Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 10:53
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Forum gesperrtAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2011 16:18 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
BeitrÀge: 274
Hi Leute,

die Frage werden mir wohl maximal diejenigen beantworten, die die Inhaltsstoffe bzw. deren Wirkung von CT in und auswendig kennen.

Und zwar geht es um folgendes PhÀnomen:
Mit dem 2010er (und auch mit dem 11er Upgrade) habe ich absolut keine Probleme. Aber kaum konsumiere ich das "alte" CT (habe noch einiges davon ĂŒbrig), habe ich innerhalb von wenigen Minuten einen wirklich extremen Ausschlag (lauter rote Punkte/Stellen) vor allem im Gesichtsbereich. Dieser juckt/brennt natĂŒrlich auch mehr oder weniger und nach ca. 30 Minuten ist der Spuk auch schon wieder vorbei...

Ich werde vielleicht nie wirklich herausfinden, welcher Stoff diese Reaktion bei mir hervorruft, allerdings sind die Unterschiede der beiden CT-Versionen ja doch nicht soooo groß und vielleicht kann sich aufgrund dessen, jemand einen Reim draus machen. Es muss ein Stoff sein, der beim 2010er nicht mehr beigemengt wurde und der zu solchen Reaktionen fĂ€hig ist...

Hat jemand eine Idee?


PS: Interessant ist vielleicht auch noch, dass es sehr darauf ankommt, ob ich das CT auf komplett nĂŒchternen Magen konsumiere oder nicht! Denn wenn ich zB. nur 10 Minuten davor etwas esse (zB. einen Glucofast-Shake), dann ist keine Reaktion zu bemerken... also liegt es anscheinend auch daran, wie massiv der "Verursacher" ins Blut gelangt!

_________________
Besser BREIT sterben als DÜNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 0:14 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
Hi,

ich habe vor kurzem Ă€hnliches festgestellt mit dem Kreatinmonohydrat von Peak. Bisher habe ich es immer nach dem Training genommen (im PWO-Shake) oder auf nĂŒchternen Magen im "Good-Morning-Shake". Seit kurzem will ich etwas cutten und verzichte somit auf letzteren. Ich habe das reatin dann nĂŒchtern mit Wasser eingenommen, und innerhalb weniger Minuten bekam ich einen brennenden Ausschlag an Kinn, Oberlippe, Hals - Vorder und RĂŒckseite und sogar am GesĂ€ss. Die Haut fĂŒhlte sich sehr warm an und es brannte bzw. juckte wie gesagt. Innerhalb von ca. 20 Minuten verschwand das wieder. Ich werde mal einen eigenen Thread darĂŒber eröffenen. Wirklich merkwĂŒrdig.

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 0:24 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
Hoppla,

das mit dem nĂŒchternen Magen habe ich ja glatt ĂŒberlesen, ist bei mir ganz genauso mit dem Kreatin! Zusammen mit einem Whey/Glucofast-Shake keine Reaktion, nur mit Wasser: brandheisse Sache ;->>>

Ohje, ich fĂŒrchte, jetzt geraten wir beide unter "Trollverdacht" ;->

Edit: den Verursacher dĂŒrften wir ja dann gefunden haben, es ist wohl echt das verwendete Kreatinmonohydrat. Hat Peak da vielleicht irgendeinen Hilfsstoff mit drin, um die Löslichkeit zu verbessern etc.?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 8:58 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
abgesehen, dass es - mit Vorlaub gesagt - ETWAS VERWUNDERLICH ist, dass sich jemand Createston aus dem Jahr 2009 aufhebt und im Jahr 2010 und Anfang 2011 die aktuellen Createstons kauft und nimmt....

....um dann im MÀrz (aus welchem Grund auch immer) das alte, ich hoffe vom Anfang des Jahres 2009 stammende Createston, herauskramt um allerlei VertrÀglichkeitstests zu machen.....

bin ich fast (ich werde unseren Technologen noch mal fragen) sicher, dass nichts in der alten Version ist, das nicht in den 2010 und 2011 er Versionen ist

In den neueren Versionen sind eher mehr ZusÀtze als in der 2009 er Version Der Unterschied besteht eigentlich nur im Protein und da hat das Protein in den 2010 und 2011 sogar mehr allergenes Potential als die Proteinsequenzen in der 2009 er Version.

DarĂŒber haben wir auch berichte, denn das spezielle Whey Protein Isoalat im CT ist interessanter fĂŒr die Muskelproteinsynthese, aber leider etwas "intoleranter".

Leute, von mir aus könnt ihr auch wieder böss sein, wenn ich meine Meinung bzw. meinen Verdacht wieder mal direkt und brutal und glaskar sage:

Ich denke dass es am Wetter oder irgend was in der Art liegt, dass in gewissen Perioden (jeder alte Hase hier im Forum wird diese Perioden bestĂ€tigen können) das eine oder andere Supplement komisch benutzt oder komisch befragt wird oder komische Reaktionen auslöst ... UND ENDE FEBRUAR SCHEINT WIEDER SO EIN "SCHUB" AUSGELÖST WORDEN ZU SEIN.

Armin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 9:18 

Registriert: So Dez 14, 2008 23:56
BeitrÀge: 448
Das mit dem hohen allergenen Potenzial der Beta-Laktogolobulin Fraktion kann ich allerdings nicht bestÀtigen.
FĂŒr mich ist das CT(P), seitdem kein Soja mehr darin verwendet wird, noch viel vertrĂ€glicher.
Auch mit AminoFusion hatte ich absolut keine Probleme. Und ich habe hier im Forum auch noch niemanden ĂŒber UnvertrĂ€glichkeiten klagen hören, die auf diese spezielle Wheyfraktion zurĂŒckzufĂŒhren sind.
In der Theorie mag das freilich so sein, aber in der Praxis spiegelt sich fĂŒr mich bisher ein anderes Bild wider.
Gerade in unserer Breitengraden haben glaube ich weitaus mehr Leute Probleme mit Soja als mit Beta-Laktogolobulin, da Soja beispielsweise fĂŒr Leute, die an Heuschnupfen leiden, nich optimal ist, da eine Kreuzallergie bestehen kann. D.h. wenn der Heuschnupfen akut ist, vertrĂ€gt man auch Soja relativ schlecht.
Ich weiß nicht, ob in der 2009er Version noch Soja zum Einsatz kam, aber falls dem so ist, wĂŒrde ich das mal in Betracht ziehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 10:05 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo Govinda86,

wenn man (wissenschaftlich) sauber argumentieren will, muss man immer aufpassen, dass man Glauben und Vermutung und eigene Erfahrung nicht als (wissenschaftlich oder fachlich) anerkannte Tatsache verwechselt.

Du hast sicher fĂŒr dich recht, aber Beta-Laktoglobulin gilt in Fachkreisen als ein Protein mit hoher allergener/intoleranter Potenz und deswegen wird u.a. fĂŒr Babynahrung oder bei DiĂ€ten fast immer nur Alpha-Laktoglobulin genommen.

Dass unserer Erfahrung nach nur 1-2 von 100 Kunden damit Probleme hat und dass der ein oder andere mit Soja Protein mehr Probleme hat, Àndert an der Grundtatsache dass Beta Laktoglobulin ein höheres Potential als andere Proteine hat, nichts (auch nicht das teilweise verbohrte Gejammere der Anti-Soja-Protein Bewegung... es gibt auch Sojaintoleranz und Allergie, aber nicht in dem Ausmass wie bei Beta-Laktoglobuling und es gibt zB. auch Babynahrung auf Sojabasis)

Armin

PS.
Obwohl es keine Studien darĂŒber gibt, vermute ich, dass gerade die "spezielle Peptidbildung" von Beta-Laktoglobulin im Verdauungstrakt, einerseits das allergene Potential bildet, aber gleichzeitg entstehen auch spezielle Peptide (wahrscheinlich mit Leucinebindungen), die besonders förderlich fĂŒr die Muskelproteinsythese sind. Wem die "störenden" Peptide nichts ausmachen (so wie Alexey Lesukov) fĂ€hrt dann natĂŒrlich mit dem Zeug ideal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 10:57 

Registriert: So Dez 14, 2008 23:56
BeitrÀge: 448
Du hast recht, da hab ich mich unsauber ausgedrĂŒckt.
Ich will gar nicht bestreiten, dass das allergene Potenzial von Beta-Laktoglobulin höher ist als das von Soja Protein. Das ist wohl eine unbestrittene Tatsache.
Allerdings habe ich noch nie jemanden hier im Forum ĂŒber Probleme mit AminoFusion klagen hören. Über Probleme mit Soja habe ich allerdings nicht nur hier im Forum schon Threads gelesen.
Ich bin absolut kein Gegner von Sojaprotein und ich denke auch, dass es eine Mischung aus Whey+Soja einige Vorteile gegenĂŒber nur Whey hat. Das bestĂ€tigen ja auch einige Forenmitglieder.
Ich will mich eigentlich nur mal fĂŒr Beta-Laktoglobulin aussprechen. Die Vorteile der erhöhten Muskelproteinsynthese scheinen die Nachteile des erhöhten allergenen Potenzials bei Weitem zu ĂŒbersteigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 11:42 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
BeitrÀge: 274
@Armin

Ich werde mich jetzt ganz sicher nicht dafĂŒr rechtfertigen, wieso ich noch 2009er CT besitze und es auch nicht unbedingt (auf Verdacht) wegschmeissen will...

Fakt ist, dass es genauso passiert, wie ich es geschrieben habe! Und zwar nicht seit ein paar Tagen, sondern auch schon vor vielen Monaten (dazwischen lag eine lĂ€ngere Kreatin und demnach auch CT-Pause) und ich habe oftmalige Tests durchgefĂŒhrt (diverse Kombinationen bzw. Einnahmezeitpunkte) und bin dann eben u.a. auch daraufgekommen, dass es eben nicht auftritt, wenn ich kurz davor etwas konsumiere bzw. ich es eben nicht auf nĂŒchternen Magen nehme und demnach wohl die Aufnahmegeschwindigkeit verlangsamt ist und nicht so massiv ins Blut gelangt...
An den Symptomen hat sich allerdings nichts verÀndert - und es waren auch verschiedene Dosen des 2009er.
Abgesehen davon weiß ich gar nicht, ob es ein 09 ist - es war jedenfalls die Charge, die kurz vor den goldenen Etiketten im Handel war.

Da ich diesbezĂŒglich wohl ein Einzelfall bin, liegt es ja quasi eher an mir als am CT, aber es hĂ€tte mich halt sehr interessiert (jeder der mich kennt, weiß dass ich alles sehr genau nehme), ob sich das jemand erklĂ€ren kann - nicht mehr und nicht weniger!

Und ich will sicher niemandem ans Bein pi**en, sondern wÀre einfach nur sehr dankbar, wenn sich jemand einen Reim draus machen könnte.


@Govinda86

Soja kann ich komplett ausschliessen, da ich ein absoluter Soja-Freak bin, und es demnach kiloweise konsumiere - ohne Probleme versteht sich!


@puss in boots

Das Kreatin-Mono kann man bei mir auch ausschliessen, da das "alte" CT professional soweit ich weiß, kein solches beinhaltet!



Es tritt ĂŒbrigens sowohl beim Egogenics, als auch beim professional auf!
Am liebsten wĂ€re es mir, wenn es sich um eine gewisse AminosĂ€ure handeln wĂŒrde, denn das wĂ€re wohl am unbedenklichsten!

_________________
Besser BREIT sterben als DÜNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 12:05 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
BeitrÀge: 2008
wie soll denn das hier irgendjemand fĂŒr dich beantworten können? es ist auch nichtmehr relevant da die neue version ja wohl nicht diese wehwehchen verursacht!? :-L

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist BinÀr.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 13:35 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
BeitrÀge: 274
turbo-d hat geschrieben:
wie soll denn das hier irgendjemand fĂŒr dich beantworten können? es ist auch nichtmehr relevant da die neue version ja wohl nicht diese wehwehchen verursacht!? :-L



Wie?
Naja, irgendjemand der zum einen mit den Inhaltststoffen bzw. den Unterschieden der beiden Versionen vertraut ist und zum anderen dann ĂŒber das eventuell allergische Potenzial dieser Stoffe (denn ĂŒbermĂ€ssig viele können es ja nicht sein, da das 10er Upgrade ja keine Neuerfindung war, sondern nur um ein paar Stoffe ergĂ€nzt bzw. ersetzt wurde) bescheid weiß...

Es ist sehr wohl relevant, wenn ich noch einiges vom alten 09er vorrĂ€tig habe und es eigentlich an den trainingsfreien Tagen verbrauchen will, anstatt es zu kĂŒbeln!
Genau deshalb wĂŒrde ich ja gerne herausfinden, um welchen Stoff es sich handelt, denn ich kann mit den "wehwehchen" gut leben, allerdings will ich vermeiden, dass es mehr im Körper anstellt, als eine "simple" Hautrötung bzw. einen Ausschlag!

Es ist doch nicht uninteressant, herauszufinden, auf welchen Stoff man allergisch reagiert - finde ICH zumindest!

_________________
Besser BREIT sterben als DÜNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 13:41 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
BeitrÀge: 2008
das ist ungefÀhr so interessant wie wenn ich china ein sack reis umfÀllt warum irgend ein produkt das so ganichtmehr hergestellt wird bei einer einzelnen person irgendwas verursacht!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist BinÀr.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 14:16 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo S2000,

ich hab nicht verlangt, dass du dich rechtfertigen must, aber vielleicht solltes du dir mal deine Posts vom Ende 2009 /Anfang 2010 bezĂŒglich CT ansehen und wenn du dann heute plötzlich erhebliche Mengen altes CT aus 2009 lagerst usw... ist das schon ein wenig "wunderlich".

Na ja, am besten wir beenden dieses Thema hier, nicht dass ich noch anfangen muss, nachzuforschen um welche Chargen es sich handelt und ob wir oder ein WiederverkĂ€ufer dir ĂŒberhaupt so viel CT verkauft hat.

Ich mach dir ein Angebot das du (wie der Pate im gleichnamigen Film sagte) nicht abschlagen kannst :

Schick die noch orginal verschlossenen CT aus 2009 an uns zurĂŒck und wir tauschen sie gegen die aktuelle Version um. Nur die Frachtkosten hin und zurĂŒck gehen auf dich.

So jetzt bin ich mal gespannt was jetzt kommt :-8

Armin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 15:14 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
BeitrÀge: 274
turbo-d hat geschrieben:
das ist ungefÀhr so interessant wie wenn ich china ein sack reis umfÀllt warum irgend ein produkt das so ganichtmehr hergestellt wird bei einer einzelnen person irgendwas verursacht!



Weisst du wie mir das am A vorbei geht, ob du das interessant findest oder nicht?
Du findest es anscheinend interessant genug, um deinen Senf hier abzulassen...

Du hast anscheinend noch nicht verstanden worum es mir eigentlich geht - ich will rausfinden, auf welchen Stoff ich so allergisch reagiere, da das fĂŒr die Zukunft u.U. hilfreich sein kann! Dass dich das vielleicht nicht interessiert, ist nachvollziehbar - allerdings hat dich niemand gezwungen, sich an dieser Diskussion zu beteiligen!



@ Armin

jetzt wirds aber schön langsam lustig! Was willst du mir vorwerfen?!!?!? Dass ich es gestohlen habe? Oder dass ich vielleicht gar kein 09er mehr zu Hause habe und nur solche threads erstelle, weil mir fad im Kopf ist???

Sorry, aber fĂŒr solche Unterstellungen habe ich wenig VerstĂ€ndnis!

Ich glaube ich sollte mal ein Foto zeigen auf denen meine VorrÀte zu den besten Zeiten zu sehen sind... mehr sag ich nicht dazu!


Aber das Angebot kann ich wirklich nicht abschlagen: Da ich leider erst vor kurzem eine große Dose geöffnet habe (ich schicke dir gern ein Foto als Beweis dass diese Dose wirklich existiert, bevor du mir vielleicht wieder diverse Dinge unterstellst) wird es sich nur um einen Beutel handeln!
Also wenn das Angebot ernst gemeint war, dann schicke ich es gerne zu euch, auch wenn ich dadurch leider noch immer nicht die Ursache des Problems in Erfahrung gebracht habe - aber besser als gar nichts!

_________________
Besser BREIT sterben als DÜNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 15:27 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
BeitrÀge: 2008
OH GOTT! was bist du denn fĂŒr eine :-((


@ armin
ich wĂŒrde den thread auf den friedhof verbannen wo er hingehört!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist BinÀr.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CT 2009 vs. CT 2010
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 04, 2011 16:53 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

ich habÂŽs ja schon mal heut geschrieben .. es wird FrĂŒhling, die BĂ€ume und so manch anderes schlagen wieder aus ;-)

Mein Angebot gilt S2000, schick deine relevante 09er Menge, Ă€h, deinen (aber bitte orginal verschlossenen) Beutel, der evtl. doch nicht aus 09, aber aus der Zeit kurz vor dem goldenen Etikett ist, zurĂŒck , wir tauschen es in die 2011er Version um.

Das Problem werden wir dann ja nicht mehr lösen können /mĂŒssen.

Wir tun doch alles fĂŒr unsere Kunden, ausser Ihnen nach dem Mund reden (was - ich meine das nach dem Mund reden- unser Fabian Maresch ja mal marketing- corporate identity mĂ€ssig zur Diskussion stellen kann... immerhin ist ja der Kunde König und fĂŒr Geld tun viele so ziemlich alles :-T )

Armin

PS:
Ich hoffe S2000 , du verzeihst, dass auch ich mal die Gelgenheit benutzte , etwas auszuschlagen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrtAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: