Aktuelle Zeit: Do Dez 13, 2018 1:16
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 9 von 15   [ 222 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Fr Mär 11, 2011 14:55 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
Armin hat geschrieben:
Hallo Turbo-d,

die EAAs sind natürlich auch nicht billig, aber wenn der Whey Preis so hoch wie jetzt ist oder gar höher steigt, sind sie mehr als nur eine Alternative.

Bei EAAs ist halt der Vorteil, dass es viele Hersteller gibt und , anders als bei Whey, der Markt nicht von wenigen kontrolliert und gelenkt wird...Whey ist ja fast schon so wie Benzin, jeder der paar Produzenten treibt dem anderen die TEuros in die Tasche.

Armin


du hattest sowas ja vor längerem schonmal angekündigt, ich bin auch mehr als begeistert von der idee!
ich finde solch ein produkt auch unabhängig vom preis sehr interesant da es so etwas in dieser form noch nicht gibt. des weiteren finde ich diesen mittlerweile künstlich inszeniereten preiswucher bei whey protein einfach nur noch zu k+++++.
kleinere hersteller sind teilweise gezwungen die produktqualität zu verschlechtern um weiter konkurrenzfähig zu bleiben und namenhafte hersteller wie peak müssen einen teil der kosten an den kunden weiter geben um die qualität der produkte bei zu behalten.

ich fände es prima einem solchen gebaren mal einhalt zu gebieten!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Fr Mär 11, 2011 18:28 

Registriert: Mo Apr 12, 2010 16:38
Beiträge: 143
Armin hat geschrieben:
Hallo,

Kamil A, manchmal hab ich mit deinen Argumenten meine Probleme.
Allein schon die, an den Haaren herbeigezogene, von jedem Leser leicht erkennbare Falschinformation" 4-5 Euro teurer für das gleiche Produkt als vor einem Jahr" disqualifiziert deine gesamte Argumentation. Unser Umsatz ist übrigens in den letzten 3 Jahren umd ca 70% gestiegen, also macht dein Fitness-Studio was falsch zumal wir gar kein Fitness-Studio haben, das nennenswerten Umsatz macht... Die Shops machen Umsatz, die Fitness-Studios machen allenfall Mini-Umsätzchen :-D

ich kann der Denkrichtung von Intensität nur zustimmen, denn wir haben seit Jahren so starke Umsatzsteigerungen, dass wir trotz aus der Naht platzender Produktion, kaum nachkommen.

Auch was der Ruskin sagt ist ziemlich gescheit. Ich glaube aber, dass man seine Worte erst ab einer gewissen Erfahrung im vollen Umfang versteht. Je wichtiger etwas ist, desto wichtiger ist hohe Qualität und die ist nun mal normalerweise nicht billig.

Meine ganze ehrliche Meinung ist, dass dieses Billig-Ramsch-Zeug letztendlich oft fĂĽr "nicht ganz so Schlaue" gemacht wird, die relativ gedankenlos eine Menge Zeug konsumieren, das sie eigentlich gar nicht brauchen.
Mal ehrlich, stellt euch doch mal ein paar Minuten an die Kasse im Supermarkt und schaut den Junk an, der da gekauft wird und gerade von denen, die immer ĂĽber teure Lebensmittel jammern. Manchmal frag ich mich ob jetzt die Dose Ravioli fĂĽr 98 Cent oder die 2 Snickers oder die Harribo oder eine der 3 Packungen Zigaretten die Hauptmahlzeit ist.

Wir bei Peak Classic werden unsere Marktstrategie, die sich ja schon seit Jahren hervorragend bewährt hat, ganz sicher nicht ändern. Billig sein kann jeder, SPITZEN = PEAK Produkte machen, können ausser uns nicht viele :-I

Es mag durchaus sein, dass wir in uns, so wie bei der (für mich etwas verrückten) International Line auch für den LowäBudge-Bereich mit einer Gruppe junger tüchtiger Leute zusammen tun, die so ein Geschäft in eigener Verantwortung macht, aber EINIGE unsere Resourcen mit benutzt.

Für mich stellt sich allerdings die Frage, ob so ein Geschäft überhaupt Sinn macht, bzw. ob es Leute gibt, die darin eine Geschäftsmöglichkeit sehen, denn wie gesagt, es gibt immer jemand, der es ein wenig schlechter und damit ein wenig billiger machen wird.

Auch das Health-Food Geschäft über Nutrisearch wird von neuen Leuten in eigener Verantwortung gemacht.

Der Trick dabei ist, dass wir bei Peak Classic uns zu 100% auf unsere Zielgruppe der anspruchsvollen , informierten und hochinvolvierten Kunden konzentrieren und nicht mal an was anderes denken.

Die anderen Gruppen mĂĽssen sich entsprechend um Ihr Marktsegment ebenfalls zu 100% kĂĽmmern, denn sonst hat man bei dem engen Markt von heute keine Chance mehr.

Armin



Qualität darf auch nicht zu günstig sein. Ritter Sport kam aus der Krise heraus in dem Sie die Preise anhebten. So machte es es auch einige teure Uhrenhersteller ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 8:39 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

gut, die Meinungen hier im Forum sind alles mehr oder weniger schnelle Einzelideen und das ist, quasi als Brainstorming , auch sehr hilfreicht dann letztendlich bei uns intern am grossen Meetingtisch die (hoffentlich besten) Entscheidungen zu treffen.

Ritter Sport, also Schokolade oder Uhren , Schmuck ect. kann man natürlich nur bedingt als Kriterium für uns nehmen.... auf der anderen Seite kann man aber auch nicht eine Billigwurst nehmen, in die man einfach mehr Fett und Wasser macht um einen so billigen Preis wie möglich zu machen.

Gestern hatten wir die bisher wohl massivste Kriesensitzung ĂĽber Whey Protein, weil nicht nur die Preise schon wieder angestiegen sind (Whey kostet aktuell im Rohstoffeinkauf 65% mehr als vor einem Jahr), sondern weil jetzt angeblich auch Lieferprobleme auftauchen (zu wenig Material verfĂĽgbar... ANGEBLICH :-P )

Ich kündige es schon mal hier an... Delicious Whey wird ab nächsten Monat wohl um schreckliche :-(( 5 Euro pro 5 lbs ansteigen :-((

Whey Fusion versuchen wir mit aller Gewalt (VORLÄUFIG) unter 50 Euro pro 5 lbs zu halten, aber die 49,90 Euro sind ab nächsten Monat fällig.

TUT MIR UNSÄGLICH LEID, ABER FAST WÜNSCHE ICH MIR SCHON, dass es nie Whey Protein gegeben hätte.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 9:22 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
wie weit ist denn das projekt "soja+eaas"?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 9:25 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

in dem Whey- Kriesentreffen gestern habe ich folgende zwei Vorschläge gemacht, die ich sinnvoll finde, welche aber von drei unserer Mitentscheider am Meetingtisch, als nicht für die Marke PEAK tragbar , abgelehnt wurden:

1.
Anabolic Protein Professional mit einem "normalen" 90% igem Whey Isolat machen und fĂĽr 30 bis 35 Euro pro kg verkaufen (statt jetzt fĂĽr fast 50 Euro pro kg , wegen dem speziellen WPI mit 90% Beta-Lactoglobulin).

2.
Ein Whey Protein Conzentrat mit 75% Proteingehalt (mit Laktase angereichert, wegen dem etwas höheren Laktosegehalt) ins Programm zu nehmen. Dieses Protein ist zwar auch teurer geworden, aber man könnte es ca 20% niedriger anbieten, als das 80% ige Whey (bei anmixen schaumt dieses Protein stark, aber der Schaum geht nach ca 5 Minuten weg).

Ich stelle meine Ideen hier zur Diskussion, denn ich nehme VIELES genauer als meine Mitstreiter am Peak-Entscheidungs-Tisch, die offenbar öfter nach dem Motto "es kostet 2-3 Euro und wenn es hinterher das Doppelte ist, ist es auch noch das Gleiche" denken.

Was soll ein 75% iges (Budget) Whey der Marke PEAK schaden.
Mercedes macht neben der S Klasse auch die A Klasse und jeder weiss, dass das andere Autos sind, aber dass der Name Mercedes dafĂĽr steht, dass den Dingern keine fragwĂĽrdigen Teile verbaut sind.

Was sind denn die Alternative?
Etwa anfangen die Leute mit 80-85 % auf dem Etikett zu belügen und 60 % iges Protein (in einem Fall in einem osteurpäischen Land sogar nur 35% Protein) in die Verpackung machen ?

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 9:39 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Zu punkt 2 - sicher ( fur unseren Markt ) eine sinvolle Idee.

Ich denke, man konnte auch Anabolic Protein Fusion mehr "pushen" - das werden wir in SLO jetzt machen da wir mit den anderen Firmen jetzt nicht mehr konkurieren konnen - zbsp. bei uns in SLO geht kein Whey Protein mit 40€ uber den Tisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 9:44 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
@armin:

turbo-d hat geschrieben:
wie weit ist denn das projekt "soja+eaas"?

?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 9:51 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo turbo-d,

ein Projekt Sojaprotein plus EAAs kann jeder ja schon seit langem starten, indem er sich die beiden Produkte bei uns bestellt.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich will keine Sojaprotein mit EAAs anreichern, solche Versuche haben sich im (Tier-) Futterbereich nicht bewährt,
wobei bis heute noch nicht geklärt ist, warum die Anreicherung von Sojamehl, Erbsenprotein usw. mit EAA nichts gebracht hat.

Wenn ich so mein gesamtes Wissen und Erfahrung und Beobachtung zusammenpacke sehe ich in folgendem Konzept, die wahrscheinlich von den Kosten und vom Zellwachstum her optmalste Lösung:

3-4 proteinreichen normalen Mahlzeiten mit Soja- oder Anabolic Proteindrink in 6 stĂĽndigem Abstand ĂĽber den Tag verteilen.

Zwischen diesen Mahlzeiten 15-20 g EAA plus 20-60 g Glucofast , je nach Körpertyp.

Ich könnte jetzt in den nächsten Monaten ein 200 seitiges Buch schreiben und alle möglichen Theorien, warum das ein sehr gutes Konzept ist, aufführen.

Hier will ich ganz kurz auffĂĽhren, dass ich iN DER PRAXIS schon vor ca 15 Jahren und gerade in den letzten Monten und auch immer wieder zwischendrinn (mit Kamil aus Polen und anderen) sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Als "Wirkmethode" glaube ich, dass eine "RICHTIGE MAHLZEIT " bei den meisten Menschen ganz andere psychische und physische Funktionen bewirkt, als ein Protein- oder Aminssäuredrink.
Jeder Mediziner weiss z.B. dass allein der Geruch, oder das sehen oder sogar nur das Wissen, dass jetzt eine Mahlzeit kommt, einen kurzen aber hohen Insulinausstoss bewirkt, der gar nichts mit dem Blutzuckerspiegel zu tun hat.
Dann kommt bei echten Mahlzeiten natürlich dazu, dass die diversen Kohlenhydrate , die Fettsäuren, die unterschiedlich frei werdenden Aminosäuren ja alles zusammenspielen und neben Insulin (wo all dies ja wunderbar messen kann) wahrscheinlich unzähligen andere Funktionen GEMEINSAM UND SYNERGISTISCH bewirken und optimieren.

Meine Vermutung geht da hin, dass es für die anabolen Körperfunktionen kaum eine Rolle spielt, welche Proteinsorte mit einer normalen Mahlzeit als Proteindrink genommen wird, Hauptsache es ist insgesamt mindestens 40 % Protein in der Mahlzeit.

Nimmt man Proteindrinks als Zwischenmahlzeit allein für sich, spielt die Proteinsorte wahrscheinlich eine viel höherer Rolle, weil die (akustischen, visuellen und sonstigen) Signale auf das Nervensystem viel weniger komplex sind, als wenn man "es mit einer echten Mahlzeit zu tun hat".

Zwischen solchen Mahlzeiten scheint (auch nach dem Dafürhalten einer guter Trainer aus USA und Russland) ein "leicht verträgliches, für den Organismus möglichst wenig arbeitsintensives und weit von jeder Intolleranz entferntes" EAA Getränk mit (vorverdauten) nicht die Verdaung belastenden Kohlenhydraten zur Anregung der Muskelproteinsynthese sinnvoller als zb. ein Whey Isolat Drink oder gar ein Whey Concentrat Drink oder ein sonstiger Proteindrink, der auf jeden Fall immer "arbeitsintensiver" für den Organismus ist, als freie EAAs.

Armin

PS:
Vielleicht noch ein Denkanstoss der meine Vermutungen untermauert:
Warum isst Alexey (und fast alle anderen Wettkampfbodybuilder) das Eiklar gekochter Eier und trinkt ein Glas Wasser dazu und nimmt nicht "einfach" einen Eialbumindrink , der stofflich das Gleiche ist?
Wer mal einen BB Wettkampf mit macht, kann ja mal den Unterschied austesten und er wird ihn DEUTLIIIIIIICH bemerken :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 10:11 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Armin hat geschrieben:
Was soll ein 75% iges (Budget) Whey der Marke PEAK schaden.
Mercedes macht neben der S Klasse auch die A Klasse und jeder weiss, dass das andere Autos sind, aber dass der Name Mercedes dafĂĽr steht, dass den Dingern keine fragwĂĽrdigen Teile verbaut sind.


Das prädige ich schon lange...

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂĽnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2011 10:50 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Ja das ist meine ganz persönliche Meinung die ich auch im privaten Umfeld kunt gebe. Wenn eine Spitzen-Firma (Peak zB) ein "günstiges" Produkt in der Palette hat, muss man es noch lange nicht als qualitativ schlecht ansehen, siehe Protein 85. Ob dieses Produkt dann dem "Premium"-Stempel gerecht wird ist eine andere Frage. Weil, ich bekomm sicherlich bessere Autos für 20.000€ als einen Smart...

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂĽnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: So Mär 20, 2011 9:38 
Da das hier zur Diksussion gestellt wurde... die Sache mit dem Billig-whey hat doch grundsätzlich 2 Probleme, von denen das erste schon angesprochen wurde:

a) Unpassend zum Image der Premium-Marke
b) Man kann sein Geld nur einmal ausgeben, bzw. hat nur einen Magen ;)

Wie man beide Wirkungen bewertet, ist schwer zu sagen. Punkt a) könnte jetzt dazu führen, dass Premium-Kunden (also welche die nur das beste kaufen) jetzt von einem allgemeinen Qualitätsverlust ausgehen könnten. Außerdem lernte man früher immer an der Uni, entweder Premium-Marke oder Billig-Marke, beides gleichzeitig ginge nicht. Hier würden vielleicht nur Kundenumfragen erkenntnisse bringen.

Punkt b) dürfte kriegsentscheidender sein. Denn er kann bedeuten, dass Kunden die vorher 5 Pfund teures whey gekauft haben, dann auf 5 Pfund billiges whey umsteigen. Auf der anderen Seite könnte es auch neue Kunden geben, die nur das billig-whey kaufen. Ich glaube da kann man alte Verkaufszahlen, heruntergebrochen pro Kunde (Neu vs altkunden) analysieren. Man müsste vergleichbare Produkte haben, davon eines Premium, das andere günstig, welche beide nacheinander einfgeführt wurden, so dass Umsteigereffekte quantifiziert werden könnten.

*****

Zwei Fragen noch, da ich kein Wettkampf-BB bin: was ist denn der Unterschied ob ich Eiklar als gekochtes Ei oder als Pulver esse, so im Ergebnis? Und warum kein Eigelb, wegen den kcal?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2011 13:58 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo glassmoon,

kein bzw. weniger Eigelb als Eiklar wegen dem Fett im Gelb (wĂĽrdest du als Wettkampfbodybuilder wissen).

Was bei dir im Ergebnis den Unterschied zwischen gekochtem Eiklar und einem Proteindrink aus Eggalbuminprotein (Pulver) wäre, musst du selbst heraus finden.

Wettkampfbodybuilder nehmen eigentlich fast immer gekochte Eiklar und das "wirkt" in den meisten Fällen auch besser als Eialbumindrinks. Stofflich ist das zwar ziemlich das Selbe, aber der Mensch ist eben keine Fressmaschine bei der nur die Stoffzufuhr zählt, sondern er ist halt ein Mensch, der auf einen individuell Drink anders als auf ein Essen reagiert.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2011 15:10 

Registriert: Do Apr 26, 2007 11:11
Beiträge: 340
glassmoon hat geschrieben:
Da das hier zur Diksussion gestellt wurde... die Sache mit dem Billig-whey hat doch grundsätzlich 2 Probleme, von denen das erste schon angesprochen wurde:

a) Unpassend zum Image der Premium-Marke


Wäre es nicht für jeden ein annehmbarer Kompromiss, wenn das "low budget whey" unter der PEAK International Line herausgebracht werden würde?

_________________
"Kraft kommt von Kraftstoff."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2011 15:39 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Zu den HARDCOREPRODUKTEN der International Line??? Ob das was ist?

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung: WHEY PREISE STEIGEN!
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2011 19:02 

Registriert: Do Okt 28, 2010 10:15
Beiträge: 44
Delicious Whey um 5€ teurer :-(( Whey Fusion 49,90€ :-O

Glaub ich muss mich bei nem andren Anbieter umsehen :D Scherz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 9 von 15   [ 222 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 15  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: