Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 15:41
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin bzgl. Peptid NA6
BeitragVerfasst: Mo Dez 29, 2003 11:23 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
Hi Armin,

ist dieses Einnahmeschema sinvoll? Ich experimentiere zur Zeit mit Peptid NA6, und da du vor hast, es in viele Supplements zu integrieren, habe ich angefangen, nicht 20 Min. zu warten, sondern es zusammen mit meinen normalen Suppplements zu nehmen (auch um den bitteren Geschmack zu dämpfen):
1 gutgehäufter Teelöffel zu Metabolol
1 Teelöffel zusammen mit AminoAnabol Prof.
ca. 20 Min. nach Trainingsbeginn
1 Teelöffel zusammen mit HiTec Protein Prof.
vor dem Zubettgehen

Was sagst du dazu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Dez 30, 2003 9:32 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

der Zusatz zum Metabolol und zum HT professional (darin ist es sowieso, allerdings aus Geschmacksgr√ľnden in relativ kleiner Menge enthalten) ist sinnvoll.
Bitte beobachte mal wie du auf diese Zusammensetzung reagierst und gib nach 1-2 Monaten bescheid.
Bei der Kombination mit AA prof. wäre ich vorsichtig.
Theoretisch m√ľsste diese Kombination kontraproduktiv sein, denn wenn ein komplettes Aminos√§urespektrum (etwa durch NA6, Whey Protein, Whey Isolat ect) durch den Verzehr kurz vor oder w√§hrend dem Training in den Blutpool kommt, beginnt eine gesteigerte Aktivit√§t proteinoxitierender Enzyme und du wirst wahrscheinlich sogar mehr k√∂rpereigenes Protein im Training verbrauchen. Ich w√ľrde unbedingt vor oder w√§hrend dem Training nur bei BCAA¬īs als Aminos√§urequelle bleiben. Du kannst mit etwas MCT- oder Pump Oil vorm Training oder einem Kohlenhydrat-Drink im Training versuchen, die Leistung anzuheben, nicht aber mit einem Aminos√§urekomplex.
√úbrigens, die BCAA¬īs sind ein unvollst√§ndiger Aminos√§urekomplex, der die o.g. Reaktion nicht induziert.
Zus√§tzlich werden die BCAA¬īs nicht √ľber die Leber, sondern direkt aus dem Blutpool in die Muskelzellen geschleust, so dass sie (im Gegensatz zu anderen freien Aminos wie Glutamin, Taurin....) auch w√§hrende dem Training wirken.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Heisst das....
BeitragVerfasst: Fr Jan 02, 2004 11:31 

Registriert: Do Jun 12, 2003 20:06
Beiträge: 107
das man Amino Anabol Professionell immer vor dem Training nehmen sollte?
Bis jetzt habe ich diese immer direkt nach dem Training verzehrt....
Sollte ich diese vor dem Training einnehmen?
Ist es von Vorteil eine Stunde vor Trainingsbeginn Whey oder Hit Tec Protein zu nehmen mit ein paar Loeffeln Instant HAferflocken?

Gruss
Athlon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jan 02, 2004 15:18 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
Wenn ich Armin richtig verstanden habe, empfiehlt er aufgrund seiner pers√∂nlichen Erfahrungen sogar, AA so ca. 15 - 20 Minuten nach Trainingsbeginn einzunehmen, damit das nochmal so eine Art Schub gibt! Ich f√ľr meinen Teil habe darauf nicht angesprochen, konnte zumindest kein ver√§ndertes oder verbessertes "Gef√ľhl" feststellen, aber mag ja bei anderen durchaus gut anschlagen...

Zum NA6: ist f√ľr meinen Geschmack schon stark gew√∂hnungsbed√ľrftig, dagegen war Creamin wirklich richtig lecker :) ! Aber wenn's denn auch was bringt :D ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jan 02, 2004 22:10 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
AA bzw. BCAA¬īs kann man vor, w√§hrend und nach dem Training nehmen.
Ganz fr√ľher (als ich anfing mich mit der Materie zu besch√§ftigen) hie√ü es "BCAA¬īs" nach dem Training.
In der Praxis habe ich aber festgestellt, dass die Einnahme etwa 20 Minuten vorm Training bessere anabole Effekte bringt und nach Tests sind mir dann viele Athleten und im Laufe der Zeit auch die meisten Sportärzte gefolgt. Vor etwa 2 Jahren wurden meine Erfahrungen dann auch in einer US - Studie (finde sie jetzt nicht auf Anhieb) belegt.
Vor etwa 3 Jahren habe ich dann (eigentlich durch Zufall) gesehen, dass bei Hochleistungsboxern eine Einnahme etwa 20-30 Minuten nach Trainingsbeginn einen richtigen Turbo bei der Geschwindigkeit der Schl√§ge bringt. Ich selbst aber auch die Boxer waren total √ľberrascht.
Momentan gehe ich davon aus, dass die Einnahme von je 5-7 g BCAA vorm, während und nach dem Training den anabolsten Effekt bringt. 'Da das aber sehr ins Geld läuft und der Normalverbraucher i.a. mit 10 Kapseln pro Training auskommen muß (bzw. nach dem Training hoffentlich Createston, das ja BCAAs enthält, nimmt),
bin ich davon √ľberzeugt, dass die Einnahme kurz nach Trainingsbeginn am besten ist. Ich kann zwar keine klinische Studie vorweisen (und sie ist zu teuer um sich auf eigene Rechnung machen zu lassen), aber logsicherweise ist der Aminos√§urepool bei Trainingsbeginn voll und wird erst im Laufe des Trainings geleert. Die BCAA¬īs , dh. unsere Amin√≥ Anabol (√ľber andere will ich nicht reden, da ich zu viel Schrott der sich BCAAs nennt, auf dem Markt gesehen habe) sind nach 10-20 Minuten im Blutpool. Bei intensivem Training beginnt schon nach 5 Minuten das Leucine im Blut abzusinken.
Mit diesen Fakten muß man bei der Einnahmezeit spielen. Wer nur 45 Minuten hochintensiv trainiert, der sollte AA direkt vorm Training nehmen. Wer eine Stunde oder etwas länger trainiert fährt gut mit der Einnahme etwa 15-20 Minuten nach Trainingsbeginn.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 03, 2004 12:31 

Registriert: Mo Jan 28, 2002 1:01
Beiträge: 261
Wohnort: CH-8422 Pfungen
@armin

warum hast du den bcaa-drink nach so kurzer zeit wieder vom markt genommen?
so könnte man sich ja durchs ganze training mit bcaa's versorgen! so mache ich es wenigstens im moment noch. direkt vor dem training ca. 8 kapseln aa-prof. und während des trainings den drink.

hat sich das nicht bewährt :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 04, 2004 7:29 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
hat sich nicht gut verkauft - wohl wegen Geschmack und auch weil die AA Kapseln einfach handlicher sind und √ľberalle ohne Handlingprobleme verzehrt werden k√∂nnen.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: