Aktuelle Zeit: Fr Feb 23, 2018 11:29
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: N-Acetyl-L-Glutamine
BeitragVerfasst: Do Nov 11, 2004 13:21 

Registriert: So Nov 16, 2003 12:49
Beiträge: 219
Wohnort: Freiburg i.Br.
Hat das irgendeinen Vorteil gegen√ľber reinem L-Glutamin, z.B. in bezug auf die Bioverf√ľgbarkeit? Oder ist das nur wieder ein amerikanischer Marketing-Gag?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 11, 2004 17:18 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Glutamin ist nicht stabil in wässriger Lösung, dh. man kann zwar einen Drink machen und gleich trinken oder sogar ein paar Tage stehen lassen, aber es eignet sich nicht als Lösung die länger aufbewahrt werden muß.

Gut, wer unbedingt das Glutaminpulver in Wasser anr√ľhren und als teure Ampulle verkaufen will, kann das also nicht mit Glutamin tun (ist vielleicht ein Vorteil f√ľr den Verbraucher, sonst w√ľrde er das unn√∂tig teure Zeug kaufen anstatt einfach Pulver zu nehmen).

In der Medizin braucht man aber oft Infusionen mit Glutamin und da mu√ü man zu ganz teuren 2,3 oder 4 fach Peptiden greifen, die synthetisch hergestellt werden. Eine g√ľnstigere Alternative ist NAG.

Da Glutamin auch nicht besonders gut resorbierbar ist, gibt es auch(zweifelhafte) Studien, die Aussagen dass NAC besser resorbierbar sein.

Ok, mal vorausgesetzt das sei so, dann mu√ü NAG aber erst wieder zu Gutamin umsynthetisiert werden (damit es die Glutaminfunktionen im Organismus erf√ľllt), was in der Leber geschieht. Dort ist aber √ľberhaupt nicht kontrollierbar was aus dem NAG alles wird, sicher auch ein kleiner Teil Glutamin, aber die Leber macht letztendlich was sie will mit NAC.

Das gr√∂√üte Problem mit NAC sehe ich jedoch darin, dass definitiv in kinischen Studien nachgewiesen (es ist als Arzneimittel als sog. "Anit-Ulcer-Drug" im Handel), dass es die Magensaure abpuffert und die Synthese von Pepsin drosselt, was zu einer wesentlichen Verschlechterung der Proteinverdauung f√ľhrt.

Wer also mittels NAG den Teufel mit dem Belzebub austreiben will, bitte sehr....

F√ľr mich ist NAG (im Gegensatz zu NAC = N-Acethyl-Cystein) v√∂llig uninteressant, da ich auf keinen Fall die Proteinverdauung unserer Kunden drosseln will nur um (was fraglich ist) ein bischen Glutamin in den Blutpool zu bekommen.

Das schafft man √ľbrigens viel besser mit BCAA¬īs, die ja auch und zwar viel direkter und massiver zu Glutamin umgewandelt werden.
Weiterhin hat man die M√∂glichkeit reines Glutamin unter die Zunge zu legen und kommt damit mindestens auf den NAC Effekt bez√ľglich der Glutaminerh√∂hung im Blutpool

Die f√ľhrenden US Firmen wissen das alles auch, warum Sie dann trotzdem NAG vertreiben l√§sst sich sicher mit reinem Gesch√§ftinteresse das auf das Unwissen der Verbraucher baut, erkl√§ren.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 11, 2004 17:32 

Registriert: So Nov 16, 2003 12:49
Beiträge: 219
Wohnort: Freiburg i.Br.
Vielen Dank, Armin. Sowas √§hnliches hab ich mir auch gedacht (sonst h√§ttest Du NAG ja auch im Programm :wink: ). Diese Abzocke unwissender Verbraucher passt dann √ľbrigens auch sehr gut ins Bild von der Firma (SAN): Als ultimatives Creatinprodukt wird Tricreatine-Malat beworben und als NO-Booster Citrullin-Malat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 12, 2004 5:43 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ja NAC ist unter anderem "schleiml√∂send", deshalb sollte man auch nicht zu viel nehmen (w√§re schlecht f√ľr die Darmw√§nde).

In richtiger Dosis ist es aber extrem gut f√ľr das Immunsystem (√ľber Glutathion antioxidativ) und hat neben vielen positiven Effekten auch die Eigenschaft, dass es antikatabol und damit indirekt anabole Funktionalit√§t hat. Es stabilisiert √§hnlich (aber nicht ganz so stark) wie die BCAA¬īs die Glutaminlevel im Bloodpool w√§hrend einer Trainingsbelastung.

Es ist √ľbrigens im Anabolic Stack und im neuen Createston professional (ab Dezember) enthalten.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Nov 13, 2004 11:25 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:03
Beiträge: 512
Wohnort: Hanau
Hallo Armin,

habe mal im Buch "Protein und Aminosäuren" gelesen das man 400mg NAC nach dem Training einnehmen kann um antikatabolen Effekten entgegenzuwirken.

Kann ich mir zum CT so ¬īne Brausetablette nach dem Training einschmei√üen??

Wenn ja, wieviel mg? Und wie sieht¬īs an Trainingsfreien Tagen aus?

Gruß Pat

_________________
Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gr√ľnde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Nov 13, 2004 16:46 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
kannst du mal versuchen, ¬īwie viel das bringt wei√ü ich nicht.
Auf jeden Fall mußt du dann aber 1200 mg Vitamin C dazu nehmen, sonst könnte es die Leber angreifen (wird zu Cystein umgewandelt).

Ich bin allerdings nicht begeistert von mehr als 1000 mg und habe deshalb 75- 500 mg in CT bzw. Anabolic Stack eingesetzt.
Im synergistischen Effekt mit den viel anitkataboleren BCAA¬īs ist das auseichend, da es mir nur um eine kleine Initialz√ľndung f√ľr Glutathion geht.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: