Aktuelle Zeit: Mi Okt 17, 2018 0:35
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 12:25 

Registriert: Mo Jun 27, 2005 13:40
BeitrÀge: 104
Meine Frage steht im Betreff.
2 meiner Kollegen welche 35Jahre alt sind haben ihre Testowerte (vorher und nachher) checken lassen und dabei haben sich die Werte keineswegs verĂ€ndert.War fĂŒr sie also rausgeworfenes Geld.
Warum sind dann solche Produkte im Programm????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 12:31 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
es gibt bei testoboostern keine garantie obs sie einem was bringne oder nicht.
manchen menschen bringen sie was und anderen nicht.
deshalb sind sie im programm !!


ĂŒbrigens wo das thema gerade aufgegriffen wurde,
ich bin 24 und habe auch schon tribulus ect getestet hat mir nie was gebracht.
jetzt allerdings woi ich ne zeitlang ĂŒbertrainiert war habe ich tribulus genommen und nimms immer noch und es hat mir krass was gebracht.
also die letzten symptome sind dann auch verschwunden !

was definitiv auch sehr logisch ist,da man mit 24 halt einen hohen spiegel hat
den man durch ĂŒbertraining aber in den keller schiessen kann und
da kann tribulus helfen ihn wieder anzuheben, zumindest bestÀtigt die erfahrung die ich gerade mache
diese theorie.


was im umkehr schluss heisst, dass egal welches alter in
bestimmten situationen wie zB ne zeit in der man viel stress hat oder
ne wettkampfvorbereitung ( egal in welchem sport) in dem man gefahr lÀuft
den testowert zu killen tribulus sicher ein gutes supp ist.

was allerdings nicht bedeutet das es bei jedem anschlÀgt.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 13:09 

Registriert: Di Apr 28, 2009 19:43
BeitrÀge: 408
Generell gibt es glaube ich keine Studien, die eine Erhöhung des Testolevels durch Tribulus o.Ă€. belegen, dafĂŒr aber Studien, die die Unwirksamkeit feststellen. Kann dir aber leider keine nennen, bin nur in anderen Foren mal darĂŒber gestolpert.

csp hat geschrieben:
Warum sind dann solche Produkte im Programm????

Meine Meinung: weil sie nahezu jeder Hersteller im Programm hat und eine entsprechende Nachfrage besteht. Man hÀtte eben gerne eine "pflanzliche Steroidalternative"... 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 13:13 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Zitat:
Generell gibt es glaube ich keine Studien, die eine Erhöhung des Testolevels durch Tribulus o.Ă€. belegen, dafĂŒr aber Studien, die die Unwirksamkeit feststellen. Kann dir aber leider keine nennen, bin nur in anderen Foren mal darĂŒber gestolpert.


das stimmt so absolut gar nicht !

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 13:15 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
zB.Im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen wurde herausgefunden, dass Tribulus terrestris keine biologische vorstufe von Testosteron darstellt, sondern dass es die Produktion des hypophysĂ€ren luteinisierenden Hormones (LH; UCSH = intersitial cell stimulating hormone) erhöht. In solchen FĂ€llen wird automatisch die natĂŒrliche Testosteron- und FSH - Produktion verstĂ€rkt. FSH steht als AbkĂŒrzung fĂŒr: Follikel stimulierendes Hormon.

Testosteron ist ein mĂ€nnliches Sexualhormon, welches die Muskelmasse erhöht und das Immunsystem stimuliert. Außerdem bewirkt Testosteron eine Steigerung des Sexualtriebes. Es stellt das wichtigste mĂ€nnliche Geschlechtshormon dar.

FSH hingegen bewirkt beim Mann unter anderem eine postive Beeinflussung der Spermiogenese (Spermien Bildung) und die Bildung so genannter Androgenbindungsproteine (= ABP).

Die Androgenbindungsproteine binden das Testosteron und sorgen im Bereich der HodenkanĂ€le fĂŒr eine konstante Hormonkonzentration.


es gibt nur keine wissenschaftliche studie
im bezug auf muskelaufbau.
allerdings einige im bezug auf verbesserte potenz und verbesserte spermienbildung.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 14:30 

Registriert: Di Apr 28, 2009 19:43
BeitrÀge: 408
squeez hat geschrieben:
es gibt nur keine wissenschaftliche studie
im bezug auf muskelaufbau.

Zugegeben, war von mir unsauber formuliert.
Aber um Muskelaufbau wird es ja den meisten hier gehen und das wird ja implizit auch versprochen wenn es um Testobooster geht.
Erhöhte Libido usw. wird ja auch von vielen Anwendern beschrieben, aber dafĂŒr kauft man solche Produkte wohl eher nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 14:35 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Lester Burnham hat geschrieben:
squeez hat geschrieben:
es gibt nur keine wissenschaftliche studie
im bezug auf muskelaufbau.

Zugegeben, war von mir unsauber formuliert.
Aber um Muskelaufbau wird es ja den meisten hier gehen und das wird ja implizit auch versprochen wenn es um Testobooster geht.
Erhöhte Libido usw. wird ja auch von vielen Anwendern beschrieben, aber dafĂŒr kauft man solche Produkte wohl eher nicht.


das es nicht den muskelaufbau fördert gilt aber auch nicht als bewiesen.
es gibt nur keine studie, dass es ihn fördert.

aber wenn es die libido auf grund von der erhöhung des testosteron verbessert,
liegt auch nahe dass es auch den museklaufbau gĂŒnstig beeinflussen kann.
nicht bewiesen bedeutet bei dieser sache nicht, dass es nicht so ist.
wenn das testo erhöht wird wird automatisch auch die leistungsfÀhigkeit erhöt,
was sich positiv auf den muskelaufbau auswirkt.

ich denke man darf von einem natĂŒrlichen testobooster einfach nur nich zu viel verlagen
und es wirkt einfach nicht bei jedem, kann aber bei vielen wirken.
das halt meine meinung.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 15:58 

Registriert: Mo Jul 30, 2007 11:43
BeitrÀge: 917
die bringen schon was! nur muß halt der rest au stimmen, wenn ich halt nur das nehm un dann im gegenzug nee schachtel kippen rauch jedes we sauf un mich nicht gut ernĂ€hre viel fast food ect. wird wohl jeder booster nix bringen!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 16:38 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

ich habe mich schon mehrfach zu dem Thema geĂ€ußert ... bitte Suchfunktion benutzen.

Aber nochmals in kurz:

FĂŒr mich ist der einzige relativ sicher SIGNIFIKANT nachweisbare Testosteronbooster unser CREATESTON BZW CREATESTON PROFESSIONAL.

Allles andere (und damit meine ich nicht nur unsere, sondern alle Supplements dieser Art auf der Welt) ist mehr oder weniger GlĂŒcks- oder Zufall :wink:

Zum einen mĂŒssen die LebensumstĂ€nde so sein, dass ĂŒberhaupt im Testobereich was zu boostern ist (ein 25 jĂ€hriger, der sein Leben am Schreibtisch, in der Disco und vorm Fernseher verbringt, hat nicht viel zu boostern)... ein 25 jĂ€hriger Athlet der tagtĂ€glich an der Grenze der Überlastung trainiert, hat mit Sicherheit was zu boostern
Auch ein 45 + Jahre alter Mann, der sich um ein vitales Leben bemĂŒht, hat was zu boostern ....

So ... und wenn dann was zu boostern ist, dann hat man eventuell GlĂŒck und ernĂ€hrt sich per Zufall so, dass TT , Fenuplast und Co die Co-NĂ€hrstoffe aus der Nahrung bekommen, die sie brauchen um zu wirken und dann sind die Leute glĂŒcklich und zufrieden mit des Testo-Supplements.

Stimmt aber die ErnĂ€hrung nicht bzw. braucht der Sportler schon Supplements um sein Trainingsprogramm ohne Mangelerscheinung absolvieren zu können, dann garantiert nur ein Produkt wie CT, dass mit den Saponinen, dem Zink usw. auch alles andere zugefĂŒhrt wird, was fĂŒr einen guten Testosteronspiegel notwendig ist.

Es gibt viele Studien, die ganz eindeutig belegen, dass Testosteron (wie natĂŒrlich fast alles, was mit Körperfunktionen zu tun hat) sehr stark mit der NĂ€hrstoffzufuhr korellieren (zu viel Fett und zu wenig Fett ist schlecht fĂŒr Testosteron... gleiches gilt fĂŒr Kohlenhydrate und bei Protein, vitaminen und Mineralien gehört zu mindest eine ausrechende Versorgung dazu):

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 17:17 

Registriert: Do Apr 09, 2009 20:12
BeitrÀge: 82
Da muss ich widersprechen, Armin.

Bei mir gÀbe es auch was zu boostern, aber die Booster funktionieren nicht.
Dieses GerĂŒcht, dass einem mit 20 das Testosteron aus den Ohren kommt ist Blödsinn, besonders in der heutigen östrogenverseuchten Zeit.

_________________
Machine


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 17:21 
Tribulus erhöht den Testospiegel nicht. Es wird oft fĂ€lschlicherweise angenommen, dass eine erhöhte Libido mit einem erhöhten Testospiegel einhergehen muss. Deshalb wurde Tribulus, dass sicherlich fĂŒr viele eine aphrodisierende Wirkung hat, als Testobooster vermarktet. Ein bulgarischer Hersteller hat dazu eine passende Studie fabriziert. Eine testosteronsteigernde Wirkung konnte in zahlreichen Folgestudien nicht mehr nachgewiesen werden. Auch gibt es etliche Sportler, die ihren Testospiegel haben messen lassen (s.o.) und keine Wirkung aufs Testosteron festgestellt haben. Es gibt kaum ein Supplement dessen Unwirksamkeit so gut belegt und dokumentiert worden ist, jedenfalls in Bezug auf den gewĂŒnschten Effekt, wie Tribulus

Tribulus wirkt eher wie ein Adaptogen, also wie Ginseng, Rhodiola und co., es bringt etwas mehr Energie und mach etwas geiler...Muskeln kann man damit nicht aufbauen (höchstens indirekt ĂŒber die energiespendende Wirkung).

Ich finde so sollte das Produkt verstanden und auch verkauft werden. Peak könnte hier ja mal Vorreiter sein, ich glaube nicht, dass die Verkaufszahlen fĂŒr Tribulus (das ohnehin nicht mehr der Superseller ist) einbrechen wĂŒrden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: So Jun 14, 2009 18:41 

Registriert: Di Apr 28, 2009 19:43
BeitrÀge: 408
metalhead hat geschrieben:
Tribulus erhöht den Testospiegel nicht. Es wird oft fĂ€lschlicherweise angenommen, dass eine erhöhte Libido mit einem erhöhten Testospiegel einhergehen muss. Deshalb wurde Tribulus, dass sicherlich fĂŒr viele eine aphrodisierende Wirkung hat, als Testobooster vermarktet. Ein bulgarischer Hersteller hat dazu eine passende Studie fabriziert. Eine testosteronsteigernde Wirkung konnte in zahlreichen Folgestudien nicht mehr nachgewiesen werden. Auch gibt es etliche Sportler, die ihren Testospiegel haben messen lassen (s.o.) und keine Wirkung aufs Testosteron festgestellt haben. Es gibt kaum ein Supplement dessen Unwirksamkeit so gut belegt und dokumentiert worden ist, jedenfalls in Bezug auf den gewĂŒnschten Effekt, wie Tribulus

Tribulus wirkt eher wie ein Adaptogen, also wie Ginseng, Rhodiola und co., es bringt etwas mehr Energie und mach etwas geiler...Muskeln kann man damit nicht aufbauen (höchstens indirekt ĂŒber die energiespendende Wirkung).

Ich finde so sollte das Produkt verstanden und auch verkauft werden. Peak könnte hier ja mal Vorreiter sein, ich glaube nicht, dass die Verkaufszahlen fĂŒr Tribulus (das ohnehin nicht mehr der Superseller ist) einbrechen wĂŒrden.

Stimme dir 100%ig zu. Ein sehr guter Beitrag! :!:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Armin. gibts ne kleine Studie zu euren Testoboostern??
BeitragVerfasst: Mo Jun 15, 2009 12:59 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

mit diesen Folgestudien wÀre ich genau so vorsichtig wie mit der (bezahlten) Orginalstudie.
Ich verlass mich dabei lieber auf die Praxis und die Historie und in der Historie haben steroidalsaponinhaltige sekundÀre Pflanzenstoffe weltweit in vielen Kulturen eine hormonmodulierende QualtiÀt.

Es gibt so viele Arten von Tribulus Terrestris, dass man mit Tribulus so ziemlich alles und nichts in Studien belegen kann.
Wenn ich von vielen intelligenten-vernĂŒnftigen und lebenserfahrenen (kritischen) MĂ€nnern im Alter von 40+ höre bzw. bestĂ€tigt bekommen dass unser TT (und noch besser unser Fenuplast) die VitaliĂ€t verbessert (in der Tat haben viele dieser Stimmen TT und Fenuplast verglichen), dann ist das fĂŒr mich mehr als dieses ganze Studienkrams ĂŒber völlig undefinierte Extrakte (keine der Studien beschreibt nĂ€mlich die verwendeten Extrakte genau , dh. es ist keine Spezifikation ĂŒber die Saponinzusammensetzung genannt):

Übrigens gibt es mittlerweile eine seriöse Tierstudie, die sehr wohl eine sexhormonmodulierende FunktionalitĂ€t bei TT sehr wahrscheinlich macht:

Gauthaman, K., et al. The hormonal effects of Tribulus terrestris and its role in the management of male erectile dysfunction - an evaluation using primates, rabbit and rat. Phytomedicine. 2007.
Department of Obstetrics & Gynaecology, Yong Loo Lin School of Medicine, National University of Singapore, Singapore.

Hormonal effects of Tribulus terrestris (TT) were evaluated in primates, rabbit and rat to identify its usefulness in the management of erectile dysfunction (ED). TT extract was administered intravenously, as a bolus dose of 7.5, 15 and 30mg/kg, in primates for acute study. Rabbits and normal rats were treated with 2.5, 5 and 10mg/kg of TT extract orally for 8 weeks, for chronic study. In addition, castrated rats were treated either with testosterone cypionate (10mg/kg, subcutaneously; biweekly for 8 weeks) or TT orally (5mg/kg daily for 8 weeks). Blood samples were analyzed for testosterone (T), dihydrotestosterone (DHT) and dehydroepiandrosterone sulphate (DHEAS) levels using radioimmunoassay. In primates, the increases in T (52%), DHT (31%) and DHEAS (29%) at 7.5mg/kg were statistically significant. In rabbits, both T and DHT were increased compared to control, however, only the increases in DHT (by 30% and 32% at 5 and 10mg/kg) were statistically significant. In castrated rats, increases in T levels by 51% and 25% were observed with T and TT extract respectively that were statistically significant. TT increases some of the sex hormones, possibly due to the presence of protodioscin in the extract. TT may be useful in mild to moderate cases of ED.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 13 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: