Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 15:34
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin: EPA/DHA/GLA f√ľr Babys
BeitragVerfasst: Mo Okt 20, 2008 7:51 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Hallo Armin,

wenn ich mir recht erinnere, hast Du Deinen Zwillingen was von den EPA/DHA/GLA-Kapseln ins Getränk gegeben.

Ab welchem Alter des Babys kann ich denn das machen? Meine Tochter ist jetzt 8 1/2 Monate und immer nur Rapsöl ist ja auch nicht optimal.

Danke und Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin: EPA/DHA/GLA f√ľr Babys
BeitragVerfasst: Mo Okt 20, 2008 12:32 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

da meine Frau nicht gestillt hat und die Flaschennahrung kein EPA/GLA enthielt (so sehr ich auch danach gesucht habe, gab es hier in Luxembourg nichts),
habe ich schon nach etwa 6 Wochen zwei Tropfen (Kapsel aufgestochen) unserer Peak Kapseln pro Tag in ein Fläschchen beigegeben.

Das habe ich dann langsam erhöht und heute wo die Burschen im Dezember 3 Jahre werden, kauen sie morgens und abends je eine unser Kaspeln.
Da die "Männer" in der Familie nicht gerade auf Fisch , sondern ehrer auf Fleisch stehen, ist das auch ok so (denke ich zumindest) .

√úbrigens, was meiner Meinung nach auch nicht unwichtig ist: S√ľssigkeiten

Gl√ľcklicher Weise haben wir unsere Beiden bis jetzt ganz gut von S√ľssigkeiten weghalten k√∂nnen , aber sie stehen darauf und so kaufe ich ab und zu
halt mal ein St√ľck Schokolade oder so. Auf der anderen Seite sind sie gl√ľcklicherweise geschmacklich nicht verw√∂hnt (wohl weil wir- im Gegensatz zu vielen Bekannten - den Kleinen bis zu 2 Jahren gar keine S√ľssigkeiten gegeben haben) und essen ausser den nicht besonders schmeckenden Fisch√∂lkapseln (sie beissen sie auf) alles was nicht h√§rter als Stein ist.

Ab Dezember gibt¬īs dann ein Schoko-Proteindrink mit Vitaminen pro Tag f√ľr unser Beiden.
Interessanter Weise sind die "Authorit√§ten, √Ąrzte usw" hier in Luxembourg offiziell (wie in Deutschland) gegen Vitaminsupplements, aber die Praktiker
aus dem Kindergarten empfehlen im direkten Gespräch, den Kindern ein Multivitaminpräparat zu geben, weil sie feststellen können, dass dann die Kinder im Kindergarten weniger oft erkältet oder sonstwie krank sind (was ja nichts anderes heisst, als dass das Immunsystem gestärkt wird :idea: )

F√ľr mich als Mathematiker ist das Theater, welches um Supplements, Nutzen , Sch√§dlichkeit usw. immer gemacht wird, ziemlich hirnrissig.

Was soll denn an Fischöl aus Supplements schädlich sein, wenn Fisch als nicht schädlich angesehen wird ?
Was soll an einem Vitaminpräparat schädlich sein, wenn Vitamine in fast allen Lebensmitteln enthalten sind?
Klar, wenn man versucht, die Supplementdose unge√∂ffnet auf ein mal zu schlucken kann man daran vielleicht ersticken, aber das kann man auch, wenn man sich einen Fisch als Ganzes einf√ľhrt ohne zu kauen ... nur ... vern√ľnftige Menschen essen und supplementieren (hoffentlich) vern√ľnftig.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin: EPA/DHA/GLA f√ľr Babys
BeitragVerfasst: Mo Okt 20, 2008 21:34 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
naja aber fisch√∂l kapseln werden auf schadstoffe gepr√ľft,
also sind bei den kapseln keine probleme zu erwarten.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin: EPA/DHA/GLA f√ľr Babys
BeitragVerfasst: Di Okt 21, 2008 14:33 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo

je nach Definition des Begriffes "bedenklich" ist neben Fisch wohl so ziemlich alles was wir essen, tun, nicht essen, nicht tun
und alles sonst irgend noch Mögliche mehr oder weniger bedenklich.

Ich halt¬īs mit der Praxis und da ist klar, dass man mit allem Guten was man isst, auch immer irgendwo was Ungutes mit isst.

Es kommt halt auf die Mischung bzw. Dosis und auf die gew√ľnschte Lebensqualit√§t an.
Jedenfalls habe ich als alter Praktiker eines ganz deutlich festgestellt und das ist, dass diejenigen, die meinen am gesundesten
zu leben, sich meistens ungesunder f√ľhlen und auch ungesunder aussehen, als diejenigen, die so ziemlich alles "fressen" aber
dabei mengenm√§ssig nicht √ľbertreiben.

Wer¬īs nicht glaubt, der stelle sich mal 2 Studen vor einen Reformladen oder √§hnliches und alternativ vor ein Edelrestaurant
und beobachte mal die Fr√∂hlichkeit, Gesichtsz√ľge, Hautfarbe, Faltenbildung der Haut, Vitalit√§t der Kunden des jeweiligen Hauses 8)

Ist ja auch schön und gut was Greenpeace und Co da alles macht, nur ....
wer mal in der Praxis gesehen hat wie gez√ľchtete Lachse doer Shrimps in der eingene Kacke aufwachsen und nur durch massive
Antibiotikagabe im Futter durch die Pampe nicht krank werden und absterben, der hat mit dem bischen Quecksilber, das er durch
die paar Fische, welche ein Deutscher im Jahr verzehrt, nicht mehr viel am Hut.

Das Fisch√∂l in Kapseln wir mehrmals aufkonzentriert und dabei gereinigt. Zudem k√∂nnen sich im dem √Ėl eh nur fettl√∂sliche Substanzen
befinden, aber wie gesagt, die werden alleine schon beim Aufkonzentrieren der Fettsäuren entfernt.
Übrigens macht das die Qualtiät des Fischöl-Supplements aus, je höher konzentriert es ist, desto "reiner" ist es auch.
Bei Fischöl macht man bis zu 4 Aufreinigungsstufen, wobei unsere Produkte 3 mal aufgereinigt sind.
Das ist ein hohe Qualtiät, oft hat man nur 1-2 mal aufgereinigte Fischöle im Handel. Es gibt auch 4 mal aufgreinigte Produkte, aber da
ist das Preis-Leistungsverh√§ltnis so ung√ľnstig, dass die oft nur sehr teuer in Apotheken erh√§ltlich sind.
Man muss hier die Kirche im Dorf lassen.... wer Pflanzenöl aus dem Supermarkt nimmt (das ist weniger rein als unser Fischöl) und dann
"Bedenken" hat, weil die paar Gramm Fischöl, die er am Tag nimmt, nur 3 statt- vier mal gereinigt sind, dem ist nicht anders zu helfen,
als ihn in die Apotheke zu schicken (ist ungef√§hr so, wie wenn ein Raucher sich √ľber den Feinstaub, den ein Teppich an der Rezeption
eines sonst teppichfreien 50 Zimmer Hotels verursacht, beschwert)

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: