Aktuelle Zeit: Fr Jul 20, 2018 23:21
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: X-Adaption und Superkompensation
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2000 8:48 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beiträge: 1
Hallo zusammen,
auf der -maxpower- Seite wird ein Programm f√ľr Masseaufbau beschrieben das sehr interessant erscheint. Man trainiert sehr kurz (ca. 30 min.)und soll zirka 5 Tage! Pause bis zur Wiederholung der jeweiligen Trainingseinheit machen (Superkompensation). Da der Plan nur einen Zweiersplit enth√§lt, Training A-B, soll man also 2 Tage zwischen jeder Trainingseinheit pausieren. Hat jemand von euch schon einmal dieses Programm durchgezogen? So wenig habe ich noch nie trainiert ! Bringt das wirklich was ?

Gruß
Wilko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: X-Adaption und Superkompensation
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2000 10:12 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
also ich habe demnächst vor, wenn ich mit ASAP fertig bin auch diese x - adaption programm zu testen.

die langen pausem bzw das seltene training ist HIT typisch. dein k√∂rper braucht schliesslich zeit zum wachsen. auf der angesprochenen site kannst du dir auch das dazugeh√∂rige buch downloaden, da stehen weitere sehr n√ľtzliche infos drin.

wie gesagt, wenn du wachsen willst brauch dein k√∂rper gen√ľgend zeit zum erholen.
das kann unter umständen, je nach intensivität auch länger als nur 2 tage dauern. notiere dir ständig deine trainingsleistungen, und experimentiere mit 2, 3 und 4 tagen pause zwischen den einheiten.

wenn du jetzt die fortschritte von einheit zu einheit vegleichst kannst du deine optimale pausenzeit zwischen den einheiten sehr gut bestimmen.

alternativ geht auch die ruhepulsmethode, ist aber nicht ganz so exakt.

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: X-Adaption und Superkompensation
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2000 10:49 

Registriert: Fr Jan 05, 2001 1:01
Beiträge: 44
...komm einfach mal im Forum vorbei, wenn du Fragen hast. Lohnt sich echt.
https://maxpump.cjb.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: X-Adaption und Superkompensation
BeitragVerfasst: Di Nov 07, 2000 19:59 

Registriert: Fr Aug 04, 2000 0:01
Beiträge: 189
Wohnort: √Ėsterreich, 2540, Bad V√∂slau
Hast du schon X-Adaptioin probiert Kalif?
Was haltest du davon?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: