Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 14:22
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Mo Nov 16, 2009 19:12 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Hallo Armin du hast mal geschrieben das der Broccoli Extrakt im Zell Health Care so Potent wäre das du ihn reduzieren musstest...

A) Ist im CT der gleiche Extrakt wie im Zell Health Care?
B) Und wie sind die Resonanzen von den √Ąrzten √ľber das Produkt Health Care im Bezug auf Krebs?

Gruss Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Mo Nov 16, 2009 23:04 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich weiß nicht worauf du dich beziehst, in welchem Zusammenhang wollte ich den Extrakt reduzieren?

Bez√ľglich Resonanzen will ich erst mal sagen, dass Resonanzen keineswegs mehr als Glaubensaussagen sind :wink:
Und jeder Arzt glaubt und sieht letztendlich das, was er glauben will und das ist bei den √Ąrzten, die mit Naturstoffen arbeiten, naturgem√§√ü immer was Gutes.

Ich selbst w√ľrde u.a. auch Broccoliextrakt empfehlen, aber man darf hier auf keine Fall jemand einreden, dass es irgendwelche medizinischen Studien, die definitiv eine Besserung oder gar Heilung, mittels Broccoli und Co nachweisen.

Reagenzglasstudien und empirische Studien sind noch lange keine harten Arzneimittelstudien :idea:

Ich will niemanden enttäuschen, aber was mir noch viel wichtiger ist, ich will vor allem niemandem falsche Hoffnungen machen und denke, dass man Cancer Care usw. vor allem im Rahmen einer "krebstvermeidungsbewussten" Ernährung (neben vielen anderen Punkten, wie Bewegung, Hanteltraining - siehe Blogartikel - usw) als gutes Supplement, aber auf keinen Fall als heilendes Arzneimittel sehen darf.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2009 17:45 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Hallo Armin...

Es ging um diesen Text von dir...

Hallo,
alle Health Produkte sind f√ľr ihre Zwecke sehr gut (sie geh√∂ren mit Sicherheit zu den besten Supplements auf dem Weltmarkt).

Drei oder vier der Produkte sind Standartprodukte (einfache Vitamine oder Mineralien), da kann man nichts verzaubern (dh. im wesentlichen haben alle Hersteller diese in gleicher Qualtität) , aber als solche sind diese Rohstoffe ja auch gut.

F√ľr mich ist Krebs Care das interessanteste Produkt (interessant heisst aber nicht dass es als Krebsschutz potenter als etwa Gelenk Care f√ľr Gelenke ect. ist).
Es ist nur interessant wegen des speziellen Broccoli Extraktes den ich gefunden habe, der ist so potent dass ich sogar die urspr√ľnglich von unserem Technologen eingesetzte Dosis reduziert habe, weil die Krebs Care Tagesdosis dem Verzehr von u.a. 3 kg frischem Broccoli - Salat entsprochen h√§tte (beim kochen geht Sulphoraphan verloren, deswegen habe ich Salat als Kennwert genommen).
Ich bin echt darauf gespannt ob da Resonanzen von √Ąrtzen die mit Krebs zu tun haben kommen. Die Wirkung bei Krebs kann ich nat√ľrlich in der Praxis nicht testen, da mir anders als bei den Peak Sport Produkten ganz einfach nicht die Probanten und auch nicht die Analysemittel zur Erfolgskontrolle zur Verf√ľgung stehen.

Jedenfalls als Anti-Aromatase-Produkt ist Krebs Care anscheinend ziemlich gut, das konnte ich bei 4 Athleten testen, die immer zu Bitch Tits neigen.

An zweiter Stelle vom Interesse her kommt Stess Care, das die Adaptogens Ginseng, Ashwagana und Rosea enthält.

Insgesamt sind aber alle Produkte in der Art wie ich schon seit 20 Jahren arbeite und zwar ... das Zeug muss in der Praxis signifikant was bringen, sonst kann es nicht in die Line. Auch hier ist es √§hnlich wie bei den Peak Sport Produkten, es gibt so viel wirklich gute Produkte, dass man nicht die Leute das Geld f√ľr "Pipi-Miki-Krams" das nichts bringt ausgeben lassen kann.

Armin

Gruss Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2009 18:06 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

da sieht man mal wie zweideutig man sein kann.

Ich musste den Extrakt nicht reduzieren, sondern wegen des h√∂heren Standartisierungsgrades konnte ich den Extrakt reduzieren und hatte immer noch die Wirkung von dem urspr√ľnglich geplanten nicht so hoch standartisiertem Extrakt.

Ist der gleiche Extrakt, wobei der allerdings im CT wegen seiner Funktionalit√§t bez√ľglich Cortisol-und Aromatase im Vordergrund steht und eine evtl. anticarcinogene Funktionalit√§t eher sch√∂ne Nebenwirkung :lol: ist.

Resonanz der √Ąrzte durchgehend gut, aber das muss man, wie oben schon gesagt, relativieren. Wir haben ja im wensentlichen nur Resonanz von einigen √Ąrzten, die ihren Patienten so was empfehlen, daher kann die UNS VORLIEGENEDE Resonanz gar nicht schlecht sein.

Wichtig ist, dass klar ist, dass wir mit keinem Wort oder sonst irgend was eine heilende, sicher vorgbeugende oder therapierende Eigenschaft in irgend einer Weise versprechen. Was wir tun ist nicht mehr, als den Leuten den Wirkextrakt von ca 500 g Broccoli pro Kapsel zu geben und zu hoffen, dass das zu ein wenig mit hilft, ein Krebsrisiko zu vermindern.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2009 19:13 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Also 1 Kapsel Zell-Health Care (125mg Broccolisprossenextrakt) entspricht 500 g frischem Broccoli???

Das ist enorm...

Dann entspricht der Extrakt im Createston (400mg) ja 1,6 KG frischem Broccoli richtig?
Oder hab ich da was falsch verstanden?

Gruss Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2009 19:17 

Registriert: Sa Apr 25, 2009 16:39
Beiträge: 162
Broccoli-Extrakt wirkt ja nicht nur gegen Krebs. Bei mir (habe Morbus Meulengracht) senkt es z.B. das Bilirubin (laut Laborwert) wodurch ich mich etwas wohler f√ľhle. Sulforaphan aktiviert die Phase II Entgiftungs-Enzyme der Leber....nicht, dass ich hier jetzt irgend jemanden belehren m√∂chte (!) - ich wollte das nur noch einmal anbringen, wie wertvoll dies m.E. f√ľr Sportler ist. Schlie√ülich ist die Entgiftung f√ľr die Regeneration und Organfunktion absolut wichtig, insbesondere wenn man langfristig Unmengen Nahrung verzehrt und hohem Stress exponiert ist. Mal abgesehen davon, dass nicht wenige Leute leider Steroide konsumieren und da ist die Entgiftungsfunktion noch wertvoller.

F√ľr mich pers√∂nlich ist Zell HC und CT Prof. besonders wichtig - einfach weil ich ca. nur 1/3 der normalen Phase II Enzyme zur Verf√ľgung habe, hilft es mir gute Leberwerte zu halten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2009 19:20 
Wie wäre es denn damit, Brokkoliextrakt als Monosupplement anzubieten?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2009 20:31 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beiträge: 843
metalhead hat geschrieben:
Wie wäre es denn damit, Brokkoliextrakt als Monosupplement anzubieten?


Ich glaube sowas lässt sich schlecht vermarkten.
Die meisten sehen eben in Brokkoli ein Gem√ľse und stellen
sich das dann wahrscheinlich als klein gemahlene Brokkolirößchen vor.
Obwohl, sollte es ein Erfolg werden ziehen andere vielleicht nach und
bieten dann vlt. "Hardcore-Karotte" oder "Designer Leipziger Allerlei" an :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Mi Nov 18, 2009 12:31 

Registriert: So Mär 04, 2001 1:01
Beiträge: 202
Zell Health Care ist ja zur Zeit nicht lieferbar. Gibt es von der Peak Line ein vergleichbares Produkt wie Zell Health Care? Hab das nix gefunden. W√ľrde es aber gerne kaufen. Oxicare benutzt ich schon.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Broccoli Extrakt im CT
BeitragVerfasst: Fr Nov 20, 2009 21:37 

Registriert: Sa Apr 25, 2009 16:39
Beiträge: 162
@hogan: Das ist aber bei Spinat-Extrakt auch nicht anders. Sulforaphan ist nicht direkt ein Erogenic, aber es hat eine Vielzahl positiver Funktionen - mehr noch als viele andere Extrakte. Darum ist es auch in CT Prof. drin. Und z.B. Leusteron hei√üt wegen Edyct. ja auch nicht Popeye-Fusion oder Jean-P√ľtz-Gem√ľsanabol....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: