Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 16:35
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 60 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Di Nov 04, 2008 19:10 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
Alles klar danke fĂŒr die umfangreiche Antwort!
Ein paar Kohlenhydrate (Glucofast) zum Amino Fusion Shake tuns ja auch.

Was mich noch interessieren wĂŒrde wĂ€re wie du zum Shake vor der Nachruhe stehst?
Sinnvoll oder kontraproduktiv? Lieber leicht verdauliches oder langsames Protein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Di Nov 04, 2008 20:27 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Zitat:
Kohlenyhdrate sind nicht im Amino Fusion (war ĂŒberwiegender Kundenwunsch)
Pinitol und Beta Ecdysteron sind aus KostengrĂŒnden nicht im Amino Fusion.


perfekt, so freu ich mich jetzt aufs aminofusion :)

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Di Nov 04, 2008 20:51 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
also aus der Praxis heraus wĂŒrde ich sagen, dass in 9 von 10 FĂ€llen nur Supplements mit schnellen Proteinen sinnvoll sind.
Sicher mag es Ausnahmen geben (wahrscheinlich am ehesten ĂŒber Placebo), aber in der Praxis habe ich wirklich noch nie
gesehen, dass ein Leistungssportler mit einen langsamen Protein besser gefahren ist, als mit einem schnellen Protein.

Das ganze theoretische Krams, die Boire-Studien und die TrĂ€ume ĂŒber Night-Time-Protein und so was, ist ja alles gut und schön,
(und vor allem schön einseitig betrachtet und argumentiert) aber entscheident ist die Praxis.
Wenn ich ein langsames Protein verkaufen will, finde ich immer etwas das fĂŒr ein solches Protein spricht und wenn ich es verkaufen
will, sage ich einfach nicht, das was alles dagegen spricht.

Meiner Meinung nach sind langsame Proteine interessant fĂŒr Übergewichtige und fĂŒr Leute, die einfach ihreANSONSTEN RECHT CHAOTISCHE
ODER VORSICHTIGER AUSGEDRÜCKT "UNREGELMÄSSIGE" Nahrungsaufnahme mit einem oder 2 Proteindrinks am Tag etwas proteinreicher machen wollen.
Solche Leute gibt es ĂŒbrigens zu Hauf (welcher normale Mensch will schon den ganzen Tag die Thermoskanne mit Anabolic oder Whey Protein mit sich
herum schleifen?) ABER ES SIND HALT NICHT UNBEDINGT DIE LEUTE, FÜR WELCHE AMINO FUSION UND CO GEMACHT SIND.

Wer drei oder vier mal am Tag eine ordentliche Mahlzeit zu sich nimmt, der hat genug langsames Protein fĂŒr die Tagesversorgung gegessen und
zwar egal ob er dazu ein schnelles oder langsames Protein nimmt.

Wenn man im Hinterkopf behĂ€lt, dass die Muskelproteinsynthese durch das Ansteigen (dazu ist ĂŒblicherweise erst mal ein Abfall vom Höchstniveau nötig) der
EAA extrazellulÀren Gewebe erfolgt, dann kann man sich schon denken, dass man mit schnellen Protein als Sportler besser fÀhrt.
Rein theoretisch habe ich zB. nicht das begehrte morgentliche anabole Fenster, wenn ich die ganze Nacht bis zum Morgen vollgestopft bin, denn so ein
Fenster öffnet sich vor allem durch eine Karenzphase von wenigstens 2 oder 3 Stunden (es sei denn, dass der eine oder andere morgens zwischen 5 und dem Aufstehen im Bett ausgiebig trainiert, dann kann er das anabole Fenster vielleicht auch durch Trainingsverbrauch von Körpersubstanz öffnen :twisted: )

Armin

PS:
Vor der Nachtruhe nehme ich immer ein Anabolic Protein Shake Schoko (auch fĂŒr Schoko möchte ich mich wegen dem darin enthaltenen antioxidativ wirkendem
Kakao aussprechen). Der Hochleistungssportler (der ich schon lange nicht mehr bin) wird wohl mit Amino Fusion besser fahren, aber mir reicht ein AP vollkommen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Di Nov 04, 2008 22:17 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
schön das du die zeit gefunden hast das nochmal so auszufĂŒhren.
jetzt steig ich auch dahinter warum man langsames protein links liegen lassen sollte 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Di Nov 04, 2008 22:50 

Registriert: Di Jan 31, 2006 14:36
BeitrÀge: 203
Hi Armin,

habe die Frage zwar schonmal in den Raum geworfen, scheint aber nicht gelesen/beantwortet worden zu sein. Wird es auch eine zeitverzögerte Variante vom neuen Amino Fusion geben. Frage nochmals, da du eben die Nachtruhe erwÀhnt hast, da könnte ich mir so eine Variante gut vorstellen.

Mfg Cubasis

_________________
PEAK - weil es einfach NICHTS besseres gibt !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 7:56 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
BeitrÀge: 154
Hallo,

also ich glaube nicht das eine zeitverzögerte Variante besonders sinnvoll ist.
Amino Fusion soll ja massiv die MPS anregen.
Daher dĂŒrfte der gĂŒnstigste Zeitpunkt der Einnahme wohl vor dem Training sein.
Wenn ich Armins bisherige AusfĂŒhrungen richtig verstanden habe, ist fĂŒr die MPS eine starker/schneller Anstieg der Aminos im Gewebe notwendig.
Was soll also hier eine zeitverzögerte Variante bewirken :?:
Wenn es nur darum geht ĂŒber Nacht versorgt zu sein, dĂŒrfte man mit einem Proteindrink oder evt. Mega-BCAA (auch aus finanzieller Sicht) gĂŒnstiger fahren.
Glaub ich zumindest....

Gruß Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 9:00 
Hi,
da kann man jetzt streiten, wenn man will... Ich persönlich finde es nicht sinnvoll, die MPS vor dem Training anzukurbeln, da man die volle Energie fĂŒr die Trainingsleistung benötigt und nicht in Verdauungsvorgang + Training aufspalten sollte. Ein Pre-Workout-Supp sollte also entweder Energielieferant schnellster VerfĂŒgbarkeit oder ein ebenso leicht verfĂŒgbarer Booster sein, der keine große VerdauungstĂ€tigkeit notwendig macht ( daher empfehle ich auch vor dem Training kein Protein, wie viele andre es tun ). Die Proteinsynthese auf das höchste Niveau zu bringen macht fĂŒr mich Sinn, wenn der Trainingsreiz gesetzt ist - also gleich nach dem Training im Bereich des "anabolen Fensters".
Daher meine Devise:
Vor und wÀhrend dem Training -> trainingsreiz-optimierende Supplements (aktivierend antikatabol)
gegen Ende und nach dem Training -> proteinsynthese-optimierende Supplements (regenerierend anabol)

Daher werde ich auch Amino Fusion als Nachtrainingssupplement in idealer Kombination mit den BCAA's (wie solls anders sein) empfehlen.

viele GrĂŒĂŸe
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 9:23 
... BCAA's dabei natĂŒrlich als Pre-Workout-Supp...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 12:45 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
BeitrÀge: 967
Wohnort: Stuttgart
Hallo Karsten,

darf mann denn bei Peak eine andere Meinung als Armin vertreten? :wink:

Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 13:53 
Hi,

es darf doch jeder seine eigene Meinung haben oder nicht?

Gruß
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 14:47 

Registriert: Mi Sep 05, 2007 16:28
BeitrÀge: 5
WĂŒrde es Sinn machen Aminofusion wĂ€hrend des Trainings einzunehmen ?
WÀhrend des Trainings ist ja der Blutfluss am grössten und die NÀhrstoffe werden besser transportiert.
Hintergrund dieser Frage ist, dass Mitbewerber spezielle Produkte anbieten welche wÀhrend des Trainings eingenommen werden sollen.
Soweit ich weiss, hat sich Manuel auch mal mit diesem Thema befasst sowie ausprobiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 15:29 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Coach-Karsten hat geschrieben:
Hi,

es darf doch jeder seine eigene Meinung haben oder nicht?

Gruß
Karsten


nö :D

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 15:53 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
MW hat geschrieben:
WĂŒrde es Sinn machen Aminofusion wĂ€hrend des Trainings einzunehmen ?
WÀhrend des Trainings ist ja der Blutfluss am grössten und die NÀhrstoffe werden besser transportiert.
Hintergrund dieser Frage ist, dass Mitbewerber spezielle Produkte anbieten welche wÀhrend des Trainings eingenommen werden sollen.
Soweit ich weiss, hat sich Manuel auch mal mit diesem Thema befasst sowie ausprobiert.

Soweit ich das verstanden habe bleibt die MPS 3 Stunden lang erhöht. Also hĂ€lt die Wirkung noch lang ĂŒber Training hinaus an.
Wenn du die aufputschende Wirkung von Leucin etc aber schon bei Auftreten der ersten ErmĂŒdung haben willst, solltest du AF kurz vor Trainingsbeginn spĂ€testens trinken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 20:43 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Halllo,

Amino Fusion startet die MPS und hĂ€lt sie fĂŒr 3 Stunden ĂŒber dem Normalniveau , wobei allerdings in der letzten Stunde ein deutliches lineares Abfallen erkennbar
ist. Das gilt aber NICHT fĂŒr die Trainingszeit!
Etwas 20 Minuten vorm Training verzehrtes Amino Fusion regt die MPS fĂŒr eine gute Stunde an, danach bleibt aber nichts mehr ĂŒbrig, dh. man soll und kann mit Createston einen neuen anabolen Schub setzen.
Durch Amino Fusion wird zusĂ€tzlich der Blutzufluss zu den Muskelzellen um etwa 100 bis 150 % gesteigert (so was bringt kein NO Produkt in diesem Ausmass fertig) , was unter anderem zu dem vom Amino Anabol und Leusteron bekannten Muskelpump fĂŒhrt.
Ich will dies noch klarer stellen:
Durch Training allein wird natĂŒrlich der Blutzufluss zum mageren Muskelgewebe verstĂ€rkt und das hĂ€lt noch fĂŒr gute 2 Stunden nach dem Training an.
Nimmt man aber geeignete AminosĂ€uren kurz vorm Training, so wird der trainingsinduzierte Blutzufluss zu den Muskelzellen gegenĂŒber dem, was nur durchs Training allein induziert wird, ĂŒber verdoppelt.

Oben gemachte Aussagen sind bei unseren eigenen Tests herausgekommen und werden auch durch allgemeine Studien mit BCAAs, EAAs und Whey bestÀtigt.

Meinungen sind immer so eine Sache... der Wert einer Meinung ist abhÀngig von der QualitÀt der bekannten Fakten und der QualtiÀt der Folgerungen, welche aus den Fakten gezogen werden.

Meine Meinung ist, dass derjenige, der es sich finanziell leisten kann und der meint, dass er durch sein Training und seine Lebensweise in der Lage ist, einen starken Muskelmassezuwachs zu konservieren (also die natĂŒrliche Homöostase, die ja alle ihr ĂŒberflĂŒssig erscheinenden Muskeln abbaut, zu unterdrĂŒcken), der sollte auf jeden Fall eine Pre - und Postworkout Supplementierung betreiben.
Wie an anderer Stelle öfters beschrieben, kann man ja mittels EAAs bzw. Amino Fusion mehrmals am Tag die MPS starten, das macht aber wegen der Homöostase nur begrenzt Sinn und der grĂ¶ĂŸte Sinn ist auf jeden Fall, die MPS um das Training herum zu steigern, weil das am ehesten zu stabilisieren ist.

Im Übrigen wird bzw. wurde auch bisher durch Amino Anabol, das wir ja schon seit Jahren vorm und wĂ€hrend dem Training empfehlen, die MPS angekurbelt und durch Leusteron auch. Das ist zwar nicht so gezielt und so konstant wie bei Amino Fusion geschehen, aber zumindest jeder, der nicht allzu sparsam beim Protienverzehr ist, hat genug EAAs im Blutpool um zusammen mit Amino Anabol zumindest 20 oder 30 Minuten die MPS im Training anzuregen.
Amino Fusion macht das Ganze ja nur gezielter .... wir uns ja die ganze Arbeit mit Amino Fusion gemacht, weil wir die MPS im Training nicht mehr oder weniger dem Zufall ĂŒberlassen wollten, sondern möglichst optimal gestalten wollten.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amino Fusion - Studie die zu unseren Erkenntnissen passt
BeitragVerfasst: Mi Nov 05, 2008 21:29 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
wann kommt eigentlich ne genau analyse bzw beschreibung vom amino fusion raus ?
also sozusagen im shop halt.werden ja meistens schon vorm verkauf reingestellt.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 60 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: