Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 15:33
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anfang subs
BeitragVerfasst: Fr Okt 28, 2005 10:30 

Registriert: Fr Sep 09, 2005 19:02
BeitrÀge: 59
Hi Ihrs,
ich habe vor 18 Monaten, nach nun fast 15 Jahren Pause wieder mit dem Training angeangen. Von Anabolika und solchen Geschichten möchte ich ncihts mehr hören, da ich auch nicht die selbe Zeit und auch nicht das gleiche Ziel wie frĂŒher habe, vielleicht spielt auch die Vernunft mitllerweile die grĂ¶ĂŸere Rolle :D
Da ich mich mit den Subs noch nicht so auskenne (gab es damals noch nicht in dem Umfang) hab ich mir gestern zuerst mal CT prof. bestellt.
(Übrignes Creatin hat man damals auch noch nicht benutzt)
Ich lesen hier von Prdukten wie Ecdysone usw. alles Neuland fĂŒr mich (ausser das was ich im internet darĂŒber finden konnte)
und doch auch alles sehr verwirrend
Nun meine Gedanken.
Ich wollte jetzt erstmal das CT porf. ausprobieren und nichts weiteres dazu nehmen um zu sehen, ob es eine Wirkung hat und wie diese aussieht.
(hab mir ne Dose und einen Beutel, sollte fĂŒr 6 Wochen langen bestellt.) Danach wollte ich dann mit CT porf. eine Pause einlegen und das Ecdysone probieren.
Wenn ich hier im Forum lesen, da wird kombiniert, da was dazu genommen. Wisst ihr ĂŒberhaupt was bei euch wirkt und was nicht?
Klar, wenn mir jemand sagt, wenn Du ECdysone mit CT zusammen nimmst, dann hast du eine weitere Steigerung von 30 %, dann ist das ein Argument.
Was macht ĂŒberhaupt Sinn zu kombinieren? Heben sich die Substanzen vielleicht gegenseitig in der Wirkung wieder auf?
Gibts ein gescheites Buch, in dem man sich ĂŒber den aktuellen Stand informieren kann?

Was macht Sinn, wenn einem nicht unendliche Finanzielle mittel zur verfĂŒgung stehen..
Eisweiss, klar ist ein muss.
Langt nur CT prof, oder kann man zu dem Preis was CT prof kostet eine eigene Mischung zusammen stellen, die vielleicht mehr bringt?

Danke fĂŒr Eure Hilfe

Gruss Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 28, 2005 11:05 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
"Langt nur CT prof, oder kann man zu dem Preis was CT prof kostet eine eigene Mischung zusammen stellen, die vielleicht mehr bringt? "

ich denke nein ,...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 28, 2005 12:15 

Registriert: Di Mai 03, 2005 22:46
BeitrÀge: 135
Wohnort: Hessen
@ AmStaff

Hallo,
definitiv kannst Du Dir kein Createston selbst zusammenbauen. Da sind schon ganz andere dran gescheitert. Zum einen kennt wahrscheinlich in Deutschland nur Armin alle Inhaltsstoffe, zum anderen wird es stĂ€ndig noch verbessert und weiterentwickelt. Als All in One Formula ist es auch so konzipiert, daß man es das ganze Jahr ohne Einnahmepausen nehmen kann. Ich wĂŒrde Dir auch empfehlen es durchgehned zu nehmen und wenn es Deine finanziellen Mittel zulassen das Ecdysone dann noch dazu. NatĂŒrlich mußt Du dann auf die richtige Menge an Protein achten. Ich nehme am Tag 1x createston prof 2-4x Anabolic Protein 2x Hi Tec Protein 1x Kapsel MSM, 2x Kapsel Ecdysone 2xTablette A-Z und noch ein paar Mineralien. Vor dem Training noch 8x Kapseln Amino Anabol. Habe es zwar noch nie so ausgerechnet, schĂ€tze aber daß ich hierfĂŒr nicht mehr ausgebe als meine Freunde im Kiosk gegenĂŒber sich morgends vor der Arbeit schon mal einen kleinen genehmigen und mit 2 PĂ€ckchen Kippen von dannen ziehen.
Was nun fĂŒr Dich die Grenze fĂŒr Sups ist mußt Du entscheiden. Createston fĂŒr den Anfang in Verbindung mit genĂŒgend Protein sollte schon zu einem ordentlichen Ergebnis fĂŒhren, wenn das Training und die restliche ErnĂ€hrung auch stimmt.
mit sportlichem Gruß

Coldlight


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 28, 2005 13:33 

Registriert: Fr Sep 09, 2005 19:02
BeitrÀge: 59
Erstmal danke fĂŒr die schnellen antworten.
Ich denke schon, dass mein Training soweit in Ordnung ist.
Nachdem ich 2 Monate trainiert hatte, hab ich eine Gewisse Zeit X-Stream probiert und hatte auch ganz gute Erfolge, allerdings haben sich meine Arbeitszeiten etwas verÀndert und nun muss ich an Zeiten trainieren wo leider etwas mehr im Studio los ist. Kann also nicht mehr schnell von einem zum nÀchsten GerÀt wechseln.
Trotzdem schaffe ich es in 30 - 40 Minuten pro Einheit mein Trainng abzuspielen. (kurze Pause zwischen den SÀtzen und nicht schwÀtzen)

Wobei ich

1. Tag Beine unterer RĂŒcken
2. Tag Brust Arme
3. Tag Schultern RĂŒcken trainiere.

Wenns die Zeit zulÀsst, lege ich Sonntags noch ein viertes Training ein, aber nur in der kalten Jahreszeit, ansonsten kann man ja auch mal Motorrad fahren.
FĂŒr die Herz Kreislaufgeschichte gehe ich jeden Tag 2 Stunden mit meinem Hund an die Luft.. (kein joggen, finden die Knie nich gut)
Samstags und Sontags sind es in der Regel 3 - 4 Stunden.
(Mein Hund ist mein Baby)

Ich hab mir da ne Mischung aus Volumen und HIT gebaut, dass der Spass net zu kurz kommt. Momentan mache ich etwas mehr Wiederholungen, weil ich Probleme mit den Knien habe, also lieber 15 mal die 100 gebeugt, als schwerer und nur 6 mal und dann wieder 4 Wochen pausieren mĂŒssen...
Mit der ErnÀhrung hab ich noch so etwas meine Schwierigkeiten, ich bin halt noch aus der Zeit, als man sagte viel Kohlehydrate, viel Eiweiss und wenig fett.
Also Pute oder Huhn mit Reis oder Nudel.. am WE auch mal Fisch.
3 Shakes gibts am Tag zusÀtzlich mit jeweils 40 Gramm Eiweiss (incl. Milch), aber auch erst seit einem Monat und da tut sich nun auch schon was. Ich denke, dass ich bei etwa 2 Gr. pro Kilo liege.
Momentan lese ich die Metabole DiĂ€t um mein Wissen ĂŒber den jetzigen Stand der ErnĂ€hrung mal etwas aufzubessern.. .

@Coldlight ĂŒberschlage dochmal was Du so im Monat hinlegst fĂŒr die ganzen Geschichten die du aufgelistet hast

DAnke
Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: