Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 6:47
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @armin createston w√§hrend einer wk-vorbereitung
BeitragVerfasst: Do Feb 05, 2004 12:58 

Registriert: Do Feb 05, 2004 12:52
Beiträge: 74
hi armin,

gerade in einer wk-vorbereitung werden ja zum ende hin die kh deutlich reduziert. allerdings sollte man nach dem training nat√ľrlich nicht mit kh sparen.

wie w√ľrdest du am besten createston einsetzen oder w√ľrdest in der di√§t eher auf creamin umsteigen.

ich h√§tte mir √ľberlegt statt der angegeben 100 g createston nur noch 50 g zu nehmen und daf√ľr noch creamin evtl. 5 mg peptid n6 mit beizumischen.

w√ľrde das sinnmachen oder w√ľrdest das creamin und peptid n6 weglassen und stattdessen gleich 100 g createston nehmen. so ca. 1 stunde nach diesem shake folgen dann in der regel noch komplexe kh in form von vollkornreis. mein training beende ich meist so gegen 19 uhr.

ist nat√ľrlich auch interessant im hinblick auf den insulinspiegel am abend und anders betrachtet die n√§chtliche sth aussch√ľttung.

danke im voraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 05, 2004 18:42 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
gehen wir mal davon aus, das eine KH-Reduktion bei deiner WK-Diät wirklich sinnvoll ist (muß nicht bei jedem so sein).
Dann w√ľrde ich unbedingt bei den 100 g Createston nach dem Training bleiben und versuchen in der restlichen Tageszeit KH zu sparen.
Nach dem Training, also in den goldenden Stunden wo das anabole Fenster geöffnet ist, ist der Blutzufluß zum mageren Muskelgewebe so hoch (bzw zum Fettgewebe so niedrig), dass die Nährstoffe in die Muskeln gelangen und nicht ins Fettgewebe.
In diesem Falle w√ľrde ich Amino Anabol Professional vor allen anderen Supps favorisieren, damit du die katabolen Trainingseffekte (die ja bei KH Mangel noch st√§rker als √ľblich sind) abfedern kannst.
Creamin und NA6 sind sicherlich sinnvoll, aber nicht als Ersatz f√ľr die vorgennannten Supps. Wenn es finanziell vertretbar ist kannst du beide zus√§tzlich einsetzen, wenn nicht, ziehe Createston und AA professional vor.
Falls du mit STH spielen willst, was durchaus sinnvoll ist, dann verzichte auf den Reis ect am Abend und nehme ein Proteindrink.
Dieses modifizierte Dinner Canceling wird daf√ľr sorgen, dass du einen guten HGH-Aussto√ü in der Nacht hast.

Letzendlich ist aber alles individuell etwas zu variieren, du musst die Reaktionen deines Körpers genau beobachten und vor allem mit den KH spielen, bist du die richtige Menge und die richtigen Verzehrszeiten gefunden hast. Es bringt dir ja auch nichts wenn du zu viel Muskelmasse verlierst.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 05, 2004 18:55 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
@fighter_manuel

Bist Du es? Super nicht wahr!
https://www.migger.de/athleten/manuel/1.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 05, 2004 21:28 

Registriert: Do Feb 05, 2004 12:52
Beiträge: 74
@alice

that's right :wink:

@armin
deine erkl√§rung macht sinn. meine di√§t sind immer kh reduziert, da ich nicht den schnellsten stoffwechsel habe. allerdings w√ľrde ich nie mehr eine ketogene di√§t machen. kh reduziert funktioniert genauso.

anfangs hatte ich mit createston das problem der unterzuckerung. daher mußte ich danach nochmal kh essen. hat sich jedoch mit der zeit erledigt.
bei 50 g hatte ich dieses problem ohnehin nicht.
ich w√ľrde es dann mal so versuchen 100 g createston nach dem training und die komplexen kh abends weglassen. lieber nochmal 250 g pute und gem√ľse. vor dem zubettgehen whey-egg protein shake.

createston sollte ja täglich genommen werden oder könnte ich an trainingsfreien tagen darauf verzichten. an diesen tagen möchte ich kh noch weiter reduzieren. wäre es an trainingsfreien tagen angebracht creamin morgens zu nehmen statt createston?

bei den bcaas bin ich mittlerweile skeptisch, ob die wirklich was bringen.
ich esse generell nur 3mal t√§glich kh (morgens, mittags, nach dem training). die mahlzeit vor dem training besteht nur aus protein und 1 EL lein√∂l. daher stellt sich hier die frage m√ľssen es noch zus√§tzlich bcaas sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: BCAA's
BeitragVerfasst: Do Feb 05, 2004 21:53 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
Hier mal Zitat vom Armin:
Hallo,
es gibt verschieden Studien dar√ľber.
Die letzte Tendenz geht dahin, dass man BCAA¬īs vor dem Training nehmen soll, da sich herausgestellt hat, dass dann der Muskelproteinsynthese st√§rker als bei der Einnahme nach dem Training ist.

Die Studien hinken aber der Praxis zeitlich immer etwas nach. So habe ich schon seit Jahren die Einnahme vorm Training empfohlen, während viele andere "nur Theoretiker" immer noch die Einnahme nach dem Training empfohlen haben.

Seit zwei Jahren empfehle ich die Einnahme etwa 15-30 Minuten nach Trainingsbeginn (zusammen mit Wasser oder Lipodyn). Auf diese Empfehlung bin ich eigentlich per Zufall bei einem Versuchstest mit Bodybuildern und Boxern gestoßen.
Durch ein Filterprozess an der Blut Hirnschranke werden auf diese Weise die Erm√ľdungs-Substrate vom Gehirn abgehalten, so dass ein intensiveres Training absolvierbar ist.

Bez√ľglich der Muskelproteinsynthese sollte diese neuen Empfehlung etwa gleich mit der Einnahme kurz vorm Training sein. Evtentuell sogar etwas besser, da ja vor allem L-Leuine und L-Alanine erst nach etwa 10 Minuten hochintensiver Belastung aus dem Blutpool zur Energiegewinnung verwertet werden.

Eine gute Dosis ist eine Kapsel pro 10 kg Körpergewicht

P.S.: Es wirkt wirklich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 05, 2004 22:29 

Registriert: Do Feb 05, 2004 12:52
Beiträge: 74
@alice
danke f√ľr die antwort.
habe fr√ľher auch bcaas w√§hrend di√§ten probiert. hatte immer das gef√ľhl, da√ü der pump gr√∂√üer ist. selbst in der di√§t, wo der pump normal aufgrund der kh reduzierung und der damit entleerten glycogenspeicher nicht so toll ist.
nach dem training halte ich bcaas auch nicht f√ľr angebracht.

w√ľrde gerne nochmal ein statement dazu h√∂ren, was das besondere an hi-tec bcaa kapseln ist? g√§be ja auch reines bcaa pulver, was im verh√§ltnis preisg√ľnstiger ist. ich denke die frage ist berechtigt, da supplementierung auch immer eine finanzielle frage ist.
vom createston bin ich sehr √ľberzeugt und auch begeistert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 06, 2004 14:25 

Registriert: Do Jun 12, 2003 20:06
Beiträge: 107
Hi Fighter,

bist DU Natural?

Gruss
Athlon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 06, 2004 18:48 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
das Ol vorm Training ist eine sehr gute Sache, das Protein nicht, ganz im Gegenteil.

Ich habe es schon häufiger beschrieben aber ich will es nochmals wiederholen:
Protein (dh. ein komplettes Aminosäurespektrum) vorm Training bewirkt (vorausgesetzt, es ist ein "schnelles" Protein wie Whey...) daß endogene protein- bzw. aminosäureoxidative Körperenzyme aktiviert werden und du vermehrt körpereigene Aminosäuren während des Trainings verstoffwechselst.
BCAA¬īs haben diese katabole Eigenschaft nicht, denn sie sind kein vollst√§ndiges Spektrum, sie haben sogar die Eigenschaft, dass der Organismus auf die oral zugef√ľhrten BCAA¬īs zugreift und die k√∂rpereigenen Aminoreserven schont.

Beim √Ėl vorm Training ist es √ľbrigens √§hnlich (allerdings mu√ü es Omega 3 und oder MCT haltig sein - also auch "schnell" sein). Auch hier werden fettoxidative Enzyme angeregt und du verbrennst mehr Fetts√§uren als ohne die Fettzugabe. Allerdings mu√üt du nat√ľrlich aufpassen, dass du nicht mehr Fett nimmst als du brauchst um diese Enzymaktivit√§t zu kreieren (meist reichen 15-20 ml), ansonsten haust du dir nat√ľrlich mehr Kalorien rein als die Fettstoffwechselerh√∂hung verbrennt.

Letzter Tipp:
Kurz vorm Wettkampf solltest du vom Whey Egg Protein abgehen und zu Soja-Egg Protein schwenken (unser Mega Protein, das wir ja nur f√ľr Hardcore-Athleten machen). Zus√§tzlich alle Milchprodukte meiden, dann wirst du wesentlich h√§rter.

Zu den BCAA Kapseln:
Das besondere ist, dass sie wirklich enthalten was auf dem Etikett steht und das kann ich dir nur f√ľr unsere Kapseln garantiern (habe schon zu viel Mist gesehen).
Die AA XS sind eine neue Version, die von der Zusammensetzung auf den Sportler zugeschnitten ist (die normale AA Version kommt aus der Leberdiät und ist nicht sooo ideal aber immerhin auch noch sehr gut).

Nat√ľrlich ist der Inhalt von der Kapsel unabh√§ngig, dh. wenn du das Pulver ohne Kapsel nimmst hast du den selben Effekt. Pulver ist nat√ľrlich billiger, da ja das teure Verkapseln wegf√§llt. Wir haben fr√ľher (zu Strength Zeiten) mal BCAA Pulver gef√ľhrt, aber es hat sich wegen dem doch ziemlich scheu√ülichen Geschmack nicht verkauft.


Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 06, 2004 19:08 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
@ Alice

Hallo,

was ich schreibe hat immer Hand und Fuß.
Es gibt so viele wirkungsvolle Sachen, dass ich noch nie auf die Idee gekommen bin irgendwelchen Schrott anzupreisen und zudem verstehe ich zu viel von meinem Job als dass ich aus Dummheit wirkungslose Supplements entwickle.
Ok, manches kann man nicht gerade billig machen, die BCAA¬īs kosten halt ihr Geld, aber letztendlich kommt es immer auf ein optimale Preis-Wirkungsverh√§ltnis an.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 06, 2004 21:32 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
@Armin
Weis zwar nicht wie Du darauf kommst, habe bis jetzt es auch nicht bezweifelt! Oder?
Das deine Supps bei jedem anders wirken mag ja auch so sein!
Das ich aus irgendwelchen gr√ľnden keine besondere Kraftentwicklung von Creamin bekommen habe ist halt nur mal so, bekam ich aber dann von Na6.
Was mir noch sehr positiv aufgefallen ist das meine Krampfanf√§lle und diese M√ľdigkeit fast gar nicht mehr vorhanden sind seit dem ich das Creamin (Creatin) nehme! Glaube dass es an der ATP Produktion im Gehirn liegt!
Mfg.

P.S:. Was mir noch auffällt ist, das sehr viele einfach eine Frage stellen die Du schon ein oder zwei Postings vorher beantwortest hast.
Man m√ľsste eigentlich alle deine ausf√ľhrlichen Antworten als eine FAQ zusammenfassen und f√ľr jeden zug√§nglich machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 07, 2004 2:38 

Registriert: Do Feb 05, 2004 12:52
Beiträge: 74
@armin

dann werde ich den proteinshake schon mind. 2 stunden vor dem training trinken und bcaas und 10-15 g öl ca. 45 minuten davor. beim öl schwöre ich auf leinöl, was ja besonders reich an omega-3-fettsäuren ist.

ist nat√ľrlich richtig, da√ü bcaa pulver √ľbelst schmeckt, aber es ist zu 100% rein und nichts anderes drin und nat√ľrlich billiger. bei gewissen sachen mu√ü man eben sparen.

6 wochen vor dem wettkampf lasse ich alle milchprodukte weg, wobei die sache mit den milchprodukten nicht eindeutig bewiesen ist. gibt genauso gut athleten die essem die letzten tage vor einem wk noch magerquark oder ähnliches. aber meistens geht man doch auf nummer sicher.
ich vertraue dann auf reines egg protein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 07, 2004 5:09 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
wenn du eine größere Menge BCAA-Pulver brauchst, können wir es dir gern liefern.
Wenn du das √Ėl direkt mit den BCAA¬īs nimmst, verlangsamt sich die Resorbtion der Aminos√§uren (√Ėl bindet Aminos und KH im Magen und oberen Darmtrakt).
Du mu√üt ein wenig mit den √Ėl- und Aminos√§uremengen und auch den Einnahmezeit beider Subsrate spielen.
Als Faustregel w√ľrde ich sagen Lein- oder Hanf√∂l (letzteres wirkt besser in Beziehung auf Gelenk und Muskelschmerzen) etwa 30-40 Minuten vorm Training (gib noch guten Schu√ü Vitamin E dazu, das bringt Pump) und die BCAA¬īs etwa 15 Minuten nach dem Trainingsbeginn.
Achte darauf, ob dir die BCAA¬īs etwa 15 Minuten nach Verzehr nochmals einen Trainingsschub geben, denn das m√ľssen Sie, sofern sie genau zum richtigen Zeitpunkt in den Blutpool kommen.
Mit den Milchprodukten bin ich genau deiner Meinung, ich kenne viele Athleten, denen in der Tag insbesonders eine gr√∂√üere Menge Magerquark am n√§chsten Tag nochmals ein Feinschliff bez√ľglich Definition gibt, aber bei anderen geht die Magerquarksache voll daneben.
Soja Protein hat eine ähnlich Eigenschaft und wirkt fast bei allen Athleten gut dh. es mit Soja geht i.a. nichts daneben.
Nat√ľrlich musst du vorher testen, ob die Sache bei die gut kommt.
Ich wei√ü, dass v√∂llig zu unrecht √ľbrigens - Sojaprotein von vielen Athleten als minderwertiges Protein verschm√§ht wird. Allein ist es mit BV 75 zwar wirklich nicht so hochwertig wir Ei (BV 100) oder Milchprotein (BV 80-104), aber in Kombination mit Eiprotein erzielst du die BV 124 und vor allem stimmuliert Sojaprotein auch die Schilddr√ľse (also versuch mal Mega Protein, auch wenns nicht so gut schmeckt).
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 07, 2004 18:48 

Registriert: Do Feb 05, 2004 12:52
Beiträge: 74
@armin
danke f√ľr dein angebot, bez√ľglich bcaa pulver. derzeit habe ich noch genug, werde aber das n√§chstemal auf dich zur√ľckkommen.

das mit dem öl versuche ich mal. werde dann ca. 45 min. vor dem training 10-15 g leinöl mit etwas pumpoil nehmen. und später dann ca. 10 g bcaa pulver. als booster stacker und lipodyn.

die nachtrainingsmahlzeit gestalte ich mit 100 g createston. ca. 1 stunde sp√§ter 250 g h√ľhnerbrust mit gem√ľse. vor dem zubettgehen nochmal einen shake mit egg protein. denkst du,da√ü die 40 g kh vom createston ausreichend sind als kh versorgung?
die restlichen kh esse ich morgens (100 g haferflocken) sowie mittag (100 g vollkornreis).

gehe lieber auch auf nummer sicher und verzichte auf milchprodukte.
wie siehts mit dem molkenproteinisolat in createston bzw. creamin aus. ist doch normalerweise lactosefrei,sodass ich es weiter verwenden kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 08, 2004 6:37 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
normalerweise sind die 40 g KH im CTeston genau auf den Traininsverbrauch (hochintensives BB f√ľr 45-60 Minuten) abgestimmt.
Falls du länger trainierst gilt die Faustregel:
KH-Bedarf = 1 g pro Trainingsminute bei Intensit√§t √ľber 60% der Maximalleistung (also BB, Ringen....)
Stelle sicher dass dein Egg Protein wirklich nur Egg ist, d.h. es schmeckt nicht gut ansonsten ist es kein reines EGG (ich habe vor 100 Jahren mal 100% Egg Protein aus USA importiert und das war nach Analyse 25 Egg Protein und 75% Maltodexrin)
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 08, 2004 22:28 

Registriert: Do Feb 05, 2004 12:52
Beiträge: 74
da hast du nat√ľrlich recht armin

ich hätte auch ein egg protein von euch genommen, leider habt ihr keins mit geschmack. vielleicht mal eine anregung, daß mit ins programm aufzunehmen.

nimms mir bitte nicht √ľbel, wenn ich mal kurz zwei andere firmen erw√§hne, aber ich denke das egg protein von sanas und metabolic nutrition ist schon sehr hochwertig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: