Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 15:41
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CT+Anabolic Protein+ Fat Burner
BeitragVerfasst: Di MĂ€r 01, 2005 23:22 

Registriert: Di MĂ€r 01, 2005 23:13
BeitrÀge: 27
Hi, ich bin per Zufall auf diese Site gestoßen und Berichte ĂŒber das ein oder andere Produkt haben mich neugierig gemacht.

Ihr scheint ja alle zielmlich viel Ahnung zu haben, leider steig ich da als Laie nicht durch.

Erst mal kurz was zu mir.
Ich bin 21 Jahre alt, trainiere seit 2 Jahren 4-5 mal die Woche, bin 1,80 groß und 92 Kilo schwer.
Ich habe schnell relativ viel Muskelmasse aufgebaut, jedoch ist mein Krperfettanteil, der vor Beginn meines Training sehr hoch war, immernoch zu hoch.
Jetzt zum Sommer hin wollte ich eigentlich etwas Körperfett verlieren, jedoch habe ich das Problem dass wenn ich meine Kalorienzufuhr senke ich auch relativ schnell an Muskelmasse verliere.
Nun habe ich mir ein paar Produkte auf dieser Site angeschaut.

Macht es Sinn CT, Anabolic Protein und Fat Burner gleichzeitig zu nehmen?
Wenn ja warum, wenn nicht was kann ich Àndern?
Ich nehme zur Zeit ca. 2000-2300 kcal pro Tag zu mir, verteilt auf 5-6 Portionen. Also wenig Fett, den Rest mit vielen Proteinen und GemĂŒse, aber auch einiges an Kohlenhydraten.

Könnte ich es durch die NahrungsergÀnzungen schaffen, bei ungefÀhr gleichbleibender ErnÀhrung an Fett zu verlieren und an Muskelmasse zu gewinnen?
Oder gibt es andere sinnvollere Produkte/Kombinationen?
FĂŒr eine Beantwortung wĂ€re ich dankbar, die Produkte sind ja nicht gerade billig:)
Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 8:40 

Registriert: So Apr 25, 2004 8:38
BeitrÀge: 229
Wohnort: Berlin
Hallo,

zu Deinem Thema gibt es hier im Forum schon sehr umfangreiche BeitrÀge und auch sehr unterschiedliche Erfahrungen. Du wirst um eine lÀngere Lesezeit nicht herum kommen.
Meine Erfahrung:
CT und AP sind hervorragend fĂŒr den Muskelaufbau. CT grenzt schon an ein Wunder.
Beim Fettabbau bleibt das Wunder leider aus. Die Supps unterstĂŒtzen Dich mitunter aber sehr gut beim Training, bzw. einer evtl. fehlenden Trainingsmotivation. Das ist nicht unwichtig!
Vielleicht sollte Armin zu seinem guten CT noch ein ebenso hochwertiges Produkt zum Fettabbau entwickeln. Vielleicht wird es aber ein solches Produkt nie geben. Also, schau Dich außerdem nach effektiven Trainingsvarianten um.

frax


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 15:47 

Registriert: Fr Feb 25, 2005 19:26
BeitrÀge: 7
Hi,

also mit richtigen (!) ECA Stacks mit Ephedrin habe ich die bessten erfahrungen gemacht :) Solltest du wenn aber nur nehmen wenn dein Herz 100% gesund ist.

mfg, Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 15:53 

Registriert: Di MĂ€r 01, 2005 23:13
BeitrÀge: 27
Danke fĂŒr eure Antworten.
Was sind denn ECA Stacks?
Kenn mich damit kein bisschen aus hehe.

Und die Kombination Testostack, Anabolic Stack und Createston?
Wie ist die?
Ich weiß das pauschal ANtworten kaum möglic sind, aber so ein kleiner Tipp wĂŒrde mir schon helfen bevor ich haufenweise Geld ausgebe.

Danke fĂŒr Antworten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 17:47 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
BeitrÀge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

ECA = Effedrin + Coffein + Aspirin (AcetylsalicylsÀure)
max 3xTag zu 20mg + 200mg +1Aspirin

Effedrin ist aber in Deutschland (und fast ĂŒberall) nicht mehr frei verkĂ€uflich und nicht unbedenklich fĂŒr Dein Herz, es ist ein nichtselektives beta-2-Sympatikomimentika (Clenbuterol ist ein selektives beta-2-Symphatikomimetika),zudem kann es wie Armin sagt bei Dauerkonsum zu erhöhtem Augeninnendruck und letztlich Erblindung fĂŒhren. Nierensteine scheine ebenfalls als langfristige Folge möglich.
Aus Effedrin lĂ€ĂŸt sich Speed (leicht) und Heroin (schwer) synthetisieren.
Wenn musst Du Effedrin ĂŒbers Netzt bestellen und dann in einer Gesamtdosis von deutlich unter 100mg am Tag max. etwa 6-8Wochen im obengenannten Schema einnehmen.
Die Wirkung bleibt nicht aus, jedoch es ist eben kein Hustenbonbon...

Wenn Du relativ viele KH verzehrst solltest Du bevor Du solche Maßnahmen ergreifst eher Richtung HCA vor KH reichen Mahlzeiten gehen. HCA ist aus meiner Erfahrung heraus sehr zu empfehlen, ebenso wie FAT-ATTACK. Bei Fett Richtung FAT-ATTACK wie empfohlen dosieren. Dazu den angesprochenen Termo-Stack, damit mĂŒssten sich gute Resultate einstellen, vor allem beiben Dir die Nebenwirkungen von Effedrin erspart.

ZusĂ€tzlich solltest Du statt die Kalorienzufuhr zu sehr abzusenken eventuell etwas mehr Cardiotraining ausfĂŒhren, Joggen kann Wunder bewirken, zumindest war es bei mir so und dann extrem Proteibetont Essen; Eiweiß, Eiweiß, Eiweiß bis Du davon ...... musst.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Zuletzt geÀndert von dare100em am Fr MÀr 04, 2005 14:45, insgesamt 1-mal geÀndert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 17:56 

Registriert: Di MĂ€r 01, 2005 23:13
BeitrÀge: 27
Danke fĂŒr deine Antwort.
Also von solchen ECA-Stacks lass ich lieber die Finger, aber die anderen Sachen hören sich gut an.
Es gibt doch zur Zeit hier im Shop dieses Mass-pack (CT, Anabolic Stack, Testo Stack) und Diet-Pack (Thermo-Stack, HCA, LBF-1).
Die zusammen mit Anabolic Juice, ist das empfehlenswert?
Oder wÀre das zuviel des Guten bzw. heben sich dadurch irgendwelche Wirkungen auf?
Davon mal abgesehen dass es teuer ist hehe

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 18:07 

Registriert: So Apr 25, 2004 8:38
BeitrÀge: 229
Wohnort: Berlin
Hallo GangeS

Meine Erfahrungen mit ECA waren die, dass ich bei der kleinsten Trainingspause anfing zu frieren. Das kann durchaus förderlich sein.
Falls Du eine Pulsuhr benutzt, flippt diese mitunter aus. Kommt darauf an, wie trainiert Dein Herz-Kreislaufsystem ist. Da man voll unter Dampf steht, ist die Verletzungsgefahr erhöht. Man wird auch in seiner Motorik unsensibler. Mir ist das Zeug unheimlich. Habe ĂŒbrigens mit 3 Thermostacks im Abstand von je 1 Stunde genommen, Ă€hnliche Wirkungen erzielt. Wenn ich sie heute einsetze, nehme ich allerdings nur 2 auf nĂŒchternem Magen.
Bei ECA denke ich immer an die brĂŒllenden Trainerinnen in den Fitnessstudios, die sich so mehr Power fĂŒr Ihre Kurse einwerfen wollen. Hatte mal bemerkt, dass ohne ECA dort nichts ging.

die Kombination Testostack, Anabolic Stack und Createston, wie Du schreibst, empfehle ich Dir fĂŒr Dein Ziel nicht. In Deinem Alter solltest Du eigentlich nicht noch mehr Testosteron benötigen. Schaffe Dir in diesem Fall weite Hosen an, Du wirst sie gebrauchen. :wink:
Versuch es mal mit den Vorschlagen von dare100em.
frax


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 18:23 

Registriert: Di MĂ€r 01, 2005 23:13
BeitrÀge: 27
Haha ich nehm gerne weitere Hosen ich kauf und mehr Hormon schadet nie:)

Aber jetzt fĂŒr den Muskelaufbau und den Fettabbau ist die Kombination zu raten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 19:25 

Registriert: So Apr 25, 2004 8:38
BeitrÀge: 229
Wohnort: Berlin
FĂŒr den Muskelaufbau und den begrenzten Finanzen ist CT allein ein schon guter Anfang. Bedenke dass das CT Dein Testospiegel schon eh erhöhen wird.

Dazu empfehle ich Dir, wie auch dare100em, Protein zu bestellen. Danach kannst Du immer noch mehr Geld ausgeben.
FĂŒr den Fettabbau kommt es auch auf die Menge und die Art des zugefĂŒhrten Proteins an. Hierzu gibt es viele BeitrĂ€ge im Forum. Lese auch Armins Artikel auf der Shop-Eingangsseite:"Proteine fĂŒr maximalen Muskelaufbau" .

Genauso wichtig wie die ErnĂ€hrung, sind aber auch Deine Cardioeinheiten. Ich empfehle Dir diese getrennt vom Krafttraining durchzufĂŒhren. Habe dazu vor kurzem gerade meine Meinung geĂ€ndert, da ich denke, dass das CT weder vor noch nach dem Cardio sinnvoll ist, bzw. die gewĂŒnschten Effekte bremst.

frax


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 02, 2005 22:56 

Registriert: Di MĂ€r 01, 2005 23:13
BeitrÀge: 27
Ok Danke fĂŒr eure Antworten.
Nur noch ne Frage.
Ist es generel sinnvoll Aufbauprodukte wie oben beschrieben zusammen mit Fat Burnern zu nehmen oder wirken diese Produkte gegeneinander?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 03, 2005 11:46 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
BeitrÀge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
1.Es gibt Fettburner die die Energie erst gar nicht in den Kreislauf lassen. 2.Dann gibt es Fatburner die Energie verbrauchen und 3. dann gibt es Fatburner die die Energie so wandel das sie nicht in Körperfett eingespeichert werden sondern fĂŒr allfallige Muskelaufbau-arbeiten genutz werden. Grob gekĂŒrzt, also keine generelitĂ€t sie können gegeneinander wirken aber auch miteinander.
Kann mich nur anschliessen du solltest dich zuerst ĂŒber Produkteinformationen (siehe auch Supplement Handbook) schlau machen.
Mit ca. 15-20% Körperfett baust du am besten Muskel auf, nicht zu vernachlÀssigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 03, 2005 15:21 

Registriert: Di MĂ€r 01, 2005 23:13
BeitrÀge: 27
Hm, dann mĂŒssten doch Thermo Stack und HCA mit den MuskelaufbauprĂ€peraten gut harmonisieren oder?

Danke fĂŒr eure Hilfe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 03, 2005 15:41 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
BeitrÀge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
Hallo
Kannst du mir nochmals die Inhaltsstoffe von den beiden Produkten nennen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 03, 2005 15:53 

Registriert: Di MĂ€r 01, 2005 23:13
BeitrÀge: 27
FĂŒr HCA https://www.peak.ag/benelux/shop/product ... ucts_id=38

FĂŒr Thermo-Stack https://www.peak.ag/benelux/shop/product ... ucts_id=37

Hab die Links gepostet da ich nicht weiß, was relevant fĂŒr deine Beurteilung ist.

Danke fĂŒr deine MĂŒhe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 03, 2005 16:02 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
BeitrÀge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
HCA kommt ganz gut fĂŒr deine Ziele
und Thermo-Stack, ja das ist genau was du brauchst.
Viel Spass!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: