Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 12:34
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armin: Fett wegen zu viel Milch oder was ist falsch
BeitragVerfasst: Mo Jan 10, 2005 20:51 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Kann es sein das mein Bauch wegen der vielen Milch ( 3 x Eiweißshake )
so dick ist?

Esse eigentlich KH arm, Eiweißreich, Fettarm

Nehme zusätzlich Createston, Amino Anabol Proff. und HiTec Proff. mit Milch, Thermostack

Normalerweise m√ľsste man doch bei dieser ern√§hrung und 4 mal die Woche training den Bauch weg bekommen...

Mich nervt er total... BauchUmfang 95 cm, Brust 108 cm , Arme 37,5cm
Beine 61,5 cm , Waden 42 cm
Fettgehalt laut Waage 23 %

Helft mir bitte

Danke


Zuletzt geändert von Kevin23 am Mi Jan 12, 2005 17:23, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 10, 2005 22:28 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo erstmal.

Also das es an der Milch liegt ist nur begrentzt zu erwarten.
Mit 23% liegst du auf jeden Fall ziemlich hoch, bei Deiner angegebenen Ernährung, -falls Sie zutrifft-, eher ungewöhnlich.
Wenn Du Vollmilch nimmst, also mit 3.5% Fett kann es durchaus Auswirkungen haben. Du solltest bedenken:

300ml Milch (3,5%): 10.5g Fett,<15g KH; mind. 165KiloKalorien
3x165KK bedeutet also mind. 495 Kalorien pro Tag aus KH+Fett durch die Milch.

Das ist immerhin fast eine normale Mahlzeit.

Du solltet aber auch bedenken, das es durch die Termogenese des Proteins, gerade Beim Hi-Tec Protein Prof., teilweise ausgeglichen wird.
Wenn Du fettarme Milch verwendest (1,5%Fett, oder auch 0,3%Fett), und diese eventl. sogat mit Wasser mixst gehst Du dem definitiv aus dem Weg...
Sofern Du nicht ein extremer Soft-Gainer bist (das merkst Du ob Du als kind extrem zum Fettansatz geneigt hast, nicht etwas, extrem) solltest Du dich mal mit zwei Dingen Beschäftigen:

1) Baue 1 bis 2 Cardioeinheiten pro Woche in Dein Training ein, Armin ist zwar davon kein besonderer Fan, aber ich bin der Meinung Cardio Training ist kaum zu ersetzen wenn es um die Fettverbrennung geht.
Laufen im Freien ist dabei ideal, Du kannst aber auch Schwimmen oder im Fitnesstudio steppen. Wichtig ist vor allem das Du mindestens 45Minuten/Einheit einplanst, sonst ist der Fettverbrennungseffekt zu schwach, die Intensität ist leicht zu wählen.

2) Du solltest es vieleich allgemein mal √ľberdenken, ob Du 3mal am Tag ein time-released Protein brauchst+CT+Eiwei√üreiche Ern√§hrung +Amino-Anabol Prof.? Dein K√∂rper kann das viele langsame Protein aus dem Hi-Tec Protein Prof. niemals verwerten. Es ist auch finanziell ineffektiv. Wenn Du Dich wie Du behauptest Eiwei√üreich ern√§hrst reicht 1Shake am Tag + CT + Amino-anabol Proff. v√∂llig aus! Also: la√ü 2Shakes weg, Du wirst deswegen nicht langsamer aufbauen. Schau Dich auch im Forum um was Armin dazu empfiehlt.

Ich hoffe das hat Dir etwas geholfen, Gruß Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 10, 2005 23:43 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Klar Milch macht puffy - aber nicht fett, zumindest wenn du 0,3%er trinkst. Bei einem Körperfettanteil von 23% UND kohlenhydrat- UND fettarmer Ernaehrung UND hartem Training draengt sich eher der Verdacht auf, dass du ZU WENIG Kohlenhydrate zu dir nimmst, dann VERLANGSAMT sich naemlich dein Stoffwechsel dramatisch. Dann helfen auch alle Fatburner und Fettsaeuren der Welt nicht. Lass mal alles wie es ist und geh auf mehr langzeit-verfuegbare Kohlenhydrate wie Spagetti etc., das koennte die Loesung deines Problems sein.

Herzlichst, drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 7:59 

Registriert: Mo Jul 05, 2004 13:21
Beiträge: 268
Hallo Kevin23,
probier doch mal das HiTec proff. vor den Mahlzeiten!

Zitat Armin:
Code:
Hallo,

der Kraftsportler, falls er nicht zu Fett ist, hat von ZU VIELEN reinen Proteindrinks weniger als die meisten glauben (Protein wirkt erst richtig mit den notwendigen Co-Substraten siehe Createston), denn viel von dem Protein wird gar nicht in Muskulatur umgesetzt.

Die Drinks vorm Essen sind aber f√ľr Leute die Abnehmen wollen viel interessanter, zwar bauen Sie mit zu viel Protein auch nicht mehr Muskeln auf als mit der wirklich notwendigen (ia. geringeren) Menge, aber zT. s√§ttigen sie vor (dh. man isst nicht so viel) aber der hohe Proteinanteil der durch den Drink mit dem Protein der Mahlzeit zusammen kommt, bewirkt √§hnliche Effekte wie Fat Attack.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 9:01 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
Hallo,

ich kann nat√ľrlich nicht beurteilen, ob das auch bei Dir eine Rolle spielt, aber f√ľr mich habe ich gerade festgestellt, da√ü ich scheinbar keine Milch vertrage, danach richtig "aufgebl√§ht" aussehe und mich auch so f√ľhle.

Seit ein paar Tagen lasse ich Milch komplett weg (Shakes nur mit Wasser) und nehme f√ľr den Kaffee laktosefreie Milch und siehe da, dieses unangenehme Gef√ľhl ist (zumindest bisher) komplett weg!

K√§se und auch Joghurt sind √ľbrigens kein Problem, scheint also keine richtige Laktose-Intoleranz zu sein...

Gruss

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 9:52 

Registriert: Mo Sep 27, 2004 11:02
Beiträge: 187
Wohnort: Hamburg
die intoleranz gibt es wohl auch in mehreren stufen. ich bekomme auch nur richtige probleme, wenn ich milch trinke (und im moment beim ct :().
vermutlich sind dann doch noch ein paar enzyme vorhanden um milchprodukte korrekt zu verdauen, die nicht so viel lactose enthalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 11:21 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:03
Beiträge: 512
Wohnort: Hanau
Hallo Stefan,

habe auch Laktose-Intoleranz. Du kannst aber, wenn du nicht auf Milchprodukte verzichten willst, Buttermilch, Kefir, Käse usw. zu dir nehmen. Also, sauervergorene Produkte. Ich habe damit auch keine Probleme..............

Gruß Pat

_________________
Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gr√ľnde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 11:29 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
Beiträge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
W√ľrde auch auf einen KH mangel, vieleicht sogar Fettmangel tipen.
Einseitige Ern√§rung (√§nlich Trennkost) k√∂nnen den K√∂rper veranlassen einen Gang z√ľr√ľckzuschalten, was bewirkt das du dann wieder zu viel Kalorien hast als du ben√∂tigst, was zu einem bleibendem Fettansatz f√ľhrt.
"Createston, Amino Anabol Proff. und HiTec Proff." w√ľrd ich nicht mit Milch nehmen, das f√ľhrt ganz bestimmt zu Fettansatz oder l√§sst ihn auch nicht schmelzen. Das Zeug solltest du nur mit Wasser und sonst NICHTS konsumieren. Je nach produkt 15-45 Min. warten, dann kannst du Vollmilch oder was auch immer zu dir nehmen.
Las dir Zeit bei deinem Vorhaben, gut Ding will Weile haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 11:52 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Das kann schon alles sein, man muss aber auch bedenken das der "Normalmensch" (nicht Thomas Scheu!!!) in aller Regel fast automatisch gen√ľgend Fette und KH durch die Ern√§hrung aufnimmt, auch wenn er sich bewu√üt ern√§hrt. Es ist eher so, dass derjenige der sich nicht bewu√üt ern√§hrt viel zu viele Fette und KH aufnimmt (und zuwenig Protein)...
Das Problem ist das vor allem Fette starke Geschmacksträger sind.

In jedem Brot, ob Vollkorn oder nicht sind immer viel KH. Nudeln, Kartoffeln, Reis, ... Man kann fast gar nicht wirklich "low-carb" leben, was aber meinermeinungnach auch nicht sinnvoll ist.
Nur bei den Fetten muss er darauf achten, das er Ungesättigte Fette (Omega3, Omega6 Omega9) in entsprechender Dosis konsumiert.

Wiegesagt es kann sein, aber man muß auch bei Armins Statements immer bedenken das er sehr viele wirkliche Ernährungsfreaks wie Thomas um sich hat (bzw. davon ausgeht dass manche zu Extremen neigen) und der normale Mensch nicht immer das Geld und die Zeit hat sich 100% daran zu halten, auch wenn er es gelegentlich meint zu tun...

Gruß Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 16:10 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
Vielen Dank f√ľr die Anregungen, Pat!

Käse ist ja wie gesagt kein Problem, aber Buttermilch und Kefir werde ich dann auch noch mal probieren.

Gruss

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 16:16 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Also ich nehme nur Milch mit den Eiweißshakes und dann 1,5 % .
Tagesablauf ungef√§hr bei Fr√ľhschicht:
4 Uhr aufstehn (Eiweißshake) ca 4:30 Uhr in Milch + Vita A-Z 1x
7:30 Uhr Brötchen mit Lachs oder Kochschinken oder Pute
10:30 Uhr Brötchen mit siehe oben oder auch mal zwei...
14:00 Uhr Eiweißshake in Milch
16:00-17:00 Training (vor Training 8 Amino Anabol Prof.)
Nach Training ca 25 minuten später Createston 100g in Wasser
20:00 Uhr Eiweißshake Oder Portion Fisch
Ca.: 22:15 Uhr Schlafen (manchmal noch ein Shake) Vita A-Z 1x

An manchen Tagen esse ich warme Speisen aber nicht regelmässig...
Habe mir jetzt mal mehr Vollkorn sachen gehölt zB. Vollkornrötchen, Vollkornnudeln usw.
Esse auch öfter mal Fisch oder so...
Habe mir jetzt mal gute fette bestellt inForm von CLA, DHA/EPA/GLA weil ich denke das die mir etwas fehlen

Was mach ich falsch ? Esse so seit ca. 2 Monaten
Habe auch schon etwas am Bauch abgenommen aber es geht ziemlich langsam voran...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 16:41 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
[quote="Kevin23"]Also ich nehme nur Milch mit den Eiweißshakes und dann 1,5 % .
Tagesablauf ungef√§hr bei Fr√ľhschicht:
4 Uhr aufstehn (Eiweißshake) ca 4:30 Uhr in Milch + Vita A-Z 1x
7:30 Uhr Brötchen mit Lachs oder Kochschinken oder Pute
10:30 Uhr Brötchen mit siehe oben oder auch mal zwei...
14:00 Uhr Eiweißshake in Milch
16:00-17:00 Training (vor Training 8 Amino Anabol Prof.)
Nach Training ca 25 minuten später Createston 100g in Wasser
20:00 Uhr Eiweißshake Oder Portion Fisch
Ca.: 22:15 Uhr Schlafen (manchmal noch ein Shake) Vita A-Z 1x
quote]

Du isst ja kaum Kohlenhydrate! Nur ein bisschen in Createston, in Broetchen und der Milchzucker in der Milch. Das schaut nach klassischem Fall von Stoffwechselverlangsamung aus ...

Herzlichst, drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 19:47 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Hab ich doch gesagt wenig Kohlenhydrate, Eiwei√ü halt aufgebessert durch die Shakes und so gut es geht fett vermeiden normalerweise m√ľsste ich doch da nach dieser zeit richtig fett verbrennen...

Arbeite sogar als Industriemechaniker also Körperlich immer aktiv, jedoch immer in ner Halle (Kein Tageslicht).

Will doch endlich meinen ring um die H√ľften verlieren...

Was soll ich tun? Ist es mit mehr Kohlenhydraten getan?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 11, 2005 22:35 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo nochmal.

Also, wenn das stimmt ist es gut, aber zuwenig KH sind es auf gar keinen Fall, Dein K√∂rper braucht prinzipiell sehr wenig KH f√ľr den Stoffwechsel, dein K√∂rper kann den Stoffwechsel nicht beliebig runterfahren, dass ist eine Illusion, glaub mir, ich wei√ü wovon ich spreche (etwa 11% K√∂rperfett).
Du nimmst etwa 120g-150g KH zu Dir, wenn Du Dich voll an den Plan h√§llst, dass ist an der unteren Grenze, aber nicht zu wenig. Du kannst die Zufuhr etwas erh√∂hen, also um 50g, aber bedenke es gibt Leute, die leben mit unter 50g KH am Tag ganz gut (was ich zwar auch nicht bef√ľrworte, nur es muss klar sein KH sind nicht wirklich limitierend f√ľr die Fettverbrennung, es geht h√∂chstens etwas Trainingselan und Kraft verloren).

Wenn Du jetzt Vollkornsemmeln nimmst (was gut ist), dann nimm als Margerine BECEL PRO AKTIV, dass ist das nonplus in seinem Berreich.

Wenn Du dich an Deinen Plan hälst, und noch wenigstens eine (besser2) Cardioeinheit mind. 45Minuten pro Woche einbaust wirst Du definitiv Erfolge erziehlen, wenn Du es Dauerhaft machst.

Gruß Uwe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 12, 2005 17:26 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Kann mir jemand noch ratschläge geben?

Wäre sehr dankbar...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: