Aktuelle Zeit: Fr Jul 20, 2018 23:24
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 53 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:36 
Ich würde dir dringend empfehlen bei mehreren verschiedenen internisten meinungen einzuholen!! verlasse dich NIE NIE NIE auf nur einen arzt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:38 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
erstmals danke für deinen positiven beitrag, ruebe.

bin da unangemeldet gekommen, war mir ja noch nicht klar dass mir blut abgenommen wird. ich glaube nüchtern muss man bei anderen bestimmten blutbildern(hormone?) kommen. ist jetzt aber nur ne vermutung; bitte nicht drauf festnageln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:45 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
@krepieren:

ein anderer arzt schickt mein blut wahrscheinlich genau ins selbe labor, die machen das ja net selber, oder?

von der interpretation des blutbildes wäre dein vorschlag natürlich plausibel, da hast du recht.

ich will dir wirklich nichts vorleiern aber deine werte sind ja enorm hoch(bis zu 6fach). nur so als hinweis...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 14:59 
da kenn ich mich weit besser aus als du glaub mir :wink:
du kannst praktisch nur fettlösliche vitamine und vielleicht vitamin B6 überdosieren.

genauer:
Vitamin A
Vitamin D
und Vitamin B6 sind bedenklich.

Bei allen anderen Vitaminen wird der Körper mühelos mit einem zuviel an Vitaminen fertig. Man sollte aber auch die Minerallstoffe nicht aus dem Auge verlieren da kann man nämlich auch böse Fehlgriffe machen!

Zu deiner Informationen nehme ich die Supplementation wie angegeben noch nicht ein sondern informiere mich intelligenterweise BEVOR ich mir das Zeug einschmeiße. :lol: (über einen zuverlässigen Aphotheker der gerne nachforscht)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 15:30 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
zur ganzen vitamin überdosierungsgeschichte muss man sagen das doch eh sehr wackelig.
wenn ich am tag vorher und am tag der blutentnahme 10 a-z kapseln schlucke werde ich wohl sehr hohe vitaminwerte haben.

was folglicht heisst das sind so schwankende werte.

also und ob so en negatives gefühl von ner kurzen vitamin überdosierung kommt waage ich zu bezweifeln.

ich glaube du solltest eher woanders nach der ursache des schwindels suchen..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 15:33 

Registriert: Di Mär 20, 2007 8:40
Beiträge: 53
@trooper: Wenn es dir nach dem Absetzen von CT jetzt besser geht ist ja jetzt alles OK. Wenn nicht, dann würde ich tatsächlich noch eine 2te Meinung einholen, denn dann liegt es vermutlich auch nicht an der Überdosierung.
Und ich hab bisher IMMER nüchtern zu einem Bluttest kommen müssen.

@krepieren:
Zitat:
Zu deiner Informationen nehme ich die Supplementation wie angegeben noch nicht ein sondern informiere mich intelligenterweise BEVOR ich mir das Zeug einschmeiße


dann hast du dich aber ein wenig missverständlich ausgedrückt
Zitat:
er hat ja auch nicht gesagt das es nur vom CT kam
das erinnert mich ein wenig an meinen thread,
ich konsumiere
createston 1x täglich 80g
AP Superior 4xtäglich 110g
glucofast 1-4x täglich ~35-110g
athro stack 2 kapseln täglich


Und du liegst laut EFSA Faktenblatt bei den fettlöslichen Vitaminen tatsächlich weit über den empfohlenen Tageshöchstwerten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 16:16 

Registriert: Do Mär 16, 2000 1:01
Beiträge: 282
So, ich habe das ganze hier nur kurz überflogen, möchte aber trotzdem ein Statement abgeben.

@trooper: An Deiner Stelle würde ich mir wahrscheinlich einen anderen Arzt suchen und mich bei Bedarf noch mal gründlich durchchecken lassen.
Erhöhte Vitaminwerte im Blut sind wohl eher kaum die Ursache für Deine Symptome! Das halte ich wirklich für unwahrscheinlich.

Ich muss zwar sagen, dass ich die exorbitanten Vitamindosierungen in den Supps auch nicht toll finde, aber es ist dennoch zweifelhaft, dass Deine Probleme mit den Vitaminen zusammenhängen.

Schwindelgefühle können alle möglichen Ursachen haben - eine online-Diagnose bringt da natürlich nicht viel.

Und wenn mir ein Labor mit der lapidaren Antwort käme...
Zitat:
das blut ist einer "milchsuppe" gleich in der kaum sauerstoff transportierbar ist
..würde ich denen aber mal ein paar Takte erzählen! Was bitte soll so ein nichtssagendes Gelaber? Hat bei denen der Küchenchef die Proben untersucht, oder was?

Zitat:
ich halte nur diese vitamin geschichte für eher schlechte aussrede vom artzt weil er sonst keine begründung hat.

Amen! Wenn die Symptome wirklich schwerwiegend und beeinträchtigend sind -> neuen Arzt suchen, neu durchchecken lassen. Aber wahrscheinlich hast Du nur irgendwelche vorübergehenden harmlosen Kreislaufprobleme. By the way: bist Du vielleicht gerade auf Diät? Trinkst Du ausreichend? Nimmst Du ausreichend Natrium zu Dir? War es in letzter Zeit sehr heiß und schwül in Eurem Studio? Hast Du die Probleme tatsächlich nur beim und kurz nach dem Training?

An die Vitamingeschichte würde ich als allerletztes glauben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 16:40 

Registriert: So Mär 25, 2007 12:10
Beiträge: 243
Wohnort: Lauterbach
Also ein hohes hämoglobin kann viele Ursachen haben zb. viel Sport (Rauchen ) LUngenpropleme niedriges eisen usw. Ich würde mich auf jeden fall von einem Internisten oder sportarzt nochmal untersuchen lassen. Und was ich persönlich gut fände wenn die grossen jungs von peak die sich genau mit der materie auskennen auch mal was zu diesem Proplem sagen würden was einem ihrer konsumenten betrifft. :!:

_________________
Lerne Leiden ohne zu Jammern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 16:44 
Ruebe hat geschrieben:

Und du liegst laut EFSA Faktenblatt bei den fettlöslichen Vitaminen tatsächlich weit über den empfohlenen Tageshöchstwerten...


gut gut
egal was ich geschrieben habe ich möchte das zeug so einnehmen tue es aber jetzt noch nicht . damit dürfte das jetzt klargestellt sein ;)

also in der tabelle die armin online gestellt hat steh:
Vitamin A Tolerable upper intake level 3mg
Da liege ich schonmal knapp drunter mit 2,4mg
Vitamin D Tolerable upper intake Level 25mg
Da liege ich deutlich drunter mit 15mg
Vitamin B6 Tolerable upper intake level 25mg
auch da liege ich drunter mit 15,4 mg

folgendermaßen kann ich nicht ganz nachvollziehen was du mit "weit darüber" meinst
wenn du die RDA meinst die ist fürn arsch.

Worüber ich mir eher gedanken mache ist 1800mg supplementiertes Kalium jeden tag :?
ich hab so nen basenpulver und da ist schweineviel kalium drinne.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 16:57 

Registriert: So Jan 07, 2007 15:51
Beiträge: 139
Wohnort: frankfurt/main
also ein erhöhter hb wert kommt schon mal nicht von niedrigem eisengehalt, wenn eisen zu niedrig ist, ist der hb wert vermindert. dann würde ich nochmals blut abnehmen lassen und zwar NÜCHTERN. alles andere kann man diagnostisch nicht 1005ig verwenden. dann milchsuppe???? whatever it means.....laß dir die werte mitgeben....gibt einige dd´s die mit einer trübung des blutes einhergehen......ini diesem sinne....

_________________
Ist es zu schwer, bist du zu schwach....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 16:58 

Registriert: Do Mär 16, 2000 1:01
Beiträge: 282
Zitat:
Worüber ich mir eher gedanken mache ist 1800mg supplementiertes Kalium jeden tag

Auch das ist m.E. kein Problem!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 17:03 

Registriert: So Jan 07, 2007 15:51
Beiträge: 139
Wohnort: frankfurt/main
da kommt es erstens auf die darreichungsform an und dann, wie das kalium ( in welcher verbindung) vorliegt......

_________________
Ist es zu schwer, bist du zu schwach....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 17:33 
rantanplan hat geschrieben:
Zitat:
Worüber ich mir eher gedanken mache ist 1800mg supplementiertes Kalium jeden tag

Auch das ist m.E. kein Problem!


auf welche quellen beziehst du dich zur bewertung?
wäre schön wenn mir jemand die unbednklichkeit bescheinigen könnte und dies mit vernünftigen quellen belegen würde.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 17:33 
coachffm78 hat geschrieben:
da kommt es erstens auf die darreichungsform an und dann, wie das kalium ( in welcher verbindung) vorliegt......


kaliumcitrat in verbindung mit magnesiumcitrat und calciumcitrat und zinkcitrat in einfachem wasser gelöst.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 07, 2007 17:47 

Registriert: Di Feb 27, 2007 19:26
Beiträge: 41
hab grad im netz geschaut: überdosierung von vitamin B3 sowie A kann zu schwindel führen.

trinken tu ich genug (3,5-4,5l) und trainieren tu ich nicht bei 30grad. außerdem habe ich auch schon extra leichtes training versucht und das hat auch nicht viel gebracht.

ich habe allgemein bei körperlicher anstrengung schwindel gekriegt nicht nur während des trainings, vor allem auch morgens

CT hab ich schon ca 1,5wochen nicht mehr genommen, ist besser geworden(schwindel nur noch beim training nicht mehr wegen jedem dreck)

ich möcht nun mal ne mainung von nem erfahrenem(Armin,..) hören. jeder dritte hier im forum meint er wäre arzt, manche wollen mir sogar ebola oder lepra übers netz nachweisen. :)
dann noch die, die den hobby-ärzten alles nachplappern nur weil sie dieses zeug natürlich lieber hören


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 53 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: