Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 1:59
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 40 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ Armin Gibts Hoffnung f√ľr mich?
BeitragVerfasst: Mo Apr 25, 2005 22:07 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Oder soll ich meine BB Karriere beenden?
Ich trainier nach 1jähriger Pause wieder.
Mach Bankdr√ľcken mit 5kg pro Seite. :cry: :cry: :cry:
Davor hab ich mich in 1 Jahr Training auf ca 12,5 pro Seite hochgearbeitet. :cry:

Ich werd auch nicht besser.F√ľhl mich beim Aufw√§rmsatz schon kraftlos.
Und noch dazu bin ich Softgainer. :cry: :cry:

Ich glaub ja, dass es an meinen niedrigen Testosteronwerten liegt, die immer im Keller sind. :cry: (ca 300ng/dl bei mehreren Messungen)
Wenn ich mich recht erinnere war ich immer schon kacke in Sport. Damals in der Schule war ich beim Kugelstoßen der Beschissenste der ganzen Klasse. Das ist doch kein Zufall. :cry: :cry:
Gehts mir jetzt vielleicht schlecht. Ich bin total depressiv. :cry:

Aber solange meine Werte in der tollen "Norm" sind, die auch f√ľr 90j√§hrige alte S√§cke gelten ist ja alles bestens. :lol:
Wenn ein 90jähriger meine Testowerte hat dann ist er genauso in der Norm wie ich. Echt clever die Mediziner.... :roll:

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 5:15 

Registriert: Di Aug 31, 2004 10:57
Beiträge: 122
Ich bin zwar nicht Armin und habe auch schon im "Trainin" geantwortet, trotzdem nochmal:

Ich denke Du machst ein paar mentale Fehler:

    Du konzentrierst Dich nicht auf dich, sondern auf andere
    Du gehst mit der Annahme ran, dass Du grundsätzlich unsportlich bist
    Du denkst zu sehr an Supplemente, als an den Sport


Lies mal was √ľber "self-fulfilling prophecy" (selbsterf√ľllende Prophezeihung) ;-).

Mach langsam, Du hast Zeit - ich hab mit 43 erst richtig angefangen. Mach Grund√ľbungen, nicht zu viel und versuche dich damit langsam zu steigern. Hau dir nicht zuviele Supps rein, iss bewusst und konsequent. Nimm Protein und wenns sein muss CT - sonst erst mal nix. Die meisten Supps hier sind f√ľr den Profi oder sehr ambitionierten Amateur gemacht.

Vorallen Dingen lass dir helfen und jammer nicht btw. tu nicht jeden Ratschlag ab mit "Das klappt bei mir sowieso nicht". Wenn Du nichts probierts, dann kannst Du auch nicht lernen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 7:18 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

An den Testowerten liegt es auf keinen Fall, dass steht fest. Ich habe das zwar schon an anderer stelle im Trainingsforum geschrieben, er sollte am Ball bleiben und enorme Geduld haben, irgendwann wird er schon ein gewisses Kraftlevel ereichen, vieleicht 60 kg BD und das wäre ja ganz OK.

Was ich aber vor allem auch sagen will ist, dass man ehrlich zu ihm sein sollte, denn auch wenn Ern√§hrung / Supplemnente / Training zu 100 % stimmen wird er es immer sehr schwer haben und sicher niemals ein Tier werden. Seine Genetik erlaubt ihm das einfach nicht. Wir m√ľ√üen auch mal ehrlich sein hier im Forum, ich kenne viele die nehmen nicht mal Eiwei√ü und lassen sich auch in der Ern√§hrung gehen und dennoch kommen 130 kg auf der Bank und mehr. Das ist mein Endziel in 2 bis 3 Jahren, diese Genetik habe ich nicht und das hat meiner Meinung nach auch wenig mit dem Testosteronspiegel zu tun. Wir haben auch Leute im Fitness mit vieleicht 800 ng/dl und die bauen nichts auf, gar nichts... Nat√ľrlich kann man viel optimieren, dass ist klar, aber man muss real bleiben, 95 % aller Hobby - BB achten nicht auf 20 % auf das wie die Leute hier im Forum, und dennoch haben auch die Fortschritte und Sorry, Kaiser/Testoman/Jay, viel gr√∂√üere wie Kaiser...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 10:58 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
dare100em hat in gewisser weise schon recht, obwohl ich bei ihm die 130 kg im BD lange nicht als Obergrenze betrachten wuerde. Wenn die Leistung aber so besch..eiden wie bei Kaiser ist, liegen dem oft ganz banale Uraschen zu Grunde.

Vor ca. einem halben jahr hat sich im Studio ein 17j√§hriger, der √§hnlich verzweifelt wie Jay war, an mich gewandt. Er kam ueber die 10 wdh mit 40 KG BD einfach nicht hinaus. Ich hab ihn dann seinen tagesablauf mal erklaeren lassen. Die Sache war die, dass er abends auch zuhause trainiert hat, da er schon ehrgeizig und mit den Erfolgen nicht zufrieden war, kam raus, dass wenn er wenn er abends bspw. zuhause Bankdruecken macht, hat er im bett das Gefuehl gehabt, nicht genug getan zu haben. Er stand also wieder auf und machte nochmal bankdruecken. Ich hab ihn dann gefragt, was er denn nach dem Training abends gegessen hat. Antwort: "Abends ess ich nix mehr, da ich nicht fett werden will". Man muss sich das vorstellen, er hat abends oft 2x bankdruecken gemacht, ist dann wieder ins Bett, 8h schlafen ohne essen, morgens dann meist auch ohne Fr√ľhst√ľck in die Schule. In der Schule in der grossen pause dann ein Salzlaugenbr√∂tchen oder ein St√ľck Pizza vom Schulkiosk. Kontraproduktiver gehts natuerlich nicht mehr, dann kann man sich auch gleich operativ Muskelgewebe entfernen lassen, das geht wenigstens schneller und man kann sich das ganze Training sparen.

Der Punkt ist: Der Junge war eigentlich nicht dumm, hat Abi gemacht. Und trotzdem hat er sich so bescheuert anegstellt. Ich wette, dass bei Jay auch irgendso etwas im Bush ist. Wenn nicht, dann vielleicht eine nicht erkannte Krankheit. Ich bin sicher, wenn jemand, der sich etwas auskennt und Jay naeher bzw. seinen tagesablauf kennen wuerde, schnell auf die Ursache des Problems stossen wuerde.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 15:05 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ drratio

Bzgl. 130 kg: Dein Wort in Gottes Ohr, wobei ich auch damit vorerst zufrieden wäre, aber immer wenn man etwas ereicht (bsp. 100 kg BD) will man wieder mehr...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 17:08 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Also ich achte schon drauf genug zu essen und auch genug Eiweiß zu bekommen! Daran liegts sicher nicht.
Ich hab damals, wo ich ca 1 Jahr konsequent trainiert habe, am Tag mindestens meine 200gr Protein gehabt. Ob ich genug Kalorien hatte kann ich nicht sagen aber ich denke mal schon, denn sonst w√§re ich ja d√ľnner geworden.
Ich werde einfach nicht besser, das ist das Problem. Mein Trainingspartner trainiert jetzt nach langer Pause auch wieder und f√§ngt also genau wie ich quasi wieder bei 0 an. Der achtet viel weniger auf Eiwei√ü und so. Der isst morgens irgendwelchen S√ľ√ükram w√§hrend ich mir morgens immer schon meine Haferflocken mit Quark und Proteinpulver mixe. Und dennoch steigert der sich w√§hrend ich wieder auf der Stelle trete. Da sieht mans eben. Ich werde nicht besser. :?

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 20:00 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
Mag schon sein das es bei dir Genetische Hintergr√ľnde hat, aber deswegen solltest du um so konsequenter und "verbissener" trainieren.
Vor allendingen nach einem einigerma√üen sinvollen Plan und vorallem auch regelm√§√üig und √ľber einen langen Zeitraum hinweg und dabei d√ľrfen auch keine trainingsausf√§lle gelten weil du keine Lust hast oder zu faul bist !


Ich selber bin auch keine Sportskanone und war es auch nie !
Bin 188 cm groß und wiege mit ach und krach zwischen 82 und 84 kg,
mit Bauchansatz, rest des K√∂rpers ist schlank bis d√ľnn mit leicht gezeichneten Muskelans√§tzen, im Prinzip sehe ich einigerma√üen durchtrainiert aus.

Mit meinen Erfolgen bzw. Kraft und Aufbau bin ich auch sehr unzufrieden,
Mache zur Zeit mit 70 kg 3 S√§tze Bankdr√ľcken, angefangen habe ich mal mit 40 oder 50 kg.
Da sehe ich dann auch Typen im Studio die 10 Jahre j√ľnger sind wie ich, d√ľnner sind wie ich, aber 20 kg mehr stemmen !?

Ich denke es muß auch daran liegen wieviel der Vorhandenen Muskelfasern angesteuert werden und somit dann mehr Kraft da ist.

Du solltest auf jedenfall nicht den Mut verlieren und weitermachen, aber mit sinn und verstand !

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 21:23 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Es ist aber so frustrierend wenn man nichtmal besser wird.
Man sollte doch jedes Training besser werden, oder?
Zumindest 1 Wiederholung mehr. Aber auch das gelingt irgendwie nicht. :?

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 21:51 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Kaiser hat geschrieben:
Es ist aber so frustrierend wenn man nichtmal besser wird.
Man sollte doch jedes Training besser werden, oder?
Zumindest 1 Wiederholung mehr. Aber auch das gelingt irgendwie nicht. :?

Käse, dass schaffen hier nur zwei Leute im Forum, der eine trainiert nach Cluster - HST, da ist das normal und gehört zum Plan.
Der andere wiegt >135 kg und ich bin nach wie vor der Meinung, dass er die Menschheit unterjochen soll im Auftrag einer fremden Spezies. 8O
Du solltest dich schon regelm√§√üig steigern, aber jede Einheit ist f√ľr kaum jemand dauerhaft zu schaffen...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2005 21:58 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
aber wie wei√ü ich denn dann ob ich √ľbrhaupt besser werde?
am gewicht merkt man das doch nicht. das schwankt doch die ganze zeit.

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 27, 2005 5:46 

Registriert: Di Aug 31, 2004 10:57
Beiträge: 122
Trainier einfach! Und wenn dann dir dein BD-Gewicht usw. zu leicht vorkommt, dann pack was drauf. Deine Steigerung siehst Du im Spiegel.

Vom Jammern steigerst Du dich nicht. Wenn nicht, es gibt auch andere schöne Sachen: Couchpotato, Zitronen falten, Briefmarken sammeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 27, 2005 13:10 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Ich hab keinen Ernährungsplan!

Ich ess eben so nach Gef√ľhl.

Morgens mach ich mir nen Mansch aus Haferflocken,Quark,Milch und Proteinpulver. Dann es ich vielleicht unterwegs ne Laugenstange. Nachmittags mach ich mir wieder nen Mansch und es eben was so da ist. Abends trink ich dann meistens 500gr Magerquark mit Wasser runter.
Ich denke gen√ľgend Kalorien sollte ich bekommen. :?

Trainingsplan sieht so aus:

Mo 1)R√ľcken,Bizeps

Mi 2)Schultern,Brust Trizeps

Fr 1)R√ľcken,Bizeps

√úbungen

Brust-Bankdr√ľcken vielleicht 2,3 S√§tze

Schultern-Schulterdr√ľcken 2,3 S√§tze, danach eventuell noch Seitenheben

Hintere Schultern-Reverse Butterfly a.d. Maschine

Trizeps-je nach Laune ein bissl Trizepsdr√ľcken am Seil, muss aber auch nicht sein weil der sowieso total schwach ist und schon beim Bankdr√ľcken abkackt....

Bizeps-LH-Curls 3,4 Sätze

R√ľcken-Rudern sitzend am Kabelzug 3,4 S√§tze, danach eventuell Latziehen, dann noch Rudern einseitig an der Maschine

R√ľckenstrecker-Hyperextensionen an so ner Maschine

_________________
Projekt 2005: Monster back!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 40 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: