Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 2:00
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @armin bzgl. Hitzebest√§ndigkeit Proteinpulver
BeitragVerfasst: Sa Nov 03, 2001 21:12 

Registriert: Di Sep 18, 2001 0:01
Beiträge: 22
hi

ich mach mir immer aus Protein- und Gainerpulver sowie Qurk, Haferflocken ua. meine eigenen Proteinriegel.

Frage, verliert das Protein- und gainerpulver seine Wertigkeit wenn ich es bei 180 Graz 20min backe ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin bzgl. Hitzebest√§ndigkeit Proteinpulver
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2001 17:15 

Registriert: Sa Okt 06, 2001 0:01
Beiträge: 201
Hi Rocket,
coole Idee find ich das.
Kannst du mir mal bitte das Rezept geben,möcht ich auch mal versuchen,wenns Hitze beständig ist.
Danke im vorraus,
und mfg Bhaal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin bzgl. Hitzebest√§ndigkeit Proteinpulver
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2001 19:13 

Registriert: Di Sep 18, 2001 0:01
Beiträge: 22
100 g Haferflocken
20 g Mehl
150 g fettarmer Yoghurt oder Quark
35 g Proteinpulver
20 g "Zuschlag" z.B. Trockenobst, N√ľsse, Erdnu√übutter etc. (ich nehme immer Kokos und Buchweizenkleie)
1 Flasche Back Rum-Aroma (kommt auch auf Proteinpulver geschmack an)
1 Packung Vanilliezucker

Backblech einfetten und mit Mehl bestreuen

bei 180 ¬į C ca. 20 min. backen

sofort nach dem herausnehmen in Riegel schneiden und abk√ľhlen lassen

lassen sich zur Lagerung auch einfrieren.

Das ist nur eine Grundmischung. Kannst ja selber noch rumexperimentieren

F√ľr eine ordentliche Portion mind. 4-fache Menge nehmen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin bzgl. Hitzebest√§ndigkeit Proteinpulver
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2001 23:16 

Registriert: Sa Sep 29, 2001 0:01
Beiträge: 78
Hallo ricky
Das hört sich ja richtig gut, ich werde das auf alle Fälle auch probieren.
Ich versuche auch immer neue M√∂glichkeiten zu finden die Proteinpulver in die normale Nahrung mit einzubinden. Zum Beispiel macht die eine dick anger√ľhrte Proteinpampe ganz gut auf Pfannkuchen (so als Nutellaersatz) oder ich friere sie mit so Stielen ein und habe damit ein sehr gesundes Eis am Stiel. Darum m√∂chte ich mich auch Deiner Frage hier anschlie√üen und sie noch erweitern:
Ist das Protein auch kältebeständig bei Minusgraden?

mfG
Elric


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin bzgl. Hitzebest√§ndigkeit Proteinpulver
BeitragVerfasst: Di Nov 06, 2001 6:33 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 506
Wohnort: UK
Hi,
das Protein denaturiert und verliert in der Tat ein Teil seiner Wirkung.
Eine gezielte Denaturation kann oft die Verwertbarkeit von Protein verbessern, aber wenn man damit √ľbertreibt (und 180 Grad ist √ľbertrieben) wird das Protein wieder schlechter verwertbar.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: