Aktuelle Zeit: Fr Jul 20, 2018 22:57
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 53 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 13:44 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
weiß leider nicht wie man ordentlich zitiert :)

zitat" w√ľrden deine vermutungen stimmen m√ľsste jedem anhand von createston schwindelig sein"

hab ich glaube ich schon versucht zu erläutern:

1.) jeder nimmt das zeug anders auf
2.) ich wiege nur 70kg, habe daher nicht so einen hohen vitaminbedarf wie ein 100kg mann

was, außer CT kann es denn noch sein???????? nehm ja sonst nichts!
gut ich ess an nem tag, wenns gut geht(bin kein obst&gem√ľse freund), nen apfel und ein salat. aber das kann es doch nicht sein.

zu der allergischen reaktion:
w√ľrde die symptome(schwindel,...) erkl√§ren, nicht aber die extremen vitamin werte im blut. die sind ja tatsache.

werde mal versuchen die werte aufzutreiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 13:44 
er hat ja auch nicht gesagt das es nur vom CT kam
das erinnert mich ein wenig an meinen thread,
ich konsumiere
createston 1x täglich 80g
AP Superior 4xtäglich 110g
glucofast 1-4x täglich ~35-110g
athro stack 2 kapseln täglich

komm ich zusammen auf folgende Vitaminmenge NUR durch SUPPS:

Vitamine
Vitamin A 2.400 ¬Ķg
Vitamin E 152 mg
Vitamin C 462 mg
Vitamin D3 15 ¬Ķg
Thiamin 7,28 mg
Vitamin B2 8,32 mg
Niacin (Vitamin B3) 93,6 mg
Vitamin B6 15,4 mg
Fols√§ure (Vitamin B9) 1040 ¬Ķg
Vitamin B12 5,2 ¬Ķg
Biotin 0,78 mg
Pantothensäure (Vitamin B5) 31,2 mg
Vitamin K1 30 ¬Ķg

Kann mir schon vorstellen das er auf √§hnliche werte kommt/kam. Wenn er jetzt noch nicht umbedingt vielseitig und abwechslungsreich ist halte ich eine √ľberdosierung auf dauer f√ľr nicht ausgeschlossen. Deshalb werde ich mein Blut auch regelm√§√üig √ľberpr√ľfen lassen.
Ich finde das vollkommen richtig von ihm die anderen Nutzer hier darauf hinzuweisen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 13:46 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
danke krepieren,

wenigstens einer der meine absichten von diesem thread versteht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 13:52 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
das kam wohl falsch r√ľber von mir. sorry. ich finde es grunds√§tzlich auch gut, das du das machst und das du zum arzt gegangen bist usw. habe ja schon geschrieben, das du nichts falsch gemacht hast. aber es ist sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich, das die √ľberdosierung durch CT zustande kommt. wie auch immer. ich denke eher, das es ( wie schon gesagt ) eine nicht ganz normale reaktion auf das CT deinerseits war. die √ľberh√∂hung der vitaminwerte ....nun, das w√ľrde ich eher auf eine "fehlfunktion" beim verarbeiten der vitamine deines k√∂rpers zur√ľckf√ľhren. denn die wenigsten vitamine kann der k√∂rper normalerweise √ľberhaupt speichern.
möglicherweise wird das ganze duch das CT ausgelöst....das will ich nicht abstreiten. manche leute sind halt auf irgendwas allergisch ohne es zu wissen....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 13:54 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
mich w√ľrde interessieren, am besten von einem mit medizinischem fachwissen:

das wievielfache von den normwerten der weltgesundheitsorganisation eines erwachsenen sind f√ľr einen sportler sinnvoll?

mir ist schon klar dass ein hart trainierender einen erhöhten vitamin bedarf hat, bezweifle aber dass dieser das 3-4fache benötigt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 13:58 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
schau mal auf der startseite vom peak-shop. rechts gibt es ein dokument dazu....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:03 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
trooper hat geschrieben:
der arzt hat gemeint:

"als ich das ergebnis bekam hab ich das labor angerufen weil die werte schon sehr enorm waren. die sagten das haben sie sich auch gedacht darum haben sie dein blut 2mal getestet. das blut ist einer "milchsuppe" gleich in der kaum sauerstoff transportierbar ist. darum wird dir schwindlig."



DAS KOMMT NICHT von vitaminen sondern von eine ernste krankheit.
Kein vitamin ausser B-12 und mineral Eisen hat einen einfluss auf hemoglobin.Und die korrigieren diese werte nur leicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:07 

Registriert: Fr Jan 12, 2007 11:05
Beiträge: 411
Wohnort: Leverkusen
Genau, wenn man den Worten des Arztes glauben schenken darf, liegt es am Sauerstofftransport.
Also nix mit zuviel Vitamine etc. Sehr interessant McAlex!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:08 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
will dich nicht angreifen, aber: bist du arzt?

und selbst wenn du einer bist, kannst du von deinem standpunkt aus sicher keine ordentliche diagnose erstellen. also lass so mehr als blöde kommentare wie: du bist schwer krank.

was soll denn das f√ľr eine schwere krankheit sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:10 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
es kann sein, dass ich den arzt falsch zitiert habe, hab nicht alles verstanden, da ich kein mediziner bin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:13 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Bin kein Artzt aber verstehe genug von supps das ich weiss wie was wirkt.
Und wenn dein blut wirklich eine milchsuppe sein sollte dann bist du bestimmt nicht gesund.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:18 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
ich wei√ü nicht was als "milchsuppe" bezeichnet wird. ich glaube dass ist doch eher irgendein laienausdruck f√ľr allgemein komisches blut.

so wie wenn man zu gestrecktem benzin sagen w√ľrde: was ist denn das f√ľr eine br√ľhe.

meinste nicht wenn ich sooo krank w√§re dass mein arzt das anhand des blutbildes erkennen w√ľrde(oder weitere tests veranlassen w√ľrde), mir das dann sagen w√ľrde und ich ins krankenhaus m√ľsste?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:19 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
außerdem fällt mir ein, wo du es vorher erwähnt hast, dass der arzt auch speziell von B12 sprach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:31 

Registriert: Di Mär 20, 2007 8:40
Beiträge: 53
krepieren hat geschrieben:
Ich finde das vollkommen richtig von ihm die anderen Nutzer hier darauf hinzuweisen.


Dem kann ich mich nur anschließen. Trooper hat SEINEN Fall beschrieben und daraufhin eine Empfehlung abgegeben. Es steht jedem frei das anzunehmen oder nicht. Ich finde es absolut nicht in Ordnung, dass daraufhin die Kompetenz und sogar die Integrität seines Arztes in Frage gestellt wird. Ich habe den Eindruck manche Leute hier ideologisieren das ganze Thema um CT ein wenig....
Gruß Ruebe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:32 

Registriert: Di Mär 20, 2007 8:40
Beiträge: 53
Ach ja aber was mir aufgefallen ist:
@Trooper:sollte man zu einem Bluttest nicht n√ľchtern erscheinen? K√∂nnte das die erh√∂hten Werte erkl√§ren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 53 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: