Aktuelle Zeit: Fr Okt 19, 2018 12:54
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 39 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 9:43 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
wir haben absichtlich keine 2 oder 2,5 kg Beutel geplant.
Die neuen Proteine sind extrem hochwertig und wenn ihr einmal nachrechnet, dann wird ersichtlich, dass wir den Preis bei den 1 kg Einheiten so knapp gehalten haben, dass auch bei 2 oder 3 kg allenfalls 1 Euro (Verpackungskosten) weniger verlangt werden m√ľsste als wenn man es in kg Einheiten kauft.

Zudem wird es wohl f√ľr die meisten Athleten nicht unbedingt notwendig sein nur die neuen Proteine einzusetzen. Wer mehrere Drinks am Tag nimmt, der sollte sich mit AP und einem der neuen Proteine versorgen und f√§hrt damit wohl vom Preis-Leistungsverh√§ltniss wohl am g√ľnstigsten.

Ich w√ľrde denjenigen, die nicht gerade ihr Geld mit Leistungssport verdienen und jede theoretische Chance nutzen m√ľssen, dazu raten, die neuen Proteine nur morgens nach dem Aufstehen und nach dem Training (evtl. auch vor dem Training) zu nehmen und sich ansonsten mit AP zu begn√ľgen.

Wer meine Postings √ľber Beta Ecdysteron gelesen hat, versteht wohl, dass die durch BE vermehrt erzeugten endogenene Proteine nur dann was bringen, wenn sie auch gebraucht werden. Gleiches gilt in etwa auch f√ľr den Leuine und Enzymzusatz (die Enzyme erzeugen noch k√ľrzere Peptide).
Ich gehe davon aus, dass mehr als 90 % der Athleten durch ihr Training nicht so "kaputt" sind, dass sie den oder die ganzen nachfolgenden Tage einen Mangel an endogenen Proteinen haben.
Zumindest wer keine √úbertrainings-Syndrome hat, der d√ľrfte mit meiner oben beschriebenen Vorgehensweise ideal "fahren" .

Zudem ist es selbst f√ľr Extrem-Bodybuilder, die auf ihren Geldbeutel schauen m√ľssen, oft sinnvoller, wie oben beschrieben zu verfahren und sich vielleicht noch HMB oder AA ect zu holen, als das ganze Geld nur f√ľrs Protein hinzubl√§ttern.

Armin

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 13:41 

Registriert: Fr Jul 14, 2006 22:28
Beiträge: 80
Wohnort: Frankfurt/M
Moin!

Wenn man folgendes Zitat von Armin wörtlich nimmt

"Die neuen Proteine sind extrem hochwertig und wenn ihr einmal nachrechnet, dann wird ersichtlich, dass wir den Preis bei den 1 kg Einheiten so knapp gehalten haben, dass auch bei 2 oder 3 kg allenfalls 1 Euro (Verpackungskosten) weniger verlangt werden m√ľsste als wenn man es in kg Einheiten kauft. "

und dann schlu√üfolgert kommt man zum Ergebnis, da√ü AP in den 1kg Einheiten sehr gro√üz√ľgig kalkuliert sein mu√ü :!: :?:

War nur so ein Gedanke....


Jack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 17:39 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

kommt darauf an, was man unter gro√üz√ľgig versteht.

Logische Folgerung w√§re, dass alle alten 1 kg Beutel gleich kalkuliert sind und bei den neuen Proteinen eine geringere Gewinnspanne angelegt werden musste, da sie wohl sonst unverk√§uflich w√§ren bzw. sich zu schlecht verkaufen w√ľrden als dass sie im Programm bleiben k√∂nnen.

Wer jetzt mal einen Klassiker wie Whey Protein, das wir im 1 kg Beutel f√ľr 14,90 Euro verkaufen mit den Whey Protein Preisen anderer Firmen (selbst kleiner Firmen, die neben Whey noch Billigsproteine haben) vergleicht, sieht dass niemand dieses Standartprodukt (das wohl bei allen gleich ist) billiger verkauft.

Anders ausgedr√ľckt, wenn wir nicht so gro√üz√ľgig kalkulieren k√∂nnen wir den Laden dicht machen, denn wir haben wohl als einzigste der europ√§ischen Supplementfirmen ECHTE ENTWICKLUNGSKOSTEN.

Unsere Entwicklungsabteilung ist mit 3 Leuten besetzt, die sogenannten oder selbsternannten "Research" Abteilungen deutscher Mitbewerber sind ab und zu mal ein paar Stunden im Jahr mit eineme Mitarbeiter besetzt, der hin und wieder mal im Internet schaut was wir oder einige gute Amerikaner Neues zum abkopieren haben :twisted:

√úbrigens kennt auch Weider mittlerweile MHCP, das wir schon seit √ľber 2 Jahren u.a. im Createston einsetzten. Das ganze Internet ist ja jetzt voll von dem Weiderischen Supercreatine aus Kre-Alkalyne und MHCP das beides nicht bringt . MHCP wirkt n√§mlich nur in Verbindung mit Kohlenhydraten, mit Creatine allein wirkt nur Pinitol bzw. 3-O-Methyl-D-Chiroinositol (aber das kennen derzeit bzw. seit 2 Jahren ja nur wir bzw. unsere Forschungsabteilung).

Wer wirklich gute Produkte will, muss uns schon leben lassen.

Armin

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 18:27 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich sage nur eines dazu - fur mich ist es egall ob 1 oder 2 oder 3 kilo und egal ob dose oder beutel und auch egal wie die aussehen , mir ist es wichtig was drin steht.
Und ich gebe gern mehr geld fur bessere qualitat ( da ich von BE und Leucin sowieso sehr uberzeugt bin )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 22:20 

Registriert: Do Okt 27, 2005 22:20
Beiträge: 111
claro mcalex , doch der geldbeutel ist leider bestimmt bei viele von uns auch mal begrenzt auch wenn das produckt noch so toll ist..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 6:50 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Und wenn ich dir sage ich verdiene ( da ich nicht in D lebe ) weniger als du ?


Zuletzt geändert von mcalex am Mo Nov 06, 2006 10:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 9:33 

Registriert: Mi Jan 12, 2005 16:01
Beiträge: 327
ich Als Student ohne Baf√∂g und mit ab jetzt enormen Studiengeb√ľhren also praktisch einkommenslos der sich mit Nenenjobs √ľber Wasser h√§lt verdient noch weniger. Daf√ľr leiste ich mir eigentlich nix ausser Peak (und ich spare jetzt gerade schon f√ľr AP Professional und paar anderen Sachen..) da ich f√ľr den Sport lebe. Viele k√∂nnen mich auch deswegen nicht verstehen in meinem Umfeld aber das is mir egal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 10:41 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich zbsp. arbeite jetzt mit einigen kunden die ich tranings und ernaehraungsmasig ( kommen wermehrt Peak supps als basis ) betreue.
Ich planiere nachtes jahr wieder an unseren nationalen meisterschaften teilzunehmen und daher ( wei ich nichts mehr mit hormonen zu tun haben will ) brauche ich ebben die besten supps und deshalb gebe ich gerne dieses dazuverdientes gels aus.


Zuletzt geändert von mcalex am Mo Nov 06, 2006 19:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 16:32 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ohne jetzt allzu groß auf die Vermögenslage von Studenten einzugehen, möchte ich kurz die notwendigen "harten Tatsachen" die vielen jungen Deutschen nicht so ganz klar sind, ansprechen.

Mein Tochter studiert auch, sie bekommt kein Baf√∂g aber ich MUSS (ist geltendes Recht) sie unterst√ľtzen (sonst bek√§me sie BAF√ĖG).
Entsprechend meiner "altdeutschen" Grundeinstellung zu Arbeit und Geld halte ich sie relativ kurz an der finanziellen Leine, aber sie kann bzw. könnte schön Geld dazu verdienen, zB. durch Ferien- und Wochenendjobs bei Peak, was Sie aber nur macht, wenn es unbedingt sein muss.

Ich habe auch studiert, Mathematik in Kaiserlautern und ich war nach 6 Semstern fertig , obwohl ich jeden Ferientag und jeden Samstag auf dem Bau gestanden habe und dort f√ľr 10-12 DMark pro Stunde von morgens bis abends gewurzelt habe, nebenbei war ich damals noch einer der Top 3 Judoka in Deutschland (Halbschwergewicht), was ja auch Training (allerdings auch 300 DM pro Monat - war in Bundesliga) bedeutete und habe auch noch Nachhilfe in Mathe gegeben.

Was ich sagen will, jammern hilft nichts, entweder man "r√∂delt" und kann sich was leisten oder man r√∂delt weniger und kann sich weniger leisten: F√ľr gute Leute gibt es auch heute noch Jobs nur man muss gut sein. Ich war auf den Bau immer willkommen, weil der Chef der Firma wusste, dass ich "dranklotze" wie kein Zweiter.

So das mal zum allgemeinen Nachdenken, was vielleicht ja nicht gerade von dir Sherminator unbedingt verlangt werden muss (kenne dich ja nicht) aber f√ľr diejeinigen, die Deutschen, die keine Spargel mehr stechen k√∂nnen und die Osteurop√§er daf√ľr brauchen und andere dieser Art, schon mal sinnvoll w√§re (nebenbei bemerkt bei mir w√ľrde jeder auch wieder Spargelstechen k√∂nnen, wenn nicht w√ľrde er verhungern - basta, wie Schr√∂der sagte :twisted: )
Ist doch der Hammer dass alte Frauen aus Osteuropa sich den ganzen Tag krumm machen k√∂nnen und die viel j√ľngeren Deutschen nicht, DIE sind wohl schon degeneriert .

Zu den Proteinen....
Denke diese Woche wird mein neuer Proteinartikel fertig (Meta-Analyse von √ľber 240 Studien, die neuesten mit eingeschlossen) und kommt ins Netz, wer den versteht, kann die Qualti√§t der neuen Proteine erst richtig absch√§tzen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 18:42 

Registriert: Di Dez 02, 2003 21:25
Beiträge: 23
Mensch Armin,
wenn ich dich so reden höre, denke ich immer wieder an die heutige Jugend die kein Bock auf nix hat, aber dicke Kohle sehen will.
Solche Leute wie du geben mir ein St√ľck Hoffnung zur√ľck, leider ist dies eine andere Generation.
Alles zum Kotzen hier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 18:43 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Armin hat geschrieben:

Zu den Proteinen....
Denke diese Woche wird mein neuer Proteinartikel fertig (Meta-Analyse von √ľber 240 Studien, die neuesten mit eingeschlossen) und kommt ins Netz, wer den versteht, kann die Qualti√§t der neuen Proteine erst richtig absch√§tzen.

Armin


Ok!! Kann dann jemand eine kleine zusammenfassung f√ľr "nicht""experten" schreiben ;).

Zu deiner Arbeitsaussage muß ich dir vollkommen zustimmen.

Als schwabe sag ich da nur " Von nichts kommt nichts"

Ich Arbeite gern wie ne Drecksau und am ende vom Monat bekommt man auch seine belohnung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 18:54 

Registriert: Mi Jan 12, 2005 16:01
Beiträge: 327
jetzt aber mal Armin was meinst du wie ich √ľber die Runden komme mit dem Studium? mit D√§umchen drehen und Papis Geldbeutel?

Mein Vater arbeitet im Ausland deswegen kriege ich kein Baf√∂g, meine Eltern haben nicht viel Geld und somit muss ich mir Auto, Wohnung, Versicherung, Handy, Unterhalt und auch halt die notwenigen Utensilien f√ľr mein Training selber berappen! Wenn man bischen rechnen kann is das ne Meeeenge Holz! kann mir keinen Urlaub leisten, nix grossartiges Essen gehen oder am We 100 euro f√ľrs feiern mit den Freunden verjubeln! Aber mir gehts gut und ich bin gl√ľcklich und zufrieden!!
So habe 3 Nebenjobs arbeite auch am We teilweise 48 Stunden nonstop Messeaufbau und das ist ohne zu untertreiben ein Knochenjob! Aber anscheinend kann ich das auch ganz gut sonst w√ľrde sich mein Chef auch nicht melden.. Genauso wie mein Job als Fitnesstrainer)

Oecotrophologie is ein schweres Studium mein hochgepriesenes bayrisches Abi war ein Sc... dagegen aber ich bin trotzdem gut dabei und liege in der Regelstudienzeit gut dabei!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 19:14 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Armin hat geschrieben:

Zu den Proteinen....
Denke diese Woche wird mein neuer Proteinartikel fertig (Meta-Analyse von √ľber 240 Studien, die neuesten mit eingeschlossen) und kommt ins Netz, wer den versteht, kann die Qualti√§t der neuen Proteine erst richtig absch√§tzen.

Armin


Kann es kaum erwarten ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 22:26 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
@ Armin wenn du die BE auf 100% RDA rechnest, rechnest du es auf einen "normal" verbraucher oder eben auf einen Kraftsportler ?

Ich wei√ü nicht wie die normale einname empfehlung f√ľr BE ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Nov 07, 2006 9:17 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Es gibt kein RDA f√ľr BE. BE ist immer f√ľr Kraftsportler.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 39 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: