Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 15:42
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: anabole Di√§t
BeitragVerfasst: Di Nov 08, 2005 16:30 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
hallo,
ich hab schon die Suchfunktion benutzt ,aber alle sprechen dar√ľber (Wirkung,Eignung),aber keiner sagt wirklich was es ist.
Ist das das gleiche wie die metabole Diät oder gibt es einen Unterschied?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Erkl√§rungen zu anaboler und metaboler Di√§t
BeitragVerfasst: Di Nov 08, 2005 17:56 

Registriert: So Aug 28, 2005 8:26
Beiträge: 3
Wohnort: Dageb√ľll
Hallo Katie,

die anabole und die metabole Diät haben 2 unterschiedliche Ansätze. Während die anabole Diät eine Variante der Atkins-Diät also einer ketogenen Diät ist, handelt es sich bei der metabolen Diät eher um eine Ernährungsform als eine Diät.

Als einfach Erkl√§rung habe ich hier einmal die Verteilung der N√§hrstoff aufgef√ľhrt und gegen√ľbergestellt.

Anabole Diät (kohlenhydratfreie Tage)
Eiweiß 25-35%
Kohlenhydrate < 5%
Fett 55-70 %

Anabole Diät (Kohlenhydratreiche Tage / Ladetage)
Eiweiß 10-15%
Kohlenhydrate 45-60%
Fett 30-40 %

Demgegen√ľber stehen die Werte der Metabolen Di√§t:

(Trainingstage)
Eiweiß 60%
Kohlenhydrate 30%
Fett 10%

(Trainingsfreie Tage)
Eiweiß 60%
Kohlenhydrate 10%
Fett 30%

Wie man hieraus sehr gut ersehen kann, ist bei der metabolen Diät der Proteinanteil immer sehr hoch und erlaubt so einen maximalen Muskelerhalt und Aufbau.

Weitere Informationen findest Du im Buch "Die metabole Diät" und unter [www.metabole-diet.com]

Schönen Gruß

Hannes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Nov 08, 2005 21:21 

Registriert: Do Sep 29, 2005 18:00
Beiträge: 152
Hallo

wenn Du bez√ľglich Ern√§hrung oder Di√§tformen (metabol/anabol) noch weitere Fragen hast, bist Du dort am allerbesten aufgehoben.

Die beste Rezeptsammlung √ľberhaupt, gerade auch f√ľr Bodybuilding.

https://www.lowcarbforum.de/

Sehr interessant sind dort auch die selbstgemachten Eiweißriegel und-kugeln. Habe diese und vieles anderes selber auf einem Forentreffen probiert. Oh man sind die lecker!


MfG LANDO


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Nov 09, 2005 17:14 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
hallo und danke f√ľr die antworten,
was ist denn bzgl. Muskelaufbau besser geeignet ,die metabole oder die anabole Diätform?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 11, 2005 19:46 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
was ist denn nun effektiver?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 11, 2005 20:30 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
Beiträge: 579
Wohnort: Hannover
Ich pers√∂nlich halte die metabole Ern√§hrungsweise zum Zunehmen von Muskeln besser geeignet, da Kohlenhydrate besonders ums Training herum schon sehr sinnvoll sind und auch ma√ügeblich an Kraft/Regeneration beteiligt sind. Au√üerdem halte ich es f√ľr wesentlich ges√ľnder
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Nov 12, 2005 10:24 

Registriert: Do Mär 16, 2000 1:01
Beiträge: 282
Ich pers√∂nlich halte das AD-Grundprinzip durchaus f√ľr sinnvoll, bin aber der Meinung, dass die Weiterentwicklung dieses Konzeptes - die Metabolic Diet a la Di Pasquale - um Welten besser ist.
Die Metabole Diät a la Korte ist in meinen Augen ein einziges Flickwerk, welches wenig durchdacht ist und mit der AD bzw. Metabolic Diet praktisch keine Gemeinsamkeiten hat.
Fazit: Weder AD noch Metabole Diät, sondern: https://www.mdplusstore.com/listCategori ... ategory=20
Im √úbrigen ist nat√ľrlich auch die MD nach Di Pasquale keine "Wunderdi√§t" aber es macht m.E. Sinn, sich mal mit dem Prinzip auseinanderzusetzen und es mal selbst auszuprobieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Nov 12, 2005 13:32 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
Beiträge: 579
Wohnort: Hannover
@rantanplan:
Kannst du mir bitte den Unterschied zwischen der metabolen Diät nach Korte und Di Pasquale erklären?
Das Buch von Korte habe ich gelesen
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Nov 12, 2005 21:44 

Registriert: Do Mär 16, 2000 1:01
Beiträge: 282
Die MD nach Di Pasquale verfolgt im Prinzip das AD-Konzept. Allerdings l√§sst sie mehr Freiraum f√ľr individuelle Reaktionen und Anpassungen.
Mit anderen Worten: Während manche an den LowCarb-Tagen vielleicht mit 50g KHs zurecht kommen, benötigen andere 150g oder 200g/Tag um leistungsfähig zu sein. Die MD gibt ein Schema vor, wie man sich an die individuelle optimale KH-Menge herantastet. Unter anderem sind dann durchaus auch Postworkout-Carbs, "Midweek-Carbospikes" u.ä. möglich.
Das Prinzip ist: Bringe den K√∂rper in einen "fettadaptierten Zustand" und √ľberflute ihn dann zyklisch mit Carbs, ohne die "Fettadaption" zu zerst√∂ren.
Soweit ich die Korte-Di√§t richtig verstanden habe, geht es da im Grunde weder um "Fettadaption" noch um den zyklischen Charakter der Di√§t (mir fehlen da einfach die √ľberaus wichtigen Refeeds).
Außerdem: 60% Eiweiß? 10%Fett? Was soll das?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: