Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 10:44
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 42 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mi Sep 29, 2010 8:26 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo

ich gehe davon aus, dass dir das cancerogene Potential - sp√§testens nach meinen Ausf√ľhrungen klar ist .
Wenn du das Risiko auf dich nimmst (wobei du Vitamin C wenigstens noch erh√∂hen solltest , ideal w√§re 11 mal so viel Vit C wie nitrat oder nitrit), dann ist das deine Privatsache, DIE ETWAS GANZ ANDERES IST ALS WENN DU EIN SOLCHES SUPPLEMENT AN DIE √ĖFFENTLICHKEIT VERKAUFEN W√úRDEST.

Gesundheitlich betrachtet ist so ein Spiel meiner Meinung nach gefährlicher, als mit Steroiden zu spielen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mi Sep 29, 2010 8:35 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich denke in Zukunft lasse ich es.
Wollte es nur ein paar Mal testen ob es wirlklich was bringt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mi Sep 29, 2010 8:59 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo
wie du selbst gemerkt hast, bringt das nat√ľrlich was, das war nie die Frage.

Und wenn du das ab und zu mal machst, wirst du wohl auch nicht dran sterben, genau so wenig, wie bis jetzt jemand an Rote Beete Saft gestorben ist.

Von daher ist es auch mit der Gefahr von Steroiden vergleichbar, wenn man es quasi als Standartsupplement wie Protein oder EAA oder BCAA nimmt. GENAU DAS WAR UND IST JA UNSER PROBLEM WARUM ICH ES NICHT IN VERBINDUNG MIT EAAs ODER BCAAS sehen möchte.

√úbrigens macht es kein Sinn deutlich √ľber 2 g zu gehen, Kopfweh ist ein Zeichen f√ľr √úberdosierung bei solchen Arzneimittel (wer googeln kann, findet ja ohne weiteres Nitroglyerin-Pats, Poppers usw).

Ich selbst habe schon vor 20 Jahren auch mit solchen (und andern ) Sachen gespielt und soche Mischungen mit Backpulver ect. bis hin zu Chloroform vor und während "besonderen" genommen.
Solange das ab und zu und mit K√∂pfchen genommen wird, will ich daher auch nicht dagegen schimpfen - MIR GEHT ES NUR DARUM DASS NICHT JEDER UNBEDARFTE ODER M√ĖCHTEGERN-SPEZIALIST SOLCHES ZEUG WIE GUMMIB√ĄRCHEN FRISST

Wenn du ab und zu weiter probierst, versuch mal das Natriumnitrat in einer Schlagkaffeem√ľhle oder in einem M√∂rser ganz fein zu zerreiben und ein Teil davon unter der Zunge liegen zu lassen (sublingual).

Und dann versuch auch mal raus zu finden, in wie weit die Wirkung noch interessant ist, wenn du schon andere Nitric Oxide Präkursoren wie Arginin oder dessen Derivate und Amine oder Citrullin nimmst.
Die Wirkung verstärkt sich nämlich nicht, sondern die Prozesse konkzrrieren miteinander.

Unterrichte mich bitte √ľber die Ergebnisse, aber bitte nicht wie Gummib√§rchen :devil:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mi Sep 29, 2010 10:18 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Kann schon einiges sagen - die Kombination von Plutonium, 4.5 g GPLC und 6 g Citrulin Malate sowie 1000 mg Agmatine Sulphate ist mit nichts zu uberbieten ( ist aber $$$ als Na-Nitrate - dem habe ich um sonst )

Deshalb denke ich das Mann vielleicht nicht das ganze Produkt aauf Nitrat basis machen sollte sondern eher nur als Zusatz in kleineren Dosen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mi Sep 29, 2010 16:07 
Ich habe das BCAA-Nitrat Produkt auch nur ein- bis zweimal pro Woche zum Training genommen und das Ganze nur ein paar Wochen, von daher gehe ich davon aus, dass mich das nicht umbringen wird.

Aber ein grundsätzliches Risiko ist Grund genug, es gar nicht mehr zu nehmen, zumal es auch kurzfristige Probleme mit dem Blutdruck, Kopfschmerzen usw geben kann. Interessant ist, dass der Hersteller die dreimal tägliche Einnahme (!) empfiehlt. Das könnte irgendwann tatsächlich nicht mehr lustig werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Do Sep 30, 2010 7:55 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo mcalex,

ehrlich gesagt bin ich mir sicher, dass man auch mit Steroiden (sofern man nicht- wie so oft - mit Fälschungen abgezockt wird) kostet es auch weniger viel Muskelmasse aufzubauen als mit Supplements.

Zudem ist die NO Synthese nur eine Funktionalit√§t der o.g. Supplements, die Aminos werden ja vor allem f√ľr viele andere Stoffwechselfunktionen gebraucht.

Aber insgesamt bin ich ja schon zufrieden, wenn allgemein angekommen ist, dass Nitrat-Nitrit-Supplementierung nicht unbedingt täglich sein muss, auch wenn man Natriumnitrat von seinem Metzger geschenkt bekommt :mad:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Do Sep 30, 2010 9:36 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
Armin hat geschrieben:
Hallo,

sch√∂n, dass du das so siehst, aber jetzt mal ehrlich -und ich frage wirklich ernsthaft- bin ich vielleicht zu altmodisch, als dass ich andere Leute nicht einem, meiner Meinung nach unberechenbaren Risiko an Leib und Leben aussetzte, nur um mehr Geld zu verdienen, als ich eh f√ľr ein gutes Leben brauche?

Ich meine, wenn es um das √úberleben meiner Familie gehen w√ľrde, k√∂nnte man ja √ľber so was vielleicht nachdenken, aber Peak "f√ľttert" uns alle recht gut, auch ohne dass wir andere Leute unn√∂tigen Risiken aussetzen m√ľssen.

Diese Einstellung ist f√ľr mich und das ganze Peak Team eine Selbstverst√§ndlichkeit und von daher w√§re Dank oder Lob von euch daf√ľr nicht angebracht und sogar besch√§mend... also bitte nehmen wir das als das was es ist und verlieren keine Worte mehr dar√ľber.

Armin

So soll es sein.

Besch√§mt sollte aber niemand sein. Ich bin der Ansicht, dass Anerkennung f√ľr kontinuierlich hervorragende Arbeit selbstverst√§ndlich ist - und auch zum Ausdruck gebracht werden muss, als Feedback sozusagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Do Sep 30, 2010 9:36 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
*edit* Doppelpost


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Do Sep 30, 2010 9:48 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Stiime ich zu - aber ich denke ( und das hat sich ja bei Resveratrol gezeigt ) das einige Leute auch guute Ideen haben und PEAK als die Innovativste von allen Firmen sollte auch die Idden von Usern manchmal ( nicht immer - klar ) in Betracht ziehen.

Deswegen habe ich mich so aufs VIP Club gefreut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Do Sep 30, 2010 10:16 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
Beiträge: 2510
Das tun wir doch immer ! Daf√ľr gibts das Forum auch.
Wir lesen hier alles und bekommen alles mit und beziehen euch ja mit ein.
Das wird auch sicher in der Zukunft noch verstärk geschehen, ist aber schon immer geschehen.

Wobei nat√ľrlich nicht alles sinnvoll ist, da w√§gen wir ja dann doch nochmal selber ab. Wir testen Supps wie Resveratro und Co. ja auch an uns selber.

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen Anhänger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: So Okt 03, 2010 8:57 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
um nochmal aufs thema zur√ľck zu kommen!
ich habe es mir nat√ľrlich nicht nehmen lassen das angesprochene nitrat produkt mal zu testen, habe mit eine portion von einem kumpel abgezwackt :-)
ich habe es mit speed serum kombiniert und die wirkung bzgl pump, kraft und erm√ľdungsresistenz und ist wirklich enorm, ob es l√§ngerfristig mehr bringt als als die nicht-nitrat bcaas etc kann ich nat√ľrlich nicht sagen.
allerdings habe ich mich nach dem training und des rest des tages etwas matschig gef√ľhlt, das kann nat√ľrlich auch daran gelegen haben das ich die nacht zuvor nicht gut schlafen konnte und das training trotzem voll durchgezogen habe.
besteht absolut keine chance das die peak technologen ein sicheres produkt auf dieser basis schaffen können?
ich bin zwar in supplement testbereich f√ľr jedes sp√§sschen zu haben, diese sache ist mir pers√∂nlich dann doch etwas zu unsicher bzw habe ich kein gutes gef√ľhl dabei so etwas regelm√§√üig zu nehmen.
stellt sich jetzt die frage ab welcher menge nitrate wirklich toxisch wirken, wie lange der körper benötigt eine gewisse menge abzubauen d.h. welcher zeitliche abstand sollte zwischen den einzlenen einnahmen liegen.

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mo Okt 04, 2010 13:13 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
hallo armin,
in einem anderen forum ist nitrat auch gerade thema und wird heiss diskutiert.
ich muss gestehen das mich das thema auch sehr interessiert, evtl könnest du ja mal ganz kurz darauf eingehen

https://www.bbszene.de/board/showthread. ... 026&page=2
gruss
turbo

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mo Okt 04, 2010 14:57 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
√ľber die chemischen √Ąhnlichkeiten von organischen und anorganischen Verbindungen kann man sicher streiten (wenn man will).

Falls sich das "vermutliche Verwechseln" auf mich bezieht, dann kann ich nur sagen, dass es f√ľr mich da nichts zu verwechseln gibt, vergl. zB.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nitrate
https://www.nature.com/nm/journal/v9/n12/full/nm954.html

Über Nitroglycerin und seine Medikamentöse Wirkung kann man hier nachlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nitroglycerin

Man kann auch hier noch interessantes nachlesen (hoffe dass ich niemand auf dumme Gedanken bringe):
https://de.wikipedia.org/wiki/Poppers

Der letzte Satz der Aussage...

"Weil die Warnungen vor Nitraten/Nitriten und Nitrosaminen sich auf anorganische salze beziehen, wie zB. Natriumnitrit (=Nitritp√∂kelsalz zum Konservieren von Wurst) oder Kaliumnitrat (Kalisalpeter) bzw Ammoniumnitrat (Ammonsalpeter), die √ľber D√ľngemittelr√ľckst√§nde ins Trinkwasser oder Gem√ľse gelangen. Es handelt sich dabei um SALZE der Salpeters√§ure HNO¬≥ oder salpetrigen S√§ure HNO¬≤. Diese haben auch keine gef√§sserweiternde Wirkung."

.... ist falsch!

https://www.nature.com/nrd/journal/v7/n2 ... d2466.html
https://www.nature.com/nm/journal/v9/n12/full/nm954.html

Wer¬īs nicht glaubt, trinkt einfach RoteBeete Saft , oder nimmt Natriumnitrat (wie mcalex) oder falls er Popey heisst, kann er auch mit 1-2 mal aufgekochtem Spinat arbeiten :D

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mo Okt 04, 2010 15:02 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
Beiträge: 2510
Hallo, mich w√ľrde in erster Linie interessieren ist der Konsum von Bcaa-Nitraten und Co. jetzt wirklich gesundheitssch√§dlich oder nicht ?
Diese Faktoren sollten gekl√§rt sein, bevor es √ľberhaupt Sinn macht diese Sache selbst mal zu testen.

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen Anhänger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin bzgl Nitratverbindungen
BeitragVerfasst: Mo Okt 04, 2010 15:11 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Aminos√§√ľre-Nitrat zu machen ist √§hnlich leicht oder schwer wie Aminos√§ure HCL oder Aminos√§ure - Malate zu machen, das ist f√ľr uns eine kleine √úbung (und wie schon vorher 2 mal gesagt, haben wir vor ca 6 Monaten intern schon dar√ľber gesprochen).
Ich kann sogar mal sehen, dass wir ab und zu "nebenbei" im Technikum zu Versuchszwecken kleinere Mengen BCAA - Nitrat" herstellen.

Die Sicherheit bzw. Gef√§hrlichkeit solcher Stoffe zu bestimmen ist eine ganz andere Sache. Wir sind zu so was nicht im geringsten ausger√ľstet... bei uns reicht unsere "klinische Studien- Kapazit√§t" allenfalls aus, um herauszufinden, dass Natriumnitrat oder solche Aminos√§ureverbindungen gut wirken.

Turbo-d, du hast ja schon ein Problem bei dir selbst, jetzt stell dir mal vor, du m√ľsstest Verantwortung f√ľr den Verkauf an tausende von allen m√∂glichen leuten, die du nur vom Name und Adresse kennst, √ľbernehmen.

Genau im letzten Punkt liegt unser Problem.

Jeder Metzger wird euch gern Natriumnitrat verkaufen, selbst wir können das mit als Rohstoff anbieten , ebenso können wir die Aminosäure - Nitrate als chemische Substanz verkaufen, aber wir können im Moment so was nicht als Lebensmittel bzw. Supplement verkaufen (denn die Leute gehen davon aus, dass ein Lebensmittel unschädlich ist und wir wissen das bei den besagten Dingen nicht)

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 42 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron