Aktuelle Zeit: Mi Nov 21, 2018 21:33
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abnehmen mit AP
BeitragVerfasst: Mi Jan 07, 2009 16:57 

Registriert: Mo Mai 07, 2007 21:30
Beiträge: 220
Hallo,

meine Mom w√ľrde gerne etwas abnehmen.
Da sie nun auf der Schiene "so gut wie alles essbares meiden" fährt, hab ich ihr jetzt mein AP hingestellt, da ich es derzeit eh nicht trinke.

Wie nimmt sie dies nun am besten ein?
Zu ner Mahlzeit, um den Proteingehalt zu erhöhen oder zwischendurch, bzw. morgens und abends?

Frei nach dem Motto: Sport ist mord! 8O

Viele Gr√ľ√üe

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen mit AP
BeitragVerfasst: Mi Jan 07, 2009 22:42 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
Beiträge: 482
Wohnort: Grafenwöhr
AP ist nat√ľrlich super zu abnehmen, aber die ern√§hrung sollte schon auch "normale" gesunde nahrungsmittel enthalten.
wenn sie nur ap trinkt, dann fehlen eben so wichtige dinge wie mehrfach ungesättigtes fett, komplexe kh, ballaststoffe, etc.
sie kann reguläre mahlzeiten durch shakes ersetzen. gut wäre einen am morgen, einen nachmittag und als letzte mahlzeit des tages
aber sie sollte schon auch 2 reguläre mahlzeiten zu sich nehmen, die auf jedenfall ungesättigtes fett, etwas komplexe kh, ballaststoffe und protein enthalten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen mit AP
BeitragVerfasst: Mi Jan 07, 2009 23:30 

Registriert: Mo Mai 07, 2007 21:30
Beiträge: 220
Alles klar.
Danke f√ľr die Antwort!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen mit AP
BeitragVerfasst: Do Jan 08, 2009 0:55 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
Beiträge: 579
Wohnort: Hannover
Aber ist f√ľr solche Zwecke nicht eher ein Mehrkomponentenprotein geeignet?
Schwerer zu verdauen=längerer Sättigungseffekt?
AP kann ich mir als Mahlzeitenersatz kaum vorstellen- dann eher zur Mahlzeit und weniger essen
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen mit AP
BeitragVerfasst: Do Jan 08, 2009 9:08 
Hi,

meine Erfahrung ist es, dass die schnellen Proteine genau so gut s√§ttigen, wie die langsamen. Ich kann da definitiv keinen Unterschied feststellen. Der S√§ttigungseffekt wird ja durch die F√ľllung des Magens und die Wirkung bestimmter Aminos√§uren erzielt ( bsp Tyrosin, Tryptophan... ), welche meiner Meinung nach bei einem schnellen Protein auch schneller verf√ľgbar sind.
Das Argument f√ľr die langsamen Proteine bezieht sich wohl eher auf die Langzeitversorgung mit Aminos√§uren, wenn das gew√ľnscht/notwendig ist.

viele Gr√ľ√üe
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen mit AP
BeitragVerfasst: Do Jan 08, 2009 18:12 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
es gibt widerspr√ľchliche Studien dar√ľber, wobei bei √§lteren Studien √ľberhaupt nicht zwischen schnellem und langsamem, sondern nur √ľber Eiweiss berichtet wird.

Aus der Praxis w√ľrde ich ableiten, dass man das ganz individuell betrachten muss.
Es gibt sicher den Abnehmer, der sein Ziel am besten erreicht, wenn er sich mit Casein, Weizenkleber und auch Eiprotein evtl. in Verbindung mit Pektin oder anderen Ballaststoffen den Verdauungstrakt "zuklebt" und...
...es gibt sicherlich den Abnehmer, der mit viel Sport und einem Verdauungstrakt mit wenig Speisebreiinhalt, dh. mit schnellem Protein und Aminosäuren und viel Wasser besser abnimmt.

Letzteres ist ganz sicher besser zur Erhaltung der Muskulatur und wohl an sich aktiven Leuten eher zu empfehlen, w√§hrend das Magen zukleben wohl eher stark √ľbergewichtigen Menschen, die sich erst auch mal an Sport gew√∂hnen m√ľssen (und f√ľr die ein leerer Verdauungstrakt wie eine Krankheit anmutet :P ) , zu empfehlen ist.

Das hängt unter anderem auch mit der Psyche zusammen und es ist auch so, dass der Energieverbrauch bei einen eher durch Bewegung bei anderen eher durch aufwendige Verdauungsarbeit höher ausfällt.
Ein dicker, der sich nicht gern bewegt, muss versuchen ,wenigstens mit viel Verdauungsarbeit ein paar Kalorien zu verbrauchen (und zB. auch viel mageres Fleisch essen) .

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: