Aktuelle Zeit: Sa Jul 21, 2018 2:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Acemannan, kennt das Jemand ?
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2005 13:01 

Registriert: So Apr 25, 2004 8:38
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin
Meine Freundin traktiert mich in letzter Zeit damit:

Eine langkettige Zuckerform, Kohlenhydrat aus der Gruppe der Mucopolysaccharide (was ist das?),
vorkommend in Aloe Vera, Haifischknorpel, Ginsengwurzel und Shitake Pilzen. Das Zeug kann nach den Werbeversprechen im Netz so gut wie Alles.
Kennt sich Jemand damit aus? Bitte kopiert nicht die Werbewunderversprechen der vielen Internetanbieter. Bin an seriöser Information interessiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Aug 17, 2005 8:18 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
es gibt tausende von interessanten (Pflanzen-) Stoffen und alle haben ihre Vorteile und Nachteile.

Da es mir um effektive Funktionalität bei meinen Produkten geht und ich das auch weitgehend hinbekommen, habe ich viele Dauerkunden.
Ich mu√ü daher nicht (wie viele andere Vertreiber) immer wieder auf was der Allgemeinheit Unbekanntes springen und dessen Vorteile mit gro√üen Spr√ľchen vermarkten und dann nach 6 Monaten, wenn die Leute unzufrieden sind, wieder was Neues breitzuklopfen.

Acemannan ist nicht sooooo interessant, als dass ich unbedingt darauf herumpochen will. Es bringt einiges f√ľr die Verdauung (obwohl es da besseres gibt), es bringt einiges f√ľrs Immunsystem (obwohl es da sehr viel besseres gibt) und es bringt einiges f√ľr die Haut (aber nur wenn man es wie bei Aloe Vera auf die Haut schmiert - was ja nicht unser Gesch√§ft ist).

Unabh√§ngig davon, ist Acemannan in einem Anti-Cancer Produkt, das ich f√ľr eine Health Linie entwickle in Form eines Aloe Vera Extraktes enthalten (allerdings in synergistischer Kombination mit vielen anderen Substraten, die wesentlich effizienter gegen Krebs wirken als AC selbst).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Aug 17, 2005 20:38 

Registriert: Sa Dez 11, 2004 20:11
Beiträge: 419
sorry dass ich hier reingreife aber eine frage an armin:
ich habe ein whey isolat aus kanada in dem unter anderem pinitol, ala, und 4-hil drin sind.
zudem ist allerdings glucomannan drin.ist wohl auch ein kohlenhydrat?
ist wohl in milligrammenge drin, glaube 800mg. irgendeine ahnung was das soll?

gruss
redman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Aug 18, 2005 5:28 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
das soll bestimmt die Wirkung des Whey Isolates vermindern :D

Glucomanna ist in dem Ballaststoff Konjac (der viele in Asien zB. beim Herstellen von Reisnudeln ect. eingesetzt wird). Ballaststoff wird immer die Resorptionszeit eines schnellen Proteins reduzieren.

Im Übrigen weiß ich nicht was ala und 4-hil in einem Whey Isolat sollen (bei Pinitol kann ich noch einen Sinn sehen, aber bei den beiden anderen nicht)

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Aug 18, 2005 5:31 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
wir werden das Product "Cancer Care" in ca 4 Wochen auf den Markt bringen. Es ist eines meiner "Lieblingskinder" im der Health Line (wie zB. auch Createston in der Sports Line). Eine Kapsel wird so viel Sulforaphan enthalten wie 600 g Broccoli, daneben werden 10 weiter Anti-Krebs-Substrate enthalten sein.
Es bek√§mpft √ľbrigens auch Aromatase (der Broccoli-Extrakt ist ja - zwar in geringerer Menge - auch in Createston.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Aug 18, 2005 20:05 

Registriert: Sa Dez 11, 2004 20:11
Beiträge: 419
armin,
meinst du das solch eine geringe menge die verdauung so sehr behindert, dass wirklich die wirkung gemindert wird oder kann da kaum von die rede sein?
ich meine, es ist in einem shake oder im ct ja auch immer ca. 1 g. fett drin und das macht auch nicht so viel oder?
also wegen 800mg ballaststoff ist jetzt mein whey nicht kacke oder?
werde mir wohl trotzdem ein neues suchen, was meinst du?

diese 4-hil, ala, pinitol kombi ist wohl im amiland in im moment und in fast jedem whey isolat zu finden.marketing wohl.mich stoerts aber nicht da ich so ala fuer die postworkoutcarbs habe.

gruss
redman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Aug 18, 2005 20:40 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Aha, jetzt nutzen die Amis plötzlich auch verstärkt Pinitol, erst meinten doch alle "großen Amis" es gäbe keine eindeutigen Studien, wäre unwirksam, ja gefährlich und kontraproduktiv...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: