Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 21:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2008 12:34 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
ich bräuchte mal eure Hilfe.

Mein Supp-Pool umfasst folgende Produkte:

- AP Sp,
- CT,
- EAA TST
- BCAA TST
- Leusteron TST
- Glucofast
- Mg Juice


Diese will ich jetzt möglichst Effektiv einsetzen. Gedacht hatte ich mir's so:

morgens direkt nach aufstehen: AP Sp shake mit Glucofast
später frühstück: Brot, wurst

vor'm Mittagessen: AP Sp Ahake
Mittagessen: Proteinreich,Gemüse,Hülsenfrüchte, wenig Kh

Banane

vor'm Training: BCAA TST, EAA TST, Leusteron, Glucofast
während: BCAA TST, EAA TST

danach: CT

Abendbrot: Proteinreich, minimale Kh, Obst

vor'm schlafen: AP Sp mit Glucofast


Verunsichert hat mich, dass im Ernährungsplan von Kemal im Pre-Workout (sofern dieser aus
den TST's besteht) kein Leusteron verwendet wird, sondern erst hinterher zum CT genommen
wird. Hat das damit zu tun das im Kemal-Plan Leusteron gleichmäßig über den Tag gegeben
wird?

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Mg Juice?

Was könnte ich verbessern/anders machen?

Zusätzlich möchte ich eigentlich nichts mehr einsetzen.
Der limitierende Faktor ist das Budget.
Deshalb möchte ich auch den Einsatz der "teuren" Produkte (vor allem Leusteron, aber auch
die andren TST's) möglichst effektiv gestalten (vor allem auch die Mengen betreffender Produkte).


THX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2008 13:08 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
zunächst muss ich dir bestätigen, dass du eine sehr gute Auswahl getroffen hast.

Das Verhältniss mit dem Leusteron und den BCAAs bzw. den EAAs ist nicht definitiv bestimmbar.
Man muss einfach ein wenig mit den Dosiereungen von herumspielen und beobachten, was am besten
"kommt" (gute Indikatoren sind das Muskelgefühl - Muskeltonus morgens gleich beim Aufstehen und
die Erhohlungsfähigkeit vom Training).

Es kann durchaus sein, dass du zu den EAA,BCAAs wenig oder gar kein Leusteron brauchst um optimal
zu "fahren" während du vielleicht etwas Leusteron zu dem Protein am Morgen und am Mittag nehmen solltest.

Wie gesagt, etwas herumprobieren und auf die Zeichen des Organismus achten.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2008 13:52 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Warst du bei mir in der Küche und hast geschnüffelt ? :evil: :mrgreen:

Also bis auf Leusteron hab ich dieselben "Zutaten" daheim.

Bei mir sieht es mit Supps so aus im moment

Morgends: AP-S + Glucofast + Mg Juice

Mittags ist verschieden: Entweder Reste von Supermass oder es gibt eine 1 Literflasche mit TSTs oder mal AP

Vor dem Training: 1std. Glucofast + MG Juice
Direkt vor dem Training Xpump

Während dem Training: BCAA 60% EAAs 40% ca. bcaa ca 20g ( Wird schon ein teil zu xpump gemischt)

Nach dem Training im moment AP-S + Glucofast

Abends A-P+10g Gluco + Leinöl

CT Kommt erst ab dieser woche zum einsatz


ca 3.5 KG in 7 Wochen ( Könnte mehr drin sein aber ich bin nur ein mensch )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2008 13:53 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
danke für die fixe antwort!

ok, dann werd ich mal testen, ob ich das leusteron in pre-workout "einbaue" oder morgens u mittags nehme.

Kenne die Wirkung von Leusteron noch aus der Anfangszeit, als es den Bestellungen als Probe Beilag und der alten Form (sprich nicht TST). Damals hab ich's als Pre mit BCAA Caps verwendet. Die Wirkung hat mich damals echt begeistert, weil genau die Effekte die in der Beschreibung bzw. deinen Erwartungen genannt waren zu 100% zutreffend und spürbar waren. Die neue TST Variante probier ich jetzt zum ersten mal und bin wirklich gespannt drauf, wie sich der "Effekt" einstellen wird-auch und nicht zuletzt da meine letzte Leusteron Einnahme schon einige Zeit zurückliegt. Auf die Wirkung der EAA-TST / EAA-TST Kombi als Pre-Workout in Verbindung mit Glucofast bin ich auch schon sehr gepannt.
Bisher hab ich nur Erfahrung mit BCAA-TST als Pre, dessen Wirkung bei mir spürbar über der der BCAA-Caps liegt.


Um nochmal auf den MG Juice zurückzukommen; bisher hab ich den morgens und abends zu mir genommen (2 Portionen tägl.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2008 13:55 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Ich denke das es mit MG J so schon in Ordnung ist. Ich nehme es nur vor dem Training nochmals da ich manchmal ein Krampfiger mensch bin. Sonst würde ich es irgendwann abends nehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Mi Jan 09, 2008 13:58 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
und sorry, natürlich sollte es oben "Kamil" heißen! :oops:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Mi Jan 09, 2008 18:57 
Hi Skitch,

ich empfehle das EAA's TST erst gegen Ende/nach dem Training zu nehmen, weil es doch auch bissl Tryptophan liefert, das evtl. eher entspannend auf die Muskulatur wirkt; aber das macht sich bei jedem im Training anders bemerkbar und daher können einige verschiedene Einnahmeversionen zum Testen hilfreich sein. BCAA's auf jeden Fall vor und kurz nach Trainingsbeginn evtl. ( je nachdem wie lange man trainiert; bei mir dauert eine Trainingseinheit maximal 30 Min., da ich jeden Tag nur eine Muskelgruppe trainiere und da knallen die BCAA's optimal, wenn ich sie so 15 Min. vor dem Training nehme ).

viele Grüße
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Do Feb 07, 2008 14:51 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
sooo, fahre die Kombi, wie du (armin) geraten hast nun so, dass ich das leusteron morgens und mittags zum shake mische. hab beides verglichen (sprich einahme von Leusteron vorm training, sowie diese variante) und festgestellt, das die Glucofast/Eaa/Bcaa kombi schon genug dampf fürs training macht, und die gabe von leusteron am morgen bzw. mittag super gut tut nach anstrengenden trainingseinheiten am vortag.

Mache gute Fortschritte! Habe n super Gefühl beim Training und konnte mich Kraft- sowie körpergewichtmäßig auch merklich steigern. Passe im Moment auch richtig drauf auf, wie ich mich ernähre, was wohl auch seinen teil dazu beiträgt.
Das "neue" CT find ich Hammer! Die Idee mit den TST's da drin ist sehr zu begrüßen! Geschmacklich ists auch besser als das alte (meine Meinung).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @armin/coach-karsten - Supplementeinsatz
BeitragVerfasst: Di Feb 19, 2008 6:41 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
neuer zwischenstand:

mitlerweile sind knapp 4,5 wochen um in denen ich mit der oben genannten supplementierung arbeite. bringe knapp 2,5kg mehr auf die waage. die kraftsteigerung im training ist unglaublich. Konnte mich beim bankdrücken um 10kg steigern (ok mich muss beißen wie sau, aber es geht!), bei bizeps-kh-curls ist ne steigerung von je 20kg rauf auf 22,5 - 25kg (ne genauere abstufung kann ich aus hantelmangel im studio leider nicht nennen :wink: ), bei klimmzügen konnt ich von ner 10kg zusatzgewichtscheibe auf ne 15er wechseln (allerdings auch mit veringerung der wdh-zahl von 10 auf 8 in 4 sätzen). Nach harten trainings morgens n super gefühl in den muskeln, man merkt das man geackert hat, fühlt sich aber keineswegs kaputt oder müde.

der wirklich einzige nachteil ist, das die kombi schon wirklich heftig ins geld geht 8) werd meine vorräte noch aufbrauchen, bzw. teilweise nochmal aufüllen und noch bis zur 10.-12. Woche so weitermachen. Danach stell ich dann um auf AP, BU, BCAA/EAA-TST, Glucofast. da rückt dann ja auch die "sommerpause" näher :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: