Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 10:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 39 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 14:14 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
vom mÀÀÀÀÀssigen Geschmack in Wasser angemixt mal abgesehen, gibt es keine Probleme Bulk up nicht in Magermilch zu nehmen.

Nur ich sehe sehr oft nicht, warum auf Magermilch verzichtet wird (wo andere wiederum nach micellarem Casein schreien).
Man verliert ein Teil der Wirkung, wenn man ein Produkt nicht so wie in der Empfehlung vorgesehen nimmt.

Wir stimmen ja bei der Produktentwicklung alles aufeinander ab und das Casein in der Milch, sowie auch einige andere Substanzen in der Milch, sind sehr nĂŒtzlich hinsichtlich der Gesamtwirkung.

Nicht umsonst empfehlen wir auch bei den meisten unserer Proteine sie mit Magermilch (o,3 % Fett) zu nehmen. Die schnellen Whey- und Sojaproteine werde nicht beeintrÀchtigt und das Casein stabilisiert die Stickstoffbilanz etwas gegen Ausrutscher nach unten und dann sind da noch die Wachstumsfaktoren aus der Milch.
Selbst dass Milch "ein wenig wĂ€ssrig macht" ist fĂŒr einen optimalen anabolen Zustand mit eingerechnet. Nicht umsonst quĂ€len sich "harte und trockene" Typen viel mehr als wĂ€ssrige Typen wenn es um den Aufbau geht.

Besonders bei einen Hardgainer / Aufbauprodukt wie Build Up wĂŒrde ich keinesfalls auf Milch verzichten (Bei Createston oder Amino Fusion ist das was anderes)

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 14:17 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
kannst mal noch kurz auf meine kleine frage eingehen ?

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 14:23 

Registriert: So Jan 11, 2009 18:16
BeitrÀge: 284
ob ich es letztendlich mit wasser oder milch nehme, werde ich dann evtl. noch vom Geschmack abhÀngig machen. Werde zusÀtzlich noch x-pump fusion vor dem Training dazu nehmen und mal schauen wie es wird


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 14:39 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
unser 4-HIL extrahieren wir (genau wie unsere Fenugreek-Saponine) selbst in unserer Joint Venture Firma in Indien aus Fenugreek (Bockshornklee) .
Ausser uns macht das (allerdings in viele grĂ¶ĂŸerem Stil als wir) nur noch Sabinsa und Hillgreen und die verkaufen gute Extrakte
extrem teuer; so dass die Kunden in Nordamerika oft "panschen" um auf niedrigere Selbskosten zu kommen.
Es wird mittlerweile meines Wissens auch nicht mehr synthetisch hergestellt (höchstens noch Labormasstab), weil die synthetische Reinform teurer und wenige wirksam als ein guter Extrakt ist/war.
Armin

PS:
So jetzt kommt wohl wieder die "Hergestellt in Deutschland" Story (aber hergestellt mit zugekauften und nicht mal qualitÀtskontrollierten Rohstoffen aus Indien :lol: )
Oder gleich noch schlimmer, Extrakt aufs in Deutschland hergestellte Etikett geschrieben und mangels eines in Deuschland hergestellten Extraktes einfach ein bischen in Deutschland gemahlenen Bockshornklee-Samen ins Produkt gemischt :mrgreen: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 14:43 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Armin hat geschrieben:
Hallo,
unser 4-HIL extrahieren wir (genau wie unsere Fenugreek-Saponine) selbst in unserer Joint Venture Firma in Indien aus Fenugreek (Bockshornklee) .
Ausser uns macht das (allerdings in viele grĂ¶ĂŸerem Stil als wir) nur noch Sabinsa und Hillgreen und die verkaufen gute Extrakte
extrem teuer; so dass die Kunden in Nordamerika oft "panschen" um auf niedrigere Selbskosten zu kommen.
Es wird mittlerweile meines Wissens auch nicht mehr synthetisch hergestellt (höchstens noch Labormasstab), weil die synthetische Reinform teurer und wenige wirksam als ein guter Extrakt ist/war.
Armin


Mal ne zusatz frage,
wie funktioniert eignetlich die extrahktion von be aus spinat.
wie wird das extrahier, dass man nacher 100 mg extrakt hat welcher 30 mg be entÀhlt.
weil wenn ein halbes kilo spinat nur 50 mg oder so enthalten wie funktioniert es
dass man dann 100 mg eines extraktes hat welcher 30 mg be enthÀlt.
also ist jetzt ne reine interessenfrage, da mich einfach interessiert wie das funktinoiert.
nimmt man ein kiloa spinat und extrahiert man das dann ?
bzw wie funktioniert das genau.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 14:59 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

willst du uns Konkurrenz beim Extrahieren hochzĂŒchten? :lol:

Man extrahiert mit einer Wasser-Alkohol Lösung die Wirkstoffe und verdampft das Lösungsmittel (eindicken). Dann "schneidet" man die gesuchten Substanzen ĂŒber eine HPLC SĂ€ule (oder je nach Produkt auch mittels UV-Licht) aus und sprĂŒhtocknet die ausgeschnittene eingedickte FlĂŒssigkeit mit einem TrĂ€gerstoff wie Maltodextrin oder Laktose ect.

100 Gramm dieser Pulverextrakts enthalten dann etwa ein drittel BE und die restlichen 2 Drittel sind Maltodextrin

So einfach ist das (abgesehen von den Details in denen der Know How Teufel steckt :twisted: )

Armin

PS:
Wenn du 1 kg Spinat ganz klein scheidests (viele zellen aufbrechen) und in Wodka köcheln lĂ€sst bis die FlĂŒssigkeit ziemlich verdunstet ist und dann 10 g Glugofast einrĂŒhrst bis es eine Paste gibt und die Paste dann auf eine Heizung legst, bis sie getrocknet ist, dann hast du einen 100 :1 Extrakt gemacht der knapp 5 % BE enthĂ€lt.
Wir erhalten höhere Werte, weil wir die eingedickte Wodka-Lösung noch ĂŒber eine mit Sicagel gefĂŒllte SĂ€ule laufen lassen und nur den Teil des Saftes verwenden, der zwischen zwei ganz bestimmten Zeitpunkten unten an der SĂ€ule raus lĂ€uft. Alles was schnell durch die SĂ€ule lĂ€uft enthĂ€lt nur wenig BE und was ganz langsam lĂ€uft auch... viel BE ist in dem Saft, der zwischen den festgelegten Zeiten lĂ€uft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 15:14 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
BeitrÀge: 1784
Sonnenklar! Wichtig wÀre jetzt nur noch: Puschkin oder Gorbatschow :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 17:02 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Hallo Armin,
nein ich will dir natĂŒrlich keine konkurrenz machen :D
ausserdem wenn ich mein studium in diese richtung wechseln wĂŒrde
(was ich mir schonmal ĂŒberlegt habe ) dann wĂŒrde ich mich eh als erstes bei euch
bewerben ;-)

ja, aber finds wirklich interessant.
vllt mach mache ich das mit dem vodka tatsĂ€chlich mal, nur aus spaß um zu sehen ob es klappt.

also verwendet ihr sozusagen bei eurem be handelsĂŒblichen spinat
wie man in als ottonormalverbraucher kaufen kann ?
was ja wie oft beschrieben bedeutet, wenn man 1 kilo spinat essen wĂŒrde hĂ€tte man 50 mg be verzehrt.
ich hasse allerdings spinat und habe in meinem leben wenn es hoch kommt
200 g gegessen :D

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 17:35 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo

1 kg Spinat enthÀlt um die 400 mg Beta Ecdysteron plus ca 400 mg andere Ecdysterone , wobei das je an Anbau etwas schwankt.
Ein guter Spinatesser kann also schon einiges an Edysteronen zufĂŒhren.
Jedenfalls scheint es genug zu sein um Popeye und andere Geschichten ĂŒber Spinat macht stark
im Volksmund entstehen zu lassen.
So was kommt natĂŒrlich besonders zum tragen, wenn man frĂŒher aus teils Armut und teils auch mangels VerfĂŒgbarkeit anderer Nahrungsmittel z.B. viel Spinat mit Kartoffel und Ei ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum gegessen hat (was ja ein klassisches billiges und von der lĂ€ndlichen Bevölkerung gut zu erzeugendes Essen war).

Es gibt da zwar den berĂŒhmt-berĂŒchtigten Analysemessfehler beim Eisen im Spinat, der Spinat zum angeblichen Eisenlieferant gemacht hat, aber seine "starke Geschichte" ist unabhĂ€ngig vom Eisen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 17:44 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Heisst also das ne Tagesration Ecdysone FX eigentlich genau
dasselbe ist als wenn man 1 kilo spinat isst.
(wobei jeden tag 1 kilo spinat essen echt ekelhaft wĂ€re, zumindest fĂŒr mich)

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 18:40 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
mcalex hat geschrieben:
iMetal hat geschrieben:

Ich bezieh mich hierrauf

Zudem wird durch diese Kohlenhydrate sowie die insulogenen Co-Substrate des Buildup ein anaboler Effekt erzeugt, der das Protein bzw. die AminosÀuren massiv in den Muskelzellaufbau lenkt.

Quelle: https://www.peak.ag/catalog/buildup-Pro ... a-363.html

wie du siehst verstehe ich sehr gut :roll:


Kannst aber nicht lesen :D


Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was du meinst?!
Da steht eindeutig, dass die Pflanzenextrakte eine insulogene Wirkung haben und daher Build-Up schon mit geringeren Kohlenhydratmengen optimal anabol wirken kann, was die Möglichkeit/AusprÀgung eines etwaigen Fettansatzes reduziert.

Also ist das was ich von Anfang an behauptet habe absolut korrekt.
Übrigens hat das auch schon Armin bestĂ€tigt:

armin hat geschrieben:
es gibt Extrakte, welche die Insulinwirkung "mimiken" (nachmachen) ohne am Insulin selbst was zu verÀndern


es stellt sich hier also die frage wer von uns beiden nicht lesen kann
und jetzt lass gut sein bevor es ausartet 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 18:45 

Registriert: So Dez 14, 2008 23:56
BeitrÀge: 448
Zitat:
Nicht umsonst empfehlen wir auch bei den meisten unserer Proteine sie mit Magermilch (o,3 % Fett) zu nehmen.


was hat es eigentlich mit dieser 0,3% fett milch auf sich? gibt es die auch irgendwo kÀuflich zu erwerben? :mrgreen:

in den lÀden, in denen ich immer einkaufen gehe gibt es vollmilch (3,5% fett) und fettarme milch (1,5%).

wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es in der praxis einen großen unterschied macht, ob man seine shakes mit wasser oder mit 1,5% milch zu sich nimmt.

außer evtl. nach dem training. da kommt fĂŒr mich sowieso nur wasser in frage.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 19:01 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
0,3 % fettmilch gibt es ĂŒberall.

ich kauf immer so ne 0,1 % fettmilch von ner bestimmten marke,
etwas teuer aber schmeckt ĂŒbertreiben gut.
schmeckt besser als die andere 0,3 % fettmilch.
keine ahnung was die anderes machen, hab die aber bis jetzt nur im toom (rewe ) gesehen.
0,3 gibbet ĂŒberall.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 19:19 

Registriert: So Dez 14, 2008 23:56
BeitrÀge: 448
also ich hab die bisher nur im v-markt gesehen. da gab's auch 0,1% milch, die aber fast doppelt so teuer war als die 1,5% milch.

naja ich bleib einfach bei der 1,5% milch bzw. wasser. je nach dem was angebrachter ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anabolic Protein Fusion vs. Buildup
BeitragVerfasst: So Mai 24, 2009 19:27 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Zitat:
also ich hab die bisher nur im v-markt gesehen. da gab's auch 0,1% milch, die aber fast doppelt so teuer war als die 1,5% milch.


wenn das die selbe ist die ich immer nehme, solltest du die paar cent mal investieren !!!
halt mal veruchen, ich finde die super.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 39 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: