast, immer raus damit

gruss, der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2001 16:56 

Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01
Beiträge: 17
Wohnort: Germany, 84104 Rudelzhausen
Hey,

danke Kalif!! das war echt ne saubere antwort mit der ich auch was anfangen kann!

ja ein paar fragen hab ich schon noch!

also mit dem zunehmen. das ist so ne sache! du weisst doch dass ich erst 20 kilo abgenommen hab und bei mir alles ziemlich schnell anschl√§gt!!also wenn ich nicht trainieren w√ľrde dann w√§re ich schon l√§ngst wieder fett.
ich hab bemerkt dass ich in den letzten wochen immer mehr zulege und hab damals noch versucht das wieder zugenommene wieder abzunehmen!aber mal ne dumme frage! wenn man muskeln aufbaut wie schlägt sich das auf das gewicht aus! ich meine wieviel gramm oder kilo nimmt man dann als anfänger bei konstanten training pro tag zu??

weil ich hab immer angst keine muskeln aufzubauen sondern durch das viele essen einfach nur fett anzusetzen!!!! hab höllische angst davor!

und das mit den 6 mahlzeiten! ich mein das schafft doch jeder! jeder isst doch mal ne kleinigkeit nen jogurt oder sowas zwischen durch!

und ich glaub ich muss jetzt die kleinen kinderriegel zwischen duch lassen! oder??
die liefern aber auch kalorien!

hätte da noch ganz generelle ernährungsfragen!
sind weisse semmeln gut? butter ja oder nein?


dann was meinst du mit fliegende bewegungen am seilzug?? verstehe nicht was du da meinst!

soll ich auch ab und zu mal auf den stepper oder ausdauertraining machen?
ganzkörpertraining heisst ich habe keinen festen plan wie montag das und das mittwoch den muskel und den!
sondern alles auf einmal! und da muss ich keine angst wegen √ľbertraining haben, oder?

wie lange muss ich das ganzkörpertraining machen==??

ach ja ich hab ganz vergessen dass ich noch hanteln zu hause hab!!

So das waren jetzt wieder viele fragen aber sorry ich muss einfach rat bei jemanden suchen!


danke vorerst kalif

HANNES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2001 20:53 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
muskelzuwachs kannst du schlecht an einem tag feststellen, da man ständig gewichtsschwankungen durch wassereinlagerung und ähnliches hat.
um festzustellen ob du an muskulatur oder fett zugenommen hast musst du dich entweder auf deinen spiegel verlassen, oder du besorgst dir ein körperfettmessgerät (entweder waage oder caliper).
wenn du gl√ľck hast hat deine apotheke ne k√∂rperfettwaage wo du das ganze kostenlos machen kannst.

ein joghurt zählt nicht als mahlzeit. mit mahlzeit meine eich etwas das zumindest so an die 20 g protein, 30 g kh und 10 g fett hat.

wenn du angst vorm fettanlegen hast, versuche abend die kh zu reduzieren, und ab ca. 1900 gar keine mehr zu nehmen.

weisse semmeln sind nicht gerade das optimum, wie gesagt, nimm besser vollkornprodukte, aber zum fr√ľhst√ľck sind sie noch ok.
butter zum fr√ľhst√ľck is auch ok...mach nicht den fehler und streiche alles fett aus deiner nahrung, fett ist wichtig, aber wie immer in moderaten mengen.

fliegende bewegungen am seilzug: seilzug auf schulterhöhe einstellen,nen 1 hand griffsatz wählen, so hinstellen, das deine rechte schulter zum gerät schaut, rechter arm zur seite ausstrecken, griff fassen und jetzt in weitem bogen vor deinen körper ziehen, dabei ellbogen nur leicht gebeugt, wie an der butterflymaschine, halt nur 1 armig. dannach wechseln.

ausdauertraining kannst du machen, musst du aber nicht. ich pers√∂nlich w√ľrde es empfehlen, aber nur mit sehr niedriger intensit√§t, also niedriger puls. das steiger aber die gefahr eines √ľbertrainings, wie jede zus√§tzliche anstrengung.

wenn du nur den ltzten satz einer √ľbung zum versagen machst sehe ich wenig gefahr f√ľr √ľbertraining, aber du kannst die s√§tze pro √ľbung auch durchaus auf 2 reduzieren, und sobald du in der lage bist alles in 1 satz reinzustecken, dann auf 1 .

das ganze wird aber wohl einbischen dauern, ich denk mal mit einem ganzkörperprogramm bist du die nächsten 6-12 monate gut bedient.

allerdings solltest du zumindest so alle 8 wochen mal die √ľbungenwechseln.

deine hanteln zuhause kannst du ja gut mal f√ľr brust, bizeps und trizeps√ľbungen gebrauchen, zb. allerdings m√ľsstest du dann ja splitten, wozu ich in deinem trainingsstadium nicht raten w√ľrde.
wenn du vom training bis nach hause nicht allzu lange braucht, kannst du ja zuhause ein paar √ľbungen machen und daf√ľr im "studio" weglassen.

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2001 21:29 

Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01
Beiträge: 17
Wohnort: Germany, 84104 Rudelzhausen
Danke Kalif,
ich bin echt heil froh √ľber deine langen postings! w√§re ohne dieses forum total aufgeschmissen!

Wenn ich jetzt genau nachdenke hab ich jetzt von dir (euch) nen trainingsplan bekommen! den ich sofort morgen durchziehen werde!

OK! dann hätten wir den block training abgehackt!PS: ich hab eine person in unserem kleinen studio getroffen die sich auch ein bisschen im BB auskennt! is das nicht super *freu*

mir ist aufgefallen dass der bereich ern√§hrung bei euch echt gross geschrieben wird! wenn ich mir da diese und jene beitr√§ge durchlese dann k√∂nnen so manche ern√§hrungswissenschaftler die h√ľte vor euch ziehen! als leihe versteht man da oft nur bahnhof wenn ihr mit euren S√§uren und proteinen umeuchwerft!

aber ich bin der meinung dass ich auch mit der ernährung viel dazu beitragen kann schlank, gesund und muskulös zu werden!!

aber wie sieht denn nun solch ein ernährungsplan aus??

sind kleinigkeiten wie ein schokomuffin von der schulkaffeteria weiter schlimm???

wie kommt man ohne teure zusatznahrung auf die von euch angegebenen eiweismengen??

kann man supplements eigentlich in die kathegorie arzneimittel abstempeln `??

haben diese dinge nebenwirkungen??

denn ich kann meine eltern und geschwister irgendwie von eurer BB philosophie und der neuen ern√§hrung nicht so recht √ľberzeugen!

die meinen ich betreibe zu viel aufwand und werde art drogenabhängig!!

irgendwie hat BB einen schlechten ruf glaube ich!

so das waren jetzt wieder viele fragen!
wenn du nicht alle beantworten willst wäre mir dennoch solch ein ernährungsplan mit einnahmezeiten sehr wichtig :-)))

ALSO DANKE NOCHMALS

HANNES

PS: riesen LOB an den KALIF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2001 1:08 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beiträge: 922
hi gr√ľnschnabel,


<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Original erstellt von Gr√ľnschnabel:

sind kleinigkeiten wie ein schokomuffin von der schulkaffeteria weiter schlimm???
<HR></BLOCKQUOTE>
sogenannte kleinigkeiten sind in ordnung, so lange es kleinigkeiten bleiben.
ein schokomuffin am tag ist noch im gr√ľnen bereich, aber das sollte es auch gewesen sein - vergiss nicht, jedes √ľberfl√ľssige gramm zucker landet auf deinen h√ľften!


<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>
wie kommt man ohne teure zusatznahrung auf die von euch angegebenen eiweismengen??
<HR></BLOCKQUOTE>
ist nicht weiter schwer, wenn man nicht eiwessmengen konsumieren will wie 140kg-schwere anabolikamonster. ich persönlich rechne mit mindestens 150g aber nicht mehr als 200g EW pro tag, das reicht aus.
wenn du also pro tag 300g fleisch (am besten fettarme putenbrust) und 2l milch trinkst biste schon auf 150g EW, da 100g fleisch bzw. 1l milch durchschnitllich 30g EW enthalten (3x30g aus dem fleisch + 2x30g aus der milch).
ein joghurt hier, ein quarkbrot da und schon sind wir bei 200g... ist also absolut kein thema.

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>
kann man supplements eigentlich in die kathegorie arzneimittel abstempeln ??
<HR></BLOCKQUOTE>
kommt ganz darauf an wie weit man den begriff "supplement" fasst.
ich denke nicht, dass ein weightgainer, ein EW-konzentrat oder creatin arzneimittel sind.
vitamin- oder mineralstofftabletten sehe ich hingegen schon als arznei, da die wirkungsvollen varianten apothekenpflichtig sind (z.b. calcium sandoz oder magnesium verla... )

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>
haben diese dinge nebenwirkungen??
<HR></BLOCKQUOTE>
die frage ist zu pauschal...
es ist wohl klar, dass du kotzen wirst wenn du dir einen 1kg-eimer EW auf ex reindr√ľckst. ebenso wirst ernsthafte gesundheitliche probleme bekommen, wenn du eine ganze dose centrum-tabletten runterschluckst.
...man sollte alles gemässigt konsumieren, und sein optimales maximum finden.

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>
...denn ich kann meine eltern und geschwister irgendwie von eurer BB philosophie und der neuen ern√§hrung nicht so recht √ľberzeugen!
die meinen ich betreibe zu viel aufwand und werde art drogenabhängig!!
irgendwie hat BB einen schlechten ruf glaube ich!
<HR></BLOCKQUOTE>
ich denke, dass den wenigsten unserer art verständnis aus der breiten masse entgegen gebracht wird. daran gewöhnt man sich aber schnell und zieht schliesslich "sein eigenes" ding durch...
glaube mir, irgendwann findest du gleichgesinnte, die dich verstehen und unterst√ľtzen werden - lass dich also von deiner familie nicht entmutigen; disziplin und mentale h√§rte sind grundvorraussetzungen f√ľr gutes BB.
wichtig ist aber trotzdem nicht den bezug zur realität zu verlieren und sein ganzes leben nur noch ums BB kreisen zu lassen, irgendwann ist jeder damit auf die schnauze gefallen und hat gemerkt, dass es neben BB auch noch wichtige(re) dinge gibt...


llap mcmoe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2001 8:07 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
kann mich mc moe in allen dingen nur anschliessen.

wenn du weiterhin fragen hast,immer raus damit :-)

viel erfolg schon mal im vorraus

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2001 14:28 

Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01
Beiträge: 17
Wohnort: Germany, 84104 Rudelzhausen
Hi!

danke!!!!
werd mich an eure ratschläge halten!

war ca. vor ner woche beim arzt und der hat mit blut abgezapft*bää*
jetzt hat sich rausgestellt dass ich ne riesigen eisenmangel hab! bekomme jetzt dagegen tabletten!
ist so ein eisenmangel weiter schlimm??wirkt sich das auf das training aus??

und dann hab ich mich seit letzten freitag wirklich gesund nach eurer methode ernährt!

d.h. ich hab alle schokorigel die ich normalerweise problemlos reinstopfe weggelassen! keine s√ľssigkeiten!
nur wasser und milch getrunken! hab mir so quark mit leinsamen und haferflocken gemacht und hab das gegessen! viele äpfel und salat auch noch!

so nun als ich mich am montaga auf die wage stelle hab ich von 72 auf 74.5 zugenommen!
wie geht denn das?

anscheinend vertrage ich sowas nicht!
weil musklen hab ich in dieser zeit bestimmt nich aufgebaut! naja ich f√ľhl mich auch ehrlich gesagt recht dicker!

ach was weiss ich aber irgendwie ist da was faul!

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen??

Danke schon im voraus (KALIF: den erfolg werd ich bestimmt bald sehen! bin mir sicher :-)) )

HANNES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2001 16:35 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
die gewichtszunahme kann mehrere ursachen haben:

- entweder zu hast einfach zu viele kalorien zu dir genommen und hast tats√§chlich fett angelegt, was ich aber f√ľr unwahrscheinlich halte, denn in so kurzer zeit legt man nicht sooo viel an fett zu

- oder es ist einfach wassereinlagerung durch die erhöhte zufuhr von kh. denk dran, 1g kh bindet 4 g wasser im körper.

- vermutlich trifft von beiden etwas zu und dann wohl auch noch ein bschen muskulatur.


wie gesagt, du musst anhand deiner fettzunahme entscheiden ob du deine kalorien drosseln musst oder nicht.

auch wenn sich dies jetzt kompliziert anh√∂rt, am besten geht das wenn du √ľber deine ern√§hrung buch f√ľhrst. dann weisst du wieviel kalorie¬īn du am tag zu dir genommen hast und kannst somit auf ausbleibene gewichtszunahme oder vermehrten fettansatz reagieren.
der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 1000%iger Anf√§nger braucht Hilfe!!!!!
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2001 18:12 

Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01
Beiträge: 17
Wohnort: Germany, 84104 Rudelzhausen
HALLO ihr,

ja hoffentlich wirds blos wasser sein *gg*!!

komme grad vom training nach hause! und ihr habt mir doch den rat gegeben 3 sätze zu machen und den letzten bis zum muskelversagen zu betreiben!
aber ich komm da zu keinem muskelversagen!
ich kann volles gewicht draufladen aber dann bekomm ich es am anfang hoch aber bei einer bestimmten höhe nicht mehr!! ist das muskelversagen??

wenn ich so trainiere wie 3 s√§tze pro √ľbung und je 15 wiederholungen dann bin ich ja ziemlich schnell fertig!
das kommt mir ziemlich spanisch vor!

jemand aus meinen ministudio ( ein therapeut) hat mir total viele √ľbungen f√ľr den triezeps gezeigt! und er meinte den triezeps kann man nicht √ľbertrainieren da er so gut durchblutet ist!

stimmt das? ich dachte man muss so aufpassen dass man nicht √ľbertrainiert!!

OK das wars glaub ich f√ľrs erste!

hihi wenn ich nerve mit meinen bl√∂den fragen m√ľsst ihrs nur sagen! OK!??

TSCH√úSS HANNES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 38 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: