Aktuelle Zeit: Do Dez 13, 2018 0:55
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 31 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N├Ąchste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 14, 2007 12:43 

Registriert: So Jun 26, 2005 16:03
Beitr├Ąge: 42
Naja du hast da schon recht, ja es waren vor paar Tagen am 2. Tag nach der Umstellung 2,5kg Kartoffeln und ca 1kg Gem├╝se.
Ich bin auf Kartoffeln gegangen weil ich ansonsten gar nicht satt werde, z.b. mit Reis, ausserdem sind Kartoffeln basisch, reis nicht.

Mir ist schon klar dass dies sehr viel ist, nur was soll ich tun?
Ich habe schon immer sehr viel gegessen, also bevor ich trainiert habe. Oftmals 1 Teller voll mit spinat und kartoffeln, anderer Teller voll mit Fischst├Ąbchen, ist halt so bei mir kann ich nix daf├╝r. Meit KF liegt so derzeit bei ca 13% also nicht zuviel.

Gerade eben war ich beim B├Ącker, weil ich jetz mal die Tage leichte Sachen essen will, also kein Vollkorn, sondern weizenmehl usw.
Habe 15 Br├Âtchen geholt....nach 6 st├╝ck mit philadelphia light, honig, und ein wenig magerem Schinken habe ich aufgeh├Ârt, weil ich mir dachte ich muss mal langsamer machen, aber ges├Ąttigt bin ich gar nicht, habe nach wie vor gro├čen Hunger.

Auf Shakes usw geh ich zumeist ├╝berhaupt nicht, weil ich sonst gar nichts mehr essen kann. shakes sind bei mir nur Pre- / Post workout.

Derzeit nehme ich gar keine Shakes zu mir, nur Nahrung, auch lasse ich die BCAA┬┤s weg.

@armin
wie ja schon erw├Ąhnt war ich beim Arzt, blutbild hab ich ja mit eingestellt und dieses ist ja nicht schlecht. Auch wurde Sono gemacht o.B.
Ich will einfach nicht sofort irgendwelche Magen- / Darmspiegelungen machen lassen, denn diese sind auch nicht immer soo gut f├╝r Darm und co.
W├Ąre ich jetz ein normal essender Mensch, welcher auf einmal mir nix dir nix solche Symptome hat wie ich w├╝rde ich schon mal ne Spiegelung machen lassen, aber in meiner derzeitigen Situation bedarf es glaub ich erstmal einiger Zeit oder nicht?

Die wichtigste Frage kann mir einfach keiner beantworten:
Kann dieser Fett und vor allem Eiwei├čkonsum zu meinen Symptomen f├╝hren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 14, 2007 13:28 

Registriert: Di Sep 04, 2007 9:40
Beitr├Ąge: 184
Wohnort: Bremen
Hallo,
Solche Magenprobleme nach dem Essen hatte ich auch mal. Der Arzt konnte mir auch nicht weiterhelfen.

Du kannst ja mal so nen S├Ąure Test machen. Da muss man einfach nur auf nen Streifen pinkeln und die entsprechende Farbe vergleichen. Ich war zu der Zeit leicht ├╝bers├Ąuert, bezweifle aber, dass die Probleme daher kamen. Ich vermute dass Stress die Ursache war.

Ich w├╝rde auf jeden Fall deine Ern├Ąhrung (auf Dauer) sowohl was Menge als auch was Zusanmmensetzung angeht normalisieren. Auch wenn du gro├če Mengen Protein und Fett in der Vergangenheit vertragen hast, hei├čt das nicht, dass dies immer der Fall sein muss.

Wenn es nicht besser wird, w├╝rde ich so ne Spiegelung machen. Bei mir hat sich das gl├╝cklicherweise vorher wieder verbessert

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 14, 2007 13:37 

Registriert: Do Jan 05, 2006 12:10
Beitr├Ąge: 405
Wohnort: Raum 6
Hallo BigPun,

Bei 6 Br├Âtchen w├╝rde ich platzen 8O Hast Du einen Bandwurm? :wink:

BigPun hat geschrieben:
Die wichtigste Frage kann mir einfach keiner beantworten:
Kann dieser Fett und vor allem Eiwei├čkonsum zu meinen Symptomen f├╝hren?


Ich glaube es ist bei dieser Menge sekund├Ąr was Du i├čt, es ist einfach zu viel und Dein K├Ârper sendet Dir ein Signal.

Wenn Du schon immer so gegessen hast, ist Dein Hungergef├╝hl auch nicht unbedingt der Parameter auf den Du h├Âren solltest, wenn es darum geht zu bestimmen wann Du satt bist. In unseren Breitengraden reden wir auch eher von Appetit, denn Hunger ist was anderes. Versuch doch einfach mit dem "Appetitgef├╝hl" zu leben und nicht zu mampfen bist Du satt bist. Vielleicht mu├č sich das auch zuerstmal wieder auf Normalniveau einpendeln.

Vor allem knallst Du dir ja immer alles am St├╝ck rein. Du solltest die Mahlzeiten auf jeden Fall unterteilen und mal ne halbe Stunde warten bevor Du dir ein 2. oder 3. Br├Âtchen schmierst. Man gew├Âhnt sich ja an alles und jetzt mu├čt Du dich vielleicht erst wieder an normale Mengen gew├Âhnen?

_________________
Wer nicht einsteigt, f├Ąhrt nicht mit!

Viel hilft viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 14, 2007 13:59 

Registriert: Mo Mai 07, 2007 21:30
Beitr├Ąge: 220
Oder einfach mal ein bisschen Obst zwischendurch einwerfen und vor allem langsam essen. Das Gehirn checkt nicht so schnell wenn man ges├Ąttigt ist und sagts dir oft erst sp├Ąter, wenn der n├Ąchste Teller schon verputzt ist :D

Ist echt viel zu extrem, was du da zu dir nimmst.
In paar Wochen w├╝rd ich aussehen wie Calli Calmund :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 14, 2007 14:09 
Hi Big,

bleib einfach unter ├Ąrztlicher Kontrolle, so wie bisher und gib Deinem K├Ârper etwas Zeit, sich umzugew├Âhnen. Ich habe damals ( ist jetzt 10 Jahre her ) nicht so immense Mengen wie Du verdr├╝ckt, aber im Grunde auch von morgens bis zum pennen gehen Tunfisch, Pute, Oliven├Âl, Lein├Âl usw... , eben solange, bis mein Herz-Kreislauf-System nicht mehr mitgespielt hat. In der Umstellungsphase bekam ich von allem m├Âglichen Bl├Ąhungen, Durchfall, ├ťbelkeit usw... Das ist normal, weil ganz einfach mit der Zeit die Darmflora sich v├Âllig ├Ąndert. Durch die Umstellung Deiner Ern├Ąhrung ist es jetzt quasi so, als w├╝rdest Du Benzin in einen Dieselmotor sch├╝tten ( der Vergleich hinkt,... ich weiss ;-) ); da stottert und furzt die Karre auch erst mal.

Gru├č
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 14, 2007 14:30 

Registriert: So Jun 26, 2005 16:03
Beitr├Ąge: 42
@skeeter
ja du hast recht, ich denke ja ernsthaft dass es wirklich am Protein liegt und am Fett.

@jimjupiter
N├ľ, kein Bandwurm! Ich kann stopfen bis der Arzt kommt. Als ich noch Milchprodukte zu mir nahm habe ich auch gerne 1kg quark mit bananen und Haferflocken gegessen.

An meinen Carb-UP days lagen die Kohlehydrate bei ca 1500-2000g.
Bei mir ist es so, dass ich 10min Randvoll bin, egal was ich esse und nach diesen 10min kann ich weitermachen und wieder die Karre vollladen:-)
Ich will wachsen und wachsen ben├Âtigt Brennstoff. Ich habe mich in meinen Trainingsgewichten innerhalb eines Jahres teils verdoppelt! Sei es Beinpresse oder Benchpress.
Ich finde ausserdem 4500kcal f├╝r einen 107kg schweren Mann nicht zuviel! Wenn ein 80kg Mann schon 300 isst dann bin ich mit 4500 nicht ├╝ber dem Ma├č.

@bbrookie
Ich esse nicht nach S├Ąttigung sondern nach Plan:-) Nach S├Ąttigung zu essen w├╝rde f├╝r mich bedueten dass ich Fett w├Ąre! Das steht fest.
Weil ich w├╝rde auch gern zu McD oder BurgerKing gehen und mir da die Hucke zuknallen, aber das mach ich nicht. Und wenn ich es dann doch mal mache, dann lass ich da 35 Euro drin.

Bei mir hie├č es schon immer du bist nicht normal, was du alles FRISST. Ja gut fr├╝her war ich echt d├╝nn und meine Essensfrequenz war teils 1-2 Mahlzeiten am Tag, die jedoch ├╝ble Ausma├če hatten, sicher auch nicht gesund.


@coach-Karsten
Du sprichst mir aus der Seele! Warst du auf Atkins oder hast du auch kleine Mengen carbs zu dir genommen?
Genau so lief es hier, Pute am tag mind. 1kg, thunfisch 4 dosen am Tag oftmals Oliven├Âl, n├╝sse,eier usw.
Ich hatte zwar carbs am morgen (Haferflocken) und pre/post workout
aber hier nur geringe mengen z.b. 100g reis (verteilt auf pre und post workout und dann halt noch fl├╝ssig carbs, wachsmaisst├Ąrke oder Maltodextrin)
Ich habe hier auch festgestellt, vor ein paar wochen, dass es bei den carbs vor und nach dem training zu extremen gluckern im darm mit heftigsten bl├Ąhungen kam, dies ist jetz weitgehend nicht mehr vorhanden.

Werde jetz die Tage mal nicht protokollieren und bisschen "leichter" also zwiebach, schinken, wei├čbrott, bisschen ged├╝nstetes gem├╝se und viel fenchel/kamillentee essen/trinken und abwarten.

Wie Du schon sagst glaube ich kaum dass innerhalb 1 woche da viel passiert im Magen / Darm Bereich.

Hab mir zu den Acidophilus Darmkulturen auch noch Yakult zum trinken geholt....sehr gut aber sehr teuer:_)
Wie w├╝rdest du es mit ├ľlen momentan halten? gar nix oder etwas z.b. Essl├Âffel ├╝ber brokkoli?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Sa Dez 15, 2007 20:23 

Registriert: Mo Okt 16, 2006 10:20
Beitr├Ąge: 166
Du leidest entweder unter einer leichten Eiwei├čverdauungsschw├Ąche oder, was ich eher glaube, du ├╝berfordest deinen ganzen Verdauungsapparat (Magen, Darm usw.) mit ├╝berm├Ą├čig viel Eiwei├č, der faulige Geruch wird daher kommen, das der K├Ârper nicht alles Eiwei├č verwertet. Dieses Eiwei├č lagert dann unter Umst├Ąnden eine sehr lange Zeit im Darm und f├Ąngt an zu faulen bzw. zu verwesen. Durch das Faulen entstehen Giftstoffe, die deinen Organismus ├╝berfluten, daher wird auch deine zeitweilige ├ťbelkeit r├╝hren. Ich w├╝rde dir raten, deinen Eiwei├čkonsum mal drastisch zu senken (evtl. mal auf 1,5g/kg) runtergehen um deinen Verdauungsapparat mal zu entlasten!

Der faulige Geruch ist ├╝brigens das verweste Eiwei├č, also, denk logisch, ess weniger Eiwei├č, denn es wird nicht genutzt und extreme Zufuhr kann sogar dazu f├╝hren, das weniger Muskelmasse aufgebaut wird, die genaue Ursache kenne ich zwar nicht aber es ist so :!:

Hoffe dir etwas geholfen zu haben :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Sa Dez 15, 2007 20:24 

Registriert: Mo Okt 16, 2006 10:20
Beitr├Ąge: 166
Achja, nochwas, durch die anfallenden Stoffwechselprodukte wird nat├╝rlich auch die Leber und anderen Organe massiv belastet und der K├Ârper ├╝bers├Ąuert auch sehr schnell. Das erkl├Ąrt auch die helle Stuhlfarbe, das r├╝hrt meistens von Verdauungsproblemen der Leber!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Sa Dez 15, 2007 22:20 
Hi BigPun,

also ich war damals voll auf Atkins und bin tats├Ąchlich kaum ├╝ber 30g Carbs am Tag gegangen. Irgendwann war es dann echt nur noch grausam... Von den ├ľlen w├╝rde ich an Deiner Stelle auch reduziert zuf├╝hren, zumal bei der Umstellung von Ketose zu "normal" ja auch dann wieder das ├╝bersch├╝ssige Fett leich in K├Ârperfett eingelagert wird.

Gru├č
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Mo Dez 17, 2007 8:20 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beitr├Ąge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Gerade bei der LowCarb hatte ich GARKEINE Darm Probleme. 3 Furze in der Woche waren das Ma├č der dinge !!
In hinsicht auf magen darm f├╝hlte ich mich viel fitter als wenn ich normal esse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Mo Dez 17, 2007 10:47 
Hi Matti,

wir sprechen hier von der Umstellungsphase.... Also die Zeit, nach der Atkins-Di├Ąt, wo man dann wieder "normal" zu Essen beginnt....

Gru├č
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Mo Dez 17, 2007 13:29 

Registriert: So Jun 26, 2005 16:03
Beitr├Ąge: 42
Ja das kann gut sein mit dem Eiweiss....ich sag ja ich bin gespannt was jetz passiert in Sachen Kraft usw wenn ich das Eiwei├č zur├╝ckgefahren habe. Ich glaube nicht dass ich schlechter aufbaue!

Status ist jetzt dass mein Stuhlgang farblich wieder auf dem normalen weg ist! Konsistenz aber eher noch breiig, was evtl doch auch von dem ungew├Âhnten Gem├╝sekonsum kommen kann oder?
Bl├Ąhungen habe ich noch, aber nicht mehr soviel. bin jetz bei so 280g Protein am Trainingstag, wovon hier ca 40g EAA┬┤s und BCAA┬┤s sind. Am Nichttrainingstag lieg ich jetz zwischen 200 und 250.

Fette habe ich bis jetzt nicht mehr zugef├╝hrt, also ├╝ber Salat oder sowas. Werde heute wieder mit Lachs├Âl beginnen und evtl bisschen Oliven├Âl ├╝ber Tomaten.

Seit Samstag nehme ich den Magens├Ąurehemmer nicht mehr und bis jetz hatte ich keine ├ťbelkeit mehr, hoffe stark dass das so bleibt!
Yakult und Darmbakterien in kapselform werde ich auch weiterhin zuf├╝hren.

Noch irgendwelche gesunden Tips f├╝r mich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2008 17:53 

Registriert: Sa Jan 20, 2007 18:19
Beitr├Ąge: 66
Wohnort: da wo die sonne nicht scheint
ich w├╝rde eingach mal behaupten dass du ├╝berhaupt kein normales s├Ąttigungsgef├╝hl hast ( haben ja viele menschen - essen und essen und werden nicht satt ) und gewohnt bist seit dem du denken kannst viel zu viel zu essen. ich w├╝rde nicht versuchen mit gem├╝se oder ├Ąhnlichem die l├╝cken zu stopfen wenn der magen eh schon voll bis anschlag ist sondern einen weg finden mit entsprechenden substanzen ein normales s├Ąttigungsgef├╝hl zu schaffen damit einem das essen irgentwann schwer f├Ąllt. wahrscheinlich ist deine darmflora ( wenn man das noch so nennen kann ) total im ar*ch...ich muss ehrlich gestehen ich hab noch nie von jemandem geh├Ârt der soviel essen kann

_________________
no PAIN - no GAIN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Sa Feb 09, 2008 14:25 

Registriert: So Jun 26, 2005 16:03
Beitr├Ąge: 42
@no pain - no gain
Kein normales S├Ąttigungsgef├╝hl?
Nur weil ich viel essen kann? Sehe ich gar nicht so.
Ich stopfe mich z.b. zu bis oben hin ==> 30min sp├Ąter kann ich weitermachen.
Bin jetz auf ca 5000kcal/Tag. Wenn ich diese kcal aus viel carbs zu mir nehme werde ich fett, das habe ich jetzt nach 6 Wochen high carb gemerkt!
Wenn ich jedoch viel Fett mit in der Ern├Ąhrung habe, passiert dies nicht.
Der Mensch ist meiner Meinung nach einfach kein "Pflanzenfresser" war er noch nie.

Zu meinem Problem zur├╝ck, nach ewigen Testreihen meinerseits steht es fast fest:
- intoleranz evtl gegen Gluten
- intoleranz gegen Soja
Wenn ich diese Sachen nicht esse, hab ich fast gar keine Bl├Ąhungen.
Mein Magengrummeln und Darmgegrummel ist jetz verschwunden.
Das Stuhlgangproblem tritt insbesondere auf wenn ich Anabolic Protein verzehre (helle Farbe des Stuhls), was sehr schade ist da ich das Produkt sehr mochte! Auch bekomme ich sofort, ca 30min danach bl├Ąhungen.
Wenn ich das V-PRO 80 trinke passiert gar nichts und auch nicht bei Whey Isolate. Werde jetzt also nur noch auf Whey isolate, Egg, und Vpro 80 gehen, was ehrlichgesagt auch noch sehr lecker schmeckt!

Carbs hole ich mir nur noch aus Quellen wie: Amranth gepoppt oder Flocken, Quinoa gepoppt/flocken, Reis.
Und ehrlichgesagt bin ich froh dass die Haferflocken nich tmehr auf meinem Essensplan stehen:-) Amaranth ist derma├čen hochwertig, das N├Ąhrstoffprofil ist ausgezeichnet, z.b. Calciumgehalt so hoch wie Milch!!
Eiweiss auf 100g ca 15g! Und schmeckt hervorragend!
W├╝rde auch raten es anzutesten! Aber f├╝r Gro├čmengen nicht im Bioladen kaufen:-) Da wird man arm.
Wenn jemand Interesse haben sollte.....einfach PM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 4,5g5g EW/ kg NATURAL!! Deswegen Probleme mit Magen/Darm?
BeitragVerfasst: Mo Feb 11, 2008 7:51 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beitr├Ąge: 2497
wobei anzumerken w├Ąre, das man besser amarant essen sollte.... denn amaranth ist ein farbstoff.... :lol: :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 31 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N├Ąchste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: