Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 2:01
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 25 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin: Frage zur Proteinaufnahme
BeitragVerfasst: So Mai 09, 2004 2:36 

Registriert: Di Mai 04, 2004 1:11
Beiträge: 24
Hallo !

Ich habe einmal gelesen, dass eine effiziente Proteinaufnahme nur gew√§hrleistet werden kann, wenn man gleichzeitig Kohlenhydrate zu sich nimmt. In Schlussfolgerung dessen w√ľrde das bedeuten, dass ich zu dem Proteinshake vor dem Einschlafen Kohlenhydrate verzehren m√ľsste, was allerdings wiederum die Wachstumshormonaussch√ľttung behindern w√ľrde. Stimmt das wirklich - ich hoffe doch nicht !


P.S.:Wie kann ich eigentlich Produkte aus Eurer Hardcore - Line bestellen?

Danke !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 09, 2004 7:00 

Registriert: So Jan 18, 2004 9:01
Beiträge: 62
Wohnort: Merzig/Saarland
Zur Hard-Core-Line:
http://www.peak.ag/catalog/pdf/spezifikation.pdf

Es gibt ihn schon, den synergistischen Effekt, wenn man Protein zusammen mit KHs nimmt. Allerdings sind die Unterschiede nicht so groß, als dass man ausnahmsweise vor dem Schlafengehen mal nicht darauf verzichten könnte.

Gruß. Joe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 09, 2004 9:07 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

es ist in der Tag so, dass Protein in Kombination mit KH besser zu Muskelmasse umgewandelt wird.
Das ist einmal auf die Insulinresponse von KH (Insulin treibt Aminosäuren, Creatine u.a. - aber auch Fettsäuren) in die Muskelzellen.
Zum zweiten ist es darauf zur√ľckzuf√ľhren, dass Protein immer dann, wenn nicht genug KH zur Energiegewinnung zur Verf√ľgung stehen, Protein bzw. Aminos√§uren verst√§rkt f√ľr energetische Prozesse und weniger f√ľr Aufbauprozesse verwendet wird.

Im CT zB ist die Kombination von KH und Protein/Aminos√§uren ideal - weniger KH w√ľrde die anabole Wirkung deutlich absenken.

Insgesamt kommt es aber darauf an, welche Ziele man verfolgt.
Neben HGH -Aussch√ľttung in der Nacht ist vor allem K√∂rperfettabbau ein oft verfolgtes Ziel.

Hier muß man nun Kompromisse eingehen.
Wem HGH und Körperfett egal ist und nur auf maximale Kraft- und Muskelmasse bedacht ist, sollte unbedingt immer Protein und KH kombinieren.

In den meisten Fällen ist aber eine möglichst hohe Kraft/Muskelmasse bei relativ geringem Körperfettanteil das Ziel.
Dann sollte die Protein-KH Kombination unbedingt direkt nach dem Training und evtl. morgens beim Aufstehen zugef√ľhrt werden, weil dann der Blutzuflu√ü zum mageren Muskelgewebe sehr hoch ist und die N√§hrstoffe verst√§rkt in die Muskulatur und weniger ins Fettgewebe gehen.
Vor allem abends bzw. √ľber nacht sollte man dann den Muskelaufbau durch Protein alleine suboptimal halten und keine KH zuf√ľhren um nicht in die Gefahr von K√∂rperfettaufbau zu geraten.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 11, 2004 22:41 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Geh ich dann richtig in der Annahme (wenn ich hier mal das Thema aus dem anderen Thread aufgreife), daß

a) ein reiner Proteinshake vor dem Einschlafen den Schlaf behindern kann, da wegen der Konkurrenz der anderen AS der Transport von Tryptophan ins Gehirn an der Blut-Hirn-Schranke eingeschränkt ist

und

b) ein kohlenhydrathaltiges Getr√§nk, z. B. Traubensaft (meinetwegen noch ein wenig Alk) in Verbindung mit 1-2 g Tryptophan f√ľr super Schlaf sorgt?

Also mein Schlafziel mit dem Aufbauziel konkurriert?

Ich bilde mir ein, daß ich tatsächlich nach einem Proteinshake schlechter schlafe.

Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 12, 2004 7:35 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
bei den ersten zwei Punkten liegst du richtig, vor allem wenn das Protein nicht nur aus Whey , das selbst reich Trptophan ist, besteht.
(Whey wirkt √§hnlich, aber nicht so stark wie Tryptopan, geht allerdings schnell wieder aus dem Blutpool und ist daher keine Langzeit-Amino-Versorgung √ľber die ganze Nacht).

Ich habe keine Patentlösung die guten tiefen Schlaf mit einer Langzeit-Amino-Versorgung kombiniert.

Meiner Erfahrung nach bringt aber ein guter Schlaf mehr als die Aminoversorgung.

Zum einen hat der Organismus durchaus einen Aminos√§urevorrat (zwar nicht gro√ü, aber dennoch f√ľr einige Stunden ausreichend) der auch √ľber Nacht einen Puffer gibt.
Zum anderen, d√ľrfte der Aufbauverlust, der durch vielleicht 2 oder 3 Stunden lange negative Stickstoffbilanz gegen morgen hin entsteht nicht allzu problematisch sein, wenn man gleich morgens Whey Protein oder noch besser Createston zuf√ľhrt.
Wahrscheinlich (aber das ist meine Spekulation und es existieren keine Studien dar√ľber), ist sogar dieses Stickstoff und evtl. Kohlenhydratdefizit f√ľr eine so kurze Zeit ein Grund daf√ľr, das anabole Fenster am Morgen nach dem Aufstehen weiter zu √∂ffnen, so dass mit Createston zum Fr√ľhst√ľck die kurzzeitige negative Stickstoffbilanz mehr als kompensiert wird.
Jedenfalls ist klar, dass der Blutzufluss zum mageren Muskelgewebe (also das anabole Fenster) haupts√§chlich durch kurzzeitige Mangelerscheinungen (und nat√ľrlich auch den Trainingsreiz - aber das gilt nur f√ľr die Nachtrainingszeit), aktiviert wird.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 12, 2004 8:08 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
Beiträge: 967
Wohnort: Stuttgart
Hm, das werd ich das mal testen, den Proteinshake abends wegzulassen, da ich in letzter Zeit nicht so besonders schlafe. Selbst wenn dadurch ein geringer Aufbauverlust enst√ľnde, w√§re mir der gute Schlafe wichtiger, nicht nur als Traingsregeneration, sondern auch, weil ich sonst tags√ľber im Job nicht so leistungsf√§hig bin, wie ich das sein m√∂chte.

Außerdem leidet meine Trainingsmotivation stark, wenn ich nicht ausgeschlafen bin.

Und wenn Du meinst, daß es evtl. gar nicht mal so den Aufbau behindert, ist das ja um so besser!

Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mai 28, 2004 8:06 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 7:34
Beiträge: 1
Wohnort: wolfenb√ľttel
hallo lese deinen artikel etwas sp√§t und bin neu in diesen forum!ich w√ľrde auf keinen fall das eiweiss f√ľr die nacht weglassen da der k√∂rper sich da ja am besten erholt und grade dann zum aufbau die ben√∂tigten n√§hrstoff protein braucht!!!
denn wann kann der körper besser substanz aufbauen als in der nacht?
es sei denn du möchtest nicht aufbauen,dann ist es egal
gruss
stevman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mai 29, 2004 6:09 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
wie schon gesagt, ich habe kein Patentrezept.

Wer mit abendlichem Proteinshake (Langzeitprotein wie HT Protein) gut schläft, sollte ihn auf jeden Fall nehmen.

Wer durch den Shake nicht gut schläft, sollt ihn eher weglassen, so mache ich es, denn das bringt mir mehr Vorteile.

Aber nochmals, man sollte die Aminos√§ureversorgung √ľber Nacht nicht √ľberbewerten, zum einem verf√ľgt der Organismus √ľber einen Aminos√§urepool auf den mehrer Stunden zugegriffen werden kann (gerade in der Nacht trainiert man ja nicht braucht also nicht allzuviele Aminos, daher reicht der Pool mehrere Stunden).
Zum zweiten ist das durch eine leicht negative Stickstoffbilanz weiter geöffnete morgentliche anabole Fenster vor allem dann nicht zu unterschätzen, wenn morgens gleich ein Createston Drink (oder wenigstens Whey Drink) kommt.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 30, 2004 11:41 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
Beiträge: 276
Wohnort: Frankfurt
wie du ja schon gelesen hast nehme ich zur zeit nur NA6 morgens. Danach dann manchmal noch ein Hitec Prof.. Manchmal auch nur ein Hitc prof shake ohne NA6.

Ich bin relativ "schmal". Denkst du dass mir 20g Createston am morgen besser zum muskelaufbau helfen?
Ich w√ľrde dann allerdings nur 80g nach dem training nehmen. Ich m√∂chte die besagten 100g nicht √ľberschreiten da ich nicht mehr als 3g Creatin pro tag zu mir nehmen will.
Allerdings könnte ich dann zum CT nach dem Training noch 10g NA6 zusätzlich nehmen.

Also...... NA6 und Hitec Prof am morgen nach dem train CT
oder
morgens 20g CT ( oder mehr, ich weiss es nicht) (und Hitec Prof?, Milch &creatin nicht gut, also welcher Abstand nach CT) nach dem Train aber nur 80g CT und ev. 10g NA6 ( nicht mehr als 100g CT weil mehr als 3g Creatin möchte möchte ich nicht am tag nehmen)


>>> primärziel: massivst muskelmasse aufbauen, keinen Bauch bekommen..., weil ich wiegesagt recht "schmal" bin

Besten Dank
Don


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 31, 2004 7:16 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ich habe die Peak Ultra Performance Supplements so entwickeln, dass beim Einhalten der Verzehrsempfehlung alles stimmt und optimale Ergebnisse erzielt werden.

Wenn du hingehst und die Empfehlungen durcheinander wirfst, kannst du gleich alles einzeln kaufen und jahrelang mit vielen Misserfolgen herumtesten was einigermassen wirkt.

20 g CT bringt gar nichts, was soll das?
Bei 20 g CT am Morgen oder nach dem Training wird alles verbrannt und nichts bleibt zum Aufbau √ľbrig, w√ľrde CT mit 20 g Sinn machen, dann w√ľrde das als Empfehlung auf der Packung stehen.

Du kannst doch nicht hingehen und alle abgestimmten synergistischen Formeln wieder zerreissen und ganz anders und völlig falsch zusammensetzen.
Beispiel:
20 g CT + 1 Kapsel Amino Anabol + 1 Kapsel CLA + 1 Kaffeelöffel Hi Tec Protein ++++ das passt doch nicht zusammen und stört sich sogar gegenseitig.

Halte dich doch einfach an die Einnahmeempfehlungen, das sind Gesamtmodule, mit denen man arbeiten kann, zerreisse meine schönen abgestimmten Formeln nicht.

Nimm 100 g CT nach dem Training.
Wenn du es dir leisten kannst, nimm am trainingsfreien Tag 100 g CT morgens nach dem Aufstehen.
Damit hast du schon mal 80% von dem was du brauchst in der Tasche und vergiß das theoretische "will nur 80 g CT , weil .... - 100 g CT enthalten 3 g Creatine)

Es gibt nur 2 Varianten:
a, 100 g CT plus 5-20 g NA6 f√ľr den, der es besonders gut will.
b, 50 g CT plus 30 g Whey Protein f√ľr den "fetteren" Softgainer, der die Kohlenhydrate nicht ganz braucht.

Hi Tec Professional hat mit CT nichts zu tun, du kannst es wie folgt einsetzen:
a, zwischen den Mahlzeiten um die Aminos im Blut zu stabilisieren
b, direkt vor den Mahlzeiten, damit du weniger isst und damit die folgende Mahlzeit nicht zu sehr als Körperfett gespeichert wird (das ist die Methode welche etwas "fettere" Athleten anwenden sollten.
c, Drink vor dem Schlafengehen (als Night-time Protein).


Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 31, 2004 13:48 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
Beiträge: 276
Wohnort: Frankfurt
Zitat:
Halte dich doch einfach an die Einnahmeempfehlungen, das sind Gesamtmodule, mit denen man arbeiten kann, zerreisse meine schönen abgestimmten Formeln nicht.


Um Gottes Willen, ich möchte dem guten Koch doch nicht sein handwerk absprechen, und schon gar nicht hineinpfuschen!
Du hast den text, der von mir sicherlich auch etwas un√ľbsichtlich geschrieben wurde nicht ganz richtig verstanden.

Ich nehme morgens 10g NA6 warte 30 minuten, dann nehme ich ein Hitec Prof shake. An manchen tage lasse ich NA6 weg und nehme nur ein Hitec Prof.
Da ich nun noch mehr muskelmasse aufbauen möchte war meine Frage ob ich CT zusätzlich am morgen einbauen soll....

viel Gr√ľ√üe
Don :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 31, 2004 16:37 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

CT kannst du gut mit NA6 kombinieren, aber 20 g CT sind zu wenig, du brauchst mindestens 50 g ansonsten ist die Nährstoffzufuhr zu gering als dass die Stoffwechselaktionen durch CT in Gang gesetzt werden.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 02, 2004 2:10 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
Beiträge: 276
Wohnort: Frankfurt
Hallo Armin,
kannst du mir ein paar tipps geben welche Sups vor und nach dem Golfen sinnvoll sind

Besten Dank
Don


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 02, 2004 6:31 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo Don,

tut mir leid, aber von Glofen habe ich Null Ahnung, ich weiß nicht mal ob bzw. wie anstrengend das ist bzw. worauf es (rein von der körperlichen mentalen Belastung gesehen) ankommt.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 02, 2004 12:42 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
Beiträge: 276
Wohnort: Frankfurt
vielleicht fällt dir was ein wenn ich es dir kurz beschreibe :idea:

es kommt seeehr viel auf die Dehnbarkeit an, Ausdauer ist wichtig, gerade in den Beinen und Armen, konzentration ist auch ein wichtiger punkt, aber die kraft ist nat√ľrlich auch wichtig
wenn ich 9 oder gar 18 loch gelaufen bin, dann bin ich platt, obwohl ich gute ausdauer hab und sportlich bin
Ja ich weiss, wenn man das im TV guckt dann sieht das so locker lässig aus....
aber wer noch nicht selbst gespielt hat kann sich die belastung nicht wirklich vorstellen

ich hab hin und her √ľberlegt ob Hitec Prof., NA6 oder CT oder eventuell auch andere Sups.
wegen der muskeln nehm ich schon A-Z und magnesium

wenn du aber noch einen Ratschlag hast was ich vor dem Spiel und dann nachher nehmen k√∂nnte, ich w√ľrds gerne ausprobieren

Besten Dank
Don


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 25 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: