Aktuelle Zeit: Sa Feb 23, 2019 12:11
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: Do Mai 13, 2010 0:31 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
Hi,

ich bin gerade dabei, meine Supplements von P*w*rst*r auf Peak umzustellen. Ich bin am Überlegen, ob ich mich fĂŒr das Whey Fusion oder doch lieber fĂŒr das Anabolic Protein Fusion entscheiden soll. WĂŒrde mich eher als "soft gainer" bezeichnen. Das Problem ist nur: ich habe vor ein paar Jahren mal aus Neugier so einen Soja-Drink probiert (Alpro Soja Vanille), wenig spĂ€ter bekam ich zuerst Magenschmerzen und dann Schwellungen im Gesicht und Juckreiz am ganzen Körper, sodass ich in die Notaufnahme gefahren bin. Habe also allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagiert. Aber Tofu z.B. habe ich immer problemlos vertragen (auch heute noch).

Ich frage mich nun, wie es sich mit dem allergenen Potenzial des Sojaproteinisolats im "Anabolic Protein Fusion" verhÀlt. Kann man dazu irgendetwas sagen? Ich habe ansonsten noch nie auf irgendwas allergisch reagiert wo Soja enthalten war, nur auf diesen Drink.

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: Do Mai 13, 2010 5:35 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

Sojaprotein hat wie jedes Protein natĂŒrlich eine gewisse allergene Potenz. Du musst das in der Praxis ausprobieren.
Normalerweise ist gerade das teuere (wasser- milchlösliche) injection grade Soja Isolat, welches wir verwenden sehr wenig allergen (da es im Magen und Darm leicht in sehr kurze Peptide zerlegt wird) , aber dennoch muss man testen.

Ruf in der Zentrale an und beruf dich auf mich, dass man dir mal ne Probe von 100 oder 200 g zuschickt.
Kann allerdingst ein paar Tage dauern, weil wir keine Standartproben machen, sondern das im Labor abgefĂŒllt werden muss und da haben die Leute normalerweise andere Arbeit, dh. es wird nebenbei gemacht.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: Fr Mai 14, 2010 19:07 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
Hi Armin,

das ist klasse, dass das möglich ist mit den Proben. Ich werde das dann die Tage mal so machen. Habe jetzt erst Mal das "Whey Fusion" bestellt, weil mein Proteinpulver sehr knapp ist ;-)

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2010 4:01 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
@Armin: wollte jetzt nicht extra einen neuen Thread dafĂŒr aufmachen: ich vermute mal, dass man das "Anabolic Protein Fusion" und das "Whey Fusion" am besten immer frisch anmischen sollte, also direkt vor dem Verzehr, oder? Ansonsten wĂŒrde vermutlich das zugesetzte Glutamin unwirksam werden.

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2010 9:41 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

beide Proteine sind in der Tat fĂŒr den sofortigen Verzehr (nach anmixen natĂŒrlich) gemacht (nicht nur wegen Glutamin, sondern auch wegen den Enzymen).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2010 10:12 

Registriert: Mo Feb 12, 2007 15:04
BeitrÀge: 153
Hallo,

da wĂŒrde mich interessieren, wie lange man denn ein APF (auch BU) fertig geshaket stehen lassen kann???

Bei mir steht APF bis zu 12h fertig im KĂŒhlschrank (BU höchstens 1-2h). :oops:

MfG Hansi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2010 10:37 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo

na ja, können tut man schon... ist aber von uns nicht dafĂŒr speziell konzipiert, sondern wir haben es fĂŒr sofortigen Verzehr konzipiert.

Bei niedriger Temperatur wird sich nicht signifikant viel Ă€ndern (niedrige Temperatur im KĂŒhlschrank verlangsamt ja Reaktionen betrĂ€chtlich). Im schlimmsten Fall wird ein Teil des FREIEN ZUGESETZEN GLUTAMINS (NICHT JEDOCH DAS PEPTIDGEBUNDENE GLUTAMIN IM PROTEIN) zu GlutaminsĂ€ure umgewandelt sein und die Enzyme haben vielleicht ein paar Peptide aufgespalten.

Wenn der Drink nicht viel anders schmeckt als frisch gemacht, hat sich auch nicht viel verÀndert.
Wenn du ihn jedoch 1-2 Tage schön bei 35 Grad hin stellst, hast du ein schönes Hydrolysat gemacht, das ist aber dann auch nicht schlecht, es enthÀlt halt nur kein freies Glutamin mehr :wink: und schmeckt nicht besonders gut :twisted:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2010 10:49 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
BeitrÀge: 2008
Armin hat geschrieben:
Wenn du ihn jedoch 1-2 Tage schön bei 35 Grad hin stellst, hast du ein schönes Hydrolysat gemacht, das ist aber dann auch nicht schlecht, es enthÀlt halt nur kein freies Glutamin mehr :wink: und schmeckt nicht besonders gut :twisted:

Armin

das hĂ€ttest du mir nicht sagen dĂŒrfen, dann komm ich nur wieder auf dumme gedanken - mal sehen ob mir mein vermieter seine regentonnen fĂŒr einen kleinen versuch leiht :mrgreen:

nach der aktion mit dem trocknen meiner proteinpfannekuchen auf seiner wÀscheleine ist er in solchen dingen vermutlich sowieso schon abgehÀrtet :roll:

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist BinÀr.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2010 11:04 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
BeitrÀge: 557
Wohnort: Wien
8O 8O 8O


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin et al.: allerg. Potenzial von Anabolic Protein Fusion
BeitragVerfasst: So Mai 16, 2010 20:00 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
BeitrÀge: 1784
turbo-d hat geschrieben:
nach der aktion mit dem trocknen meiner proteinpfannekuchen auf seiner wÀscheleine ist er in solchen dingen vermutlich sowieso schon abgehÀrtet :roll:

:?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: