Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 2:01
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 21 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 18, 2007 18:58 

Registriert: Fr Feb 16, 2007 5:10
Beiträge: 9
Armin hat geschrieben:

Die Spezifikation beim Exdysone FX ist eindeutig, es enthält 280 mg Spinatextrakt und dieser enthält mindestens 50 mg pures BE:
Die Spezifikation bei Ecdysone ist allerdings nicht eindeutig, wir werden das verbessern. Ecdysone enthält mindestens 50 mg pures BE plus 55 mg nichtstandartisierter 1:10 Turkesteronextrakt.



Hi,

erstmal danke f√ľr die Antwort.

Bedeutet das, dass von diesen ~55mg Turkesteronextrakt 10% tatsächlich Turkesteron sind, oder dass die ~55mg tatsächlich Turkesteron sind?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 19, 2007 7:58 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
das bedeutet dass f√ľr ein Teil Extrakt 10 Teile Pflanze verwendet werden und hat nicht direkt was mit dem Turkesterongehalt des Extraktes zu tun.

Der Turkesterongehalt des Extraktes liegt bei 40% kann aber von Charge zu Charge auch etwas mehr oder weniger haben, da eben nicht standartisiert wird.
Beim Standartisieren mischt man verschieden Chargen um dann zB. auf 40% zu kommen. Das setzt aber vorraus, dass man viele Chargen macht, bevor man mischen bzw. standartisieren kann. Bei Turkesteron, das wir derzeit nur f√ľr uns extrahieren , wird jedoch immer nur eine Charge f√ľr uns gemacht, die wir dann auch direkt verwenden.

Anders als beim BE wird TS nicht in den USA nachgefragt, dh. wir w√ľrden auf gro√üen Extraktmengen (die halt zum mischen notwendig sind) sitzten bleiben was wiederum einen extrem hohen Preis bedeuten w√ľrde.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 19, 2007 14:23 
Und welches Edcysteron ist besser? FX oder das normale? Oder ist beides gleich? Und stimmt es, dass Ecdysteron bei Insekten daf√ľr sorgt, dass sie sich h√§uten? K√∂nnte das beim Menschen nicht auch sowas hervorrufen? Verlockend ist es ja aber zugleich auch ein Spiel mit dem Feuer. :?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 19, 2007 15:20 

Registriert: Fr Feb 16, 2007 5:10
Beiträge: 9
Armin hat geschrieben:
Hallo,
das bedeutet dass f√ľr ein Teil Extrakt 10 Teile Pflanze verwendet werden und hat nicht direkt was mit dem Turkesterongehalt des Extraktes zu tun.

Der Turkesterongehalt des Extraktes liegt bei 40% kann aber von Charge zu Charge auch etwas mehr oder weniger haben, da eben nicht standartisiert wird.
Beim Standartisieren mischt man verschieden Chargen um dann zB. auf 40% zu kommen. Das setzt aber vorraus, dass man viele Chargen macht, bevor man mischen bzw. standartisieren kann. Bei Turkesteron, das wir derzeit nur f√ľr uns extrahieren , wird jedoch immer nur eine Charge f√ľr uns gemacht, die wir dann auch direkt verwenden.

Anders als beim BE wird TS nicht in den USA nachgefragt, dh. wir w√ľrden auf gro√üen Extraktmengen (die halt zum mischen notwendig sind) sitzten bleiben was wiederum einen extrem hohen Preis bedeuten w√ľrde.

Armin


Vielen Dank.

Also kann ich davon ausgehen, dass der Gehalt von Beta-Ecdysone und Turkesteron zusammen ca um die 70mg liegt und somit mehr "Wirkstoff" vorhanden ist, als im FX. So richtig?
Dass soll nicht heißen, dass es besser als FX wäre, sondern es geht mir nur darum, mit welchem Produkt ich länger(also mit weniger Pillen am Tag) testen kann!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 19, 2007 18:05 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

im Edysone ist genau so viel BE wie im Ecdy FX aber zusätzlich noch Turkesteron.

Das heisst aber wirklich nicht, dass es unbedingt besser ist, sondern dass es halt Turkesteron enthält.
Andererseits sind im FX zig Phytosubstanzen aus dem Spinat, die zum Teil nicht einmal bekannt sind und diese d√ľrften in aller Regel synergistisch zum BE wirken.

Jeder der sich mit Extraktion und Konzentration der Extrakte auskennt, weiss, dass, wenn man "zu eng schneidet" dh. sich zu sehr bem√ľht den Hauptwirkstoff zu konzentrieren (was bedeutet, dass man andere Pflanzenstoffe aus der Extraktionsfl√ľssigkeit herausschneidet um nur noch m√∂glichst viel Hauptwirkstoff in der Fl√ľssigkeit zu haben) oft die Wirkung nachl√§sst, gegen√ľber einem m√§ssig geschnittenen Extrakt nachl√§sst (obwohl letzterer weniger Hauptwirkstoff, aber daf√ľr mehr Co¬ī-Substrate enth√§lt):

Jedenfalls ziehe ich selbst das FX vor, irgendwie f√ľhle ich mich bei Protein mit Ecdysone FX morgens "straffer" als wenn ich Ecdysone mit Protein kombiniere.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 19, 2007 23:53 

Registriert: Fr Feb 16, 2007 5:10
Beiträge: 9
Also kann man nicht wirklich sagen, dass man mit dem "normalen" Ecdysone weniger Tabletten braucht? (Das Turkesteron soll ja scheinbar ähnlich wirken..in einigen Studien besser, in anderen schlechter)

So kommt mir das jetzt jedenfalls vor.

An sich werde ich wohl beides mal testen m√ľssen.


Habe mir nun mal Die FX bestellt. Allerdings nur eine Packung, um es erstmal zu testen.
Wie geht man da am besten vor, um die Dosis rauszufinden?
Zb mit 5 Tabletten am Tag anfangen(Ich wiege 76kg, 3g Protein pro Kg w√§ren also 228g = 5 Tabletten, wenn man der Rechnung "1mg BE pro 1g Protein folgt) und wenn sich innerhalb von 2-3 Tagen nichts ver√§ndert, die Dosis etwas raufsetzen, bis man was sp√ľrt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 21 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: