Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 21:41
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ Armin: Einnahme Testo Stack
BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2004 11:50 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
Hallo,

ich √ľberlege, mal den Testo Stack zu probieren und w√ľsste daher gerne, wie dieser anzuwenden ist.

Im Forum habe ich schon den Hinweis (von Armin) gefunden, da√ü es sinnvoll w√§re, die Dosierung bis zur dreifachen Menge (sprich 3 Kapseln) zu erh√∂hen, aber keine Info dar√ľber, welche Tageszeit am g√ľnstigsten w√§re (gleich morgens, abends vor'm schlafengehen, nach dem Training etc.) und ob die Einnahme z.B. auf n√ľchternen Magen erfolgen sollte oder auch nur bestimmte andere Lebensmittel gleichzeitig zu vermeiden sind.

W√§re hier f√ľr weitere Anregungen und Anmerkungen dankbar!

Gr√ľsse

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2004 12:45 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
Sorry!


Zuletzt geändert von Alice am Do Jul 15, 2004 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2004 13:29 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
@ Alice

Vielen Dank, aber meine Frage war ja eben gerade nicht die Menge, sondern der Zeitpunkt der Einnahme und ob dies auf n√ľchternen Magen erfolgen sollte bzw. auch nur irgendwelche Restriktionen in Bezug auf bestimmte Nahrungsmittel / Supplements bestehen!

Vielleicht kann Armin hier ja nochmal ein paar erläuternde Sätze zu sagen.

Gruss

Stefan

PS: Ich hab's gerade nochmal nachgesehen, Beta-Ecdysteron ist auch im Testo Stack garnicht enthalten, sondern im Anabolic Stack!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 17, 2004 7:02 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
Anabolic Stack grunds√§tzlich n√ľchtern.
Ein Verzehr mit speziellen Supplements wie Whey Protein, Whey Aminos, Createston kann allerdings den Effekt verbessern (nicht jedoch normale Mahlzeiten, da die zu langsam resorbiert werden und durch den Mahlzeitenbrei ein Teil des AS nicht unbedingt an die Darmwände kommen kann).
Interessant ist ein AS Verzehr zusammen mit echtem selbstgemachtem Magermilch-Jogurt oder Sauerkrautsaft (aber nicht pasteurisiert sondern mit Milchs√§urebakterien) und/ oder prebiotischem Inulin, weil das die Wirkung der Saponine deutlich verbessert (sie m√ľssen ja durch Darmbakterien erst bioverf√ľgbar gemacht werden).

Bei einmaligen AS Verzehr w√ľrde ich die Einnahme direkt nach dem Training mit o. g. Supplements vorziehen oder alternativ abends weil da der Testosteronspiegel i.a. niedrig ist.

Bei mehrmaligem Verzehr nach dem Training, abends und evtl. nachmittags. Der Verzehr morgens ist f√ľr "gesunde M√§nner" i.a. nicht so interessant, weil gerade morgens der normale Testo Spiegel hoch ist.
Wer allerdings Probleme mit Testo hat, der sollte am besten 3 mal am Tag (morgens nachmitttags abends) supplementieren.

Armin

PS:
Im Herbst werden wir wahrscheinlich Tribulus, Fenuplast, Anabolic Stack fermentativ aktiviert haben, dh. die Bakterienarbeit des Darmes kontrolliert und vollst√§ndig im Fermenter nachvollzogen haben. Das wird die Wirkung deutlich steigern (selbst bei gutem Darmmilieu werden die Saponine nicht vollst√§ndig bioverf√ľgbar) und vor allem wird die Wirkung weniger unabh√§ngig vom individuellen Darmmilieu.

Kann sogar sein, dass wir im August schon eine kleine Menge der Aktivierten Ware quasi zum breitflächigeren Praxis- Test bringen können (allerdings ist momentan der große Fermenter noch nicht fertig und wir können nur kleine Technikumsmengen herstellen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 17, 2004 18:20 

Registriert: Do Jul 01, 2004 13:22
Beiträge: 99
Wohnort: Stuttgart
wir (ich) wollen an den tests teilnehmen :D

_________________
Life is short. Play hard.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 04, 2004 9:56 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
3*3 und vor den Mahlzeiten m√∂glichst n√ľchtern.

Da Mahlzeiten zu verschieden zusammen gesetzt sind, l√§sst sich nicht generell sagen, wie die Saponine zusammen mit den Substraten der Mahlzeit resorbiert werden, daher ist man n√ľchtern auf der sichereren Seite.

Im CT bzw. bei schnell und leicht verdaulichen "definierten" Mahlzeiten wie es eigentich nur Diäten und Nahrungsergänzungen sind, wird i.a. die Wirkung der Saponie sogar verstärkt (aber wie gesagt normale Mahlzeiten sind einfach zu unterschiedlich - Eier, Fleisch und andere schwer verdauliche Lebensmittel behindern die Saponine)

Die aktivierten Saponine werden als erstes im CT eingesetzt und etwa ab Dezember in Fenuplast, TT usw.

Im CT sind sie ab jetzt schon drin.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: