Aktuelle Zeit: Fr Feb 23, 2018 17:07
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Adrenal Support"
BeitragVerfasst: Mi Apr 27, 2011 15:43 
Hallo,

im englischsprachigen Raum werden eine Menge Substanzen als "adrenal support" vermarktet auf deutsch etwa zur "Nebennieren√ľnterst√ľtzung". Die verlockende Idee dahinter ist, dass man die Nebenniere, die u.a. f√ľr die Sekretion von Adrenalin und Cortisol zust√§ndig ist, positiv beeinflussen k√∂nne. Auch gehen die Vertreiber solcher Supplemente davon aus, dass regelm√§√üiger Stress, besonders in Verbindung mit erh√∂htem Stimulanziengebrauch zu einer Art Ersch√∂pfung der Nebenniere f√ľhren kann, d.h. man braucht immer mehr Coffein und f√ľhlt sich immer ersch√∂pfter.Deshalb sind solche Substanzen auch einigen Bostern und Fatburnern beigesetzt um ein "Ausbrennen" zu verz√∂gern. Substanzen die empfohlen werden sind z.B.

-Adaptogene wie Ginseng, Rhodiola, Aswaghandha, Bacopa etc.
-Pantothensäure (Vitamin B5)
-Lakritzextrakte
-diverse andere B-Vitamine
-Dr√ľsenextrakte

Nun meine Frage, dass Adaptogene und auch B-Vitamine bei Stress etwas ausgleichend wirken k√∂nnen, ist bekannt. Wie sieht es mit den speziellen "adrenal support" Mischungen aus? Kann man die Nebenniere √ľberhaupt unterst√ľtzen (au√üer durch Ruhe und weniger Stmulanzien)?

Wenn es was bringt, plant PEAK etwas in dieser Richtung herauszubringen, evtl mit innovativen Substanzen? Ich selber halte bis jetzt nicht viel von diesen Mischungen, da eine verminderte Koffeinwirkung eher mit einer Rezeptoren-Heraufsetzung denn mit einer verminderten Aussch√ľttung von Noradrenalin zu tun hat und zweitens glaube ich nicht daran, dass Extrakte von Rindernebennieren den menschlichen Verdauungstrakt passieren und dann irgendwie dem Organismus n√ľtzen k√∂nnen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Adrenal Support"
BeitragVerfasst: Do Apr 28, 2011 19:37 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
ich halte auch nicht viel von solchen adrenal support mischungen
mit ausreichend fett/cholesterin Tyrosin sollte es kein "nebennieren-burnout" oder probleme geben.

sich ständig mit höheren dosen an coffein und anderen stimulanzien zuballern wird aber auch nicht gesund sein.
daher solche substanzen √ľberlegt und gut dosiert einsetzen und ab und zu ein coffein washout von ein paar tagen einlegen


mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: