Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 21:44
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aminosäuren
BeitragVerfasst: Mi Jan 17, 2001 11:25 

Registriert: Di Sep 26, 2000 0:01
Beiträge: 33
Wohnort: NRW
Mich interessiert eigentlich nur, wie hoch die tägliche Dosis sein sollte, bei hoher körperlicher Belastung. Kann man Aminosäuren überdosieren? Ich hatte an ca. 12500mg / Tag gedacht. Sollte ich die Dosierung über den Tag verteilen oder alles auf einmal nach dem Training einnehmen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aminosäuren
BeitragVerfasst: Mi Jan 17, 2001 16:35 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
ich weiss ja nicht wie du dich sonst ernährst, aber 12 g aminos pro tag bringen nicht allzu viel bis gar nix wenn du insgesammt nicht genügend protein zu dir nimmst.

falls deine ernährung stimmt setzt du aminos am besten entweder morgens auf nüchternen magen ein (wegen schneller aufnahme), vor 1h vor dem training (bcaa) oder direkt nach dem training.

prinzipiell kannst du aminos nicht überdosieren, da sie wie überschüssiges protein (das ja aus aminos besteht) als fett gespeichert werden oder für den kh stoffwechsel herangezogen werden.

falls es bcaa sind kannst du im training auf nen kleinen leistungspush hoffen.

ansonsten halte ich von aminos in solch einer niedrigen dosis nicht viel, denn selbst nach dem training erfüllen sie keinen grossen nutzen,wenn die kh speicher nicht gefüllt sind.
zwar stehen sie schnell zur verfügung und schaffen auch es auch zum grossteil tatsächlich zum aufbau zur verfügung zu stehen, jedoch sollte dann die einzelgabe mind. 20 -30 g direkt nach dem training betragen. ansonsten halte ich den insulineffekt hervorgerufen durch traubenzucker direkt nach training in verbindung mit einer proteingabe von 30-40 g ca. 20-30 dannach für effektiver.

hört sich kompliziert an, deshalb kurzes fazit: entweder höhere dosis (wird sauteuer) oder evtl . bcaa, obwohl ich persönlich aminos nur noch in defiphasen und nicht in massephasen einsetze.

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aminosäuren
BeitragVerfasst: Mi Jan 17, 2001 16:41 

Registriert: Di Sep 26, 2000 0:01
Beiträge: 33
Wohnort: NRW
Ich habe mich mit dem was ich geschrieben habe, falsch ausgedrückt. Ich habe Amino Tabs mit 2500mg pro Tab. Ich hatte vor 3 mal am Tag 12500 (5 Tabs) einzunehmen. Wenn es natürlich nichts bringen wird, dann kann ich es mir auch sparen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aminosäuren
BeitragVerfasst: Mi Jan 17, 2001 16:59 

Registriert: Di Jan 09, 2001 1:01
Beiträge: 14
Wohnort: ...
Na ja, mit den gepressten Aminotabs ist das so eine Sache, die brauchen auch einige Zeit bis sie sich im Magen zersetzen.

Nach dem Training halte ich in eine zufuhr von freien Aminos und Whey Protein für empfehlenswert. Dazu kann ich AminoFit Liquid 8000 von Eder empfehlen.

MfG

ODogg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aminosäuren
BeitragVerfasst: Mi Jan 17, 2001 22:28 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
schliesse mich o dog an. aminos mutzt man wenn man schnelle verfügbarkeit wünscht, und da ist die tablettenform nicht gerade 1. wahl.
ansonsten würde ich lieber in protein investieren, ist billiger.


der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aminosäuren
BeitragVerfasst: Fr Jan 19, 2001 18:35 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
mit freien Aminos kann man wunderbare Sachen machen, allerdings ist das die - ich würde mal sagen - hohe Schule bezüglich Aminos.
Ich will hier nicht zu viel darüber posten, das sonst Leute, die einfach noch nicht das Wissen haben, mit Aminos umzugehen in Aminosäure-Immbalanzen rennen. Diejenigen, die wissen wie man an Info kommt, finden alleine heraus was man wie damit machen kann.
Beispiele:Superschlaf und Erhohlung als anabolic Aktivator, Hunger fast total drosseln usw., Hormone beeinflussen ect.
Armin/Nurtisearch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aminosäuren
BeitragVerfasst: Fr Jan 19, 2001 22:11 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
@ armin: damit hast du sicher recht, ist aber auch immer eine kosten/nutzen frage. und eine anwendung wie du sie oben beschreibst ist sicher für anfänger/mässig fortgeschrittene nicht notwendig um weiter voranzukommen, da gibt es grundlegendere sachen.
aber für leute mit wettkampfambitionen im natural bereich denen es nicht um ein paar mark für supps gehen natürlich sicherlich richtig.


der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: