Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 6:47
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 23 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: Sa M√§r 26, 2011 15:21 

Registriert: Fr Dez 17, 2010 17:58
Beiträge: 22
Hmm.. gut, dann werde ich es wohl machen.
Aber es stimmt, bei mir ist das sogar so, dass wenn ich eine Mahlzeit auslasse, dann bin ich auch schlelcht gelaunt, matschig usw. und das obwohl ich alle 3 Stunden esse :)

Wenn ich nach paar Tagen merke, dass es zu wenig KH sind, welche Di√§t w√ľrdest du dann empfehlen, wo nicht so viele KH sind und trotzdem genug f√ľr das Gehirn sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: Do M√§r 31, 2011 13:54 

Registriert: Fr Sep 03, 2010 8:27
Beiträge: 12
Hallo, wollte mich mal einklinken...

habe auch schon mal die AD gemacht, ca 5 Monate, jedoch mit mäßigem Erfolg. Zu Anfangs (währen der Umstellung) war ich absolut am Ende! War ungenießbar und kam mir vor wie ein Psychopath weil mein Körper immer nur nach Essen (wohl KHs) schrie!! Nach ca 2 Wochen legte sich das und Alles war wie vorher, evtl auch etwas besser was die Ausdauerleistung angeht. Leider konnte ich keinen erheblichen Gewichtsverlust erzielen, egal ob ich im Defizit war oder viel trainierte. Andererseits konnte ich in mich reinstopfen so viel ich wollte und nahm nicht zu. 3500 kcal pro Tag waren keine Seltenheit. Bin jetzt wieder auf "normalo" umgestiegen...

mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: Mo Apr 18, 2011 16:55 

Registriert: Fr Apr 02, 2010 13:31
Beiträge: 147
Hi,

ich bin von der ketogenen Ern√§hrungsweise √ľberzeugt und habe, auch bei der Umstellung, keinerlei Probleme mit Stimmungsschwankungen etc. Mir geht es eher besser und die Kraftleistungen gehen auch nicht zur√ľck. Einziger St√∂rfaktor ist, sorry wenn ich das anspreche, ein leichter Durchfall in den ersten Tagen.

Habe vergangenes Jahr mit der ketogenen Ernährung 14 kg in 2,5 Monaten verloren. Berufsbedingt (häufige Geschäftsreisen) bin ich dann auf Carb Cycling umgestiegen und habe nochmals 3 kg verloren. Die vergangenen Monate musste ich das Training etwas vernachlässigen, steige jetzt aber wieder voll ein. Auch die Ernährung habe ich wieder auf keto umgestellt, weil ich nun alle Lebensmittel gefunden habe, die sich auch auf Geschäftsreisen mitschleppen oder erwerben lassen.

Kleiner Tipp:
Tausche den Reload-/Refeed-Tag gegen eine Fresstag ein, dann wird auch der Verzicht auf Carbs absolut erträglich. Ich halte es so, dass ich jeden 2ten Samstag (WE ist trainingsfrei) allen Mist futtere und mir auch das eine oder andere Bier gönne. Wenn man keine Wettkampfambitionen hat und es mag, dann sichert man sich so einiges mehr an Lebensqualität.

Viel Spaß


PCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: So Apr 24, 2011 12:34 

Registriert: Fr Sep 03, 2010 8:27
Beiträge: 12
@ PCQ

Hi,

was, wie viel und wann isst du denn? (kcal und Gramm)

Von welchem Gewicht bei welcher Körpergröße hast Du die 14 Kg abgespeckt? (also eher von extrem dick zu normal oder von etwas zu dick zu "fettfrei" ?)
Hast nicht mal Kopfweh bekommen in der Umstellungsphase? (war bei mir ziemlich stark)

F√ľr mich war ein gro√ües Problem auch das dumme Gerede von Freunden und verwandten. Wie l√∂st Du die Problematik auf Feiern wo es traditionell ja (fast) nur Kohlenhydratbomben wie Pizza, Wei√übrot und Nudeln gibt?

mfg

_________________
Sup¬īs sind die Sahnehaube auf dem fetten St√ľck Disziplin-Kuchen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: Mo Apr 25, 2011 9:57 

Registriert: Fr Apr 02, 2010 13:31
Beiträge: 147
Hi,

hab grad nochmal in meinen Aufzeichnungen nachgeschaut.

Ausgangsgewicht waren knapp 130 kg bei ca. 22% KF.
Bin dann auf 113 kg bei ca. 11 % KF runter.

Habe allerdings zwei unterschiedliche Caliper zur Messung genutzt, da unsere Hunde den ersten auf Bissfestigkeit gepr√ľft haben.

Zu meiner Ernährung:

5:00 Uhr: 30 gr APF

5:00 bis 6:00 Uhr Training: 30 gr Amino Fusion

6:00 Uhr: 30 gr APF

7:30, 11:30, 16:30 Uhr: 50 gr Casein mit je 15 ml

13:30 Uhr: 300 gr Pfefferbeisser (Mettw√ľrste) und 50 gr Casein

ca. 20:30 Uhr: 500 gr Fisch oder Fleisch mit Salat, Tomate, Paprika und Gurke.

Fisch: Pangasius, Buntbarsch, Scholle, Thunfisch (Steak oder Dose), Strauß, Hoki

Fleisch: Pute, Rind (Steak, Hamburger, Cevapcici von Aldi)

Auf das Gerede von der Umwelt habe ich noch nie etwas gegeben. Wenn es micht geritten hat, dann habe ich auch in der Kantine mein Mittagessen bestellt. Das waren dann schonmal 6 Bratw√ľrste, 3 Scheiben Hackbraten etc. Insbesondere meine Mitarbeiter waren anfangs irritiert, dass hat sich aber schnell gelegt.

Bzgl. der Feiern habe ich es immer so gehalten, dass ich die Ernährung so geplant habe, dass ich an den Feiern einen Fresstag hatte. Da ging dann alles rein und runter. Da ich keine Wettkampfambitionen o.ä. habe sehe ich keinen Sinn darin mich sklavisch an irgendwelche Pläne zu halten. Ich werde mit dem ganzen Krempel nie Geld verdienen können und somit bin ich nicht gewillt auch Lebensqualität zu verzichten.

Gr√ľ√üe


PCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: Mi Apr 27, 2011 18:46 

Registriert: Fr Sep 03, 2010 8:27
Beiträge: 12
Hi,

die 50 gr. Casein mit je 15ml Olivenöl oder Leinöl nehm ich an...? (fehlt in der Auflistung)

danke f√ľr die Infos

mfg

_________________
Sup¬īs sind die Sahnehaube auf dem fetten St√ľck Disziplin-Kuchen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: Mi Apr 27, 2011 20:56 

Registriert: Fr Apr 02, 2010 13:31
Beiträge: 147
Ups, sorry!

Ich nehme Rapsöl, weil es ein gutes Verhältnis von Omega3- zu Omega6-Fettsäuren hat.

https://oel-wechsel.com/Probleme/Problem ... eltnis.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabole Diet
BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2011 10:27 

Registriert: Fr Sep 03, 2010 8:27
Beiträge: 12
Hi,

hab leider seit ca 1 Woche ständig leichte Kopfschmerzen. Dies ist die einzige (schlechte) Nebenwirkung. (bin ca 4 Wochen in AD)

Trinke denke ich ausreichen ca. 5 Liter Wasser/Tag.

Komme auf 20-30g KH am Tag. Ansonsten, wie f√ľr AD √ľblich, viel Fleisch, Fisch, K√§se, Gem√ľse...
MCT,EPA/DHA und CLA sowie Ultra AZ nehme ich tägl.

Bin im schnitt bei 2500 kcal/Tag

Könnte viell. Kaffee der Grund sein?

Viell. hat ja jemand nen Tipp... :-I

mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 23 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: