Aktuelle Zeit: Mi Apr 25, 2018 18:58
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 37 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: Mo Sep 11, 2000 17:50 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beiträge: 1
Hallo Leute,

ich habe kürzlich das Buch "Die Anabole Diät", von Stephan Korte gelesen und ich relativ große Probleme mit meinem KF habe, denke ich darüber nach ob diese Ernährungsform Sinn macht und ob ich sie einmal ausprobieren sollte. Deshalb meine Fragen an euch: Könnt Ihr diese Diät empfehlen und bringt Sie wirklich diese Wunderdinge wie in dem Buch beschrieben und sollte man sich genau an das Buch halten. Oder könnt Ihr mir sonstige Tipps hierzu geben. Vor allem ist es nicht gesundheitsschädlich sich so zu ernähren.

Vielen Dank für eure Mühe

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2000 13:58 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beiträge: 922
@andy

das hört sich ja alles echt toll an...
aber wie du schreibst, hast du in den ersten 2 wochen geschwächelt.
ist dir auch aufgefallen, dass du nicht mehr so viel denkleistung erbringen konntest wie "normal"?

denn eine keto-diät würde mich schon reizen, nur habe ich angst davor, dass ich dann beim abitur abkacke...


llap mcmoe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2000 14:19 

Registriert: Di Jul 04, 2000 0:01
Beiträge: 20
Hallo He-man,

schau dir mal zu diesem Thema diesen Link an: https://www.nsearch.net/ubb/Forum1/HTML/001242.html

Ronnie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2000 15:15 

Registriert: Sa Sep 02, 2000 0:01
Beiträge: 1
hi

bin seit acht wochen auf anabole diät...bin aber wohl erst seit 3 richtig auf chetose.

habe 4cm an taille verloren und habe kraft wie noch nie.

übrigens leide ich an lactose intolleranz..also dürfte ich kein käse essen...aber es geht!!! ich esse 300-400gr käse am tag und habe absolut kein prob damit. vor der anabolen diät musste ich nur etwas käse auf die teigwaren tun..und ich konnte eine halbe stunde später aufs klo... :-(

auch nüsse durfte ich keine essen..aber jetzt: no problem...komisch nicht.

sonst gleiche sitution wie andy.

nasser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: Sa Sep 16, 2000 12:26 

Registriert: So Jul 02, 2000 0:01
Beiträge: 69
Eine WICHTIGE Frage an alle "Ketose-Freaks" *gg*

Ich werde sicher die Ketogene/Anabole Diät wieder einmal ausprobieren (hofentlich diesmal länger als 3 Tage...). Nun habe ich eine Frage dazu:
Da der Insulinspeigel ja recht tief ist, frage ich mich, ob übehaupt möglich ist mit der Ketogenen diät (mit den ein oder zwei KH-Aufladetagen), Muskelmasse aufzubauen (natürlich bei einem leichtem Kcal-überschuss)?

Gruss Slater

PS: Als ich die ketogene Diät probierte konnte ich auch ein geringeres Schlaf-bedürfnis und mehr Power feststellen! (leider musste ich die Anabole diät nach dem dritten Tag abbrechen, da ich starke verstofpung hatte, obwohl ich die empfohlenen Balaststoffe zugeführt habe).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: Sa Sep 16, 2000 20:22 

Registriert: Mi Aug 30, 2000 0:01
Beiträge: 5
Ich habe gerade eine AD begonnen un nun meine Frage: wie merke ich, daß ich auf Ketose umgeschaltet habe - gibt´s dafür irgendwelche Anzeichen (Körperliche)?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: So Sep 17, 2000 0:57 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beiträge: 922
frage:

wie bekomme ich ohne KH-haltige lebensmittel balaststoffe ins futter???

ich bekomme auch ziemlich schnell "beton im hintern" wenn ich keine haferflocken essen darf...


llap mcmoe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anabole Diät
BeitragVerfasst: So Sep 17, 2000 1:33 

Registriert: Do Jan 04, 2001 1:01
Beiträge: 129
Wohnort: 4523
@ hans b

Dafür gibt´s Ketosticks. Aber die sind glaub ich im Ergebnis leicht verfälscht, weil DU ja viele Vit/Min über Tabs zufürst(solltest)!
Ich habs bei mir immer so festegestellt, das nach 1-2 Tagen das ganze Wasser heraus war, also um 3-4 kg leichter war. Ich glaub halt, das hängt irgendwie damit zusammen?!? Las mich aber auch gern eines besseren belehren.

@ Alle

Kriegt ihr von dieser Ernährung nich auch ne ganze blase Hautfarbe? Mich haben immer alle gefragt, ob ich krank bin, weil ich so weiß im Gesicht sei!

MfG Knackar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 37 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: