Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 14:23
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AN ARMIN HEPACARE / OXICARE / PROSTACARE
BeitragVerfasst: Di Jan 16, 2007 11:47 

Registriert: Mo Feb 10, 2003 17:46
Beiträge: 327
Wohnort: Quierschied
Hi Armin,

erste Frage: ab wann ist es erhältlich?

und...

kannst Du uns zu PROSTACARE etwas mehr erklären. Was ist die genaue
Funktion, d.h. wie wirkt es auf die Prostata ein?

Danke f√ľr eine Antwort.

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 16, 2007 11:58 

Registriert: Mo Feb 10, 2003 17:46
Beiträge: 327
Wohnort: Quierschied
.. ja und noch was wichtiges:

Ich nehme alle 2 Tage Createston, dazwischen Zellmax.

Ich möchte HEPACARE, PROSTACARE und OXICARE zu CT supplementieren... wird das zuviel?

Wenn ja... soll ich dann CT massiv statt normal nehmen. Ist ja weniger an Inhaltsstoffen drin.

Wäre mir wichtig zu wissen.

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 18, 2007 17:13 

Registriert: Mo Feb 10, 2003 17:46
Beiträge: 327
Wohnort: Quierschied
:roll:

interessiert das nur mich oder war die Frage doof?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 18, 2007 17:33 

Registriert: Fr Jan 12, 2007 11:05
Beiträge: 411
Wohnort: Leverkusen
...es gibt keine doofen Fragen. Auch von dieser Frage können wir wahrscheinlich alle profitieren ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 18, 2007 21:01 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
kann mich erinnern das Armin zur Zeit in der Fertigung beschäftig ist und wenig oder keine Zeit hat um Fragen zu beantworten, hat Heiko irgendwo geschrieben ...

_________________
mfg

silversurfer

____________________________

Wenn Galactus ruft ...

Was findet ein Mensch der seinem Schicksal entflieht ?
Welten √ľber Welten !

_______________________________________________

Zum Gedenken

Armin Kunz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jan 19, 2007 15:41 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
Beiträge: 795
Wohnort: Luxemburg
Hallo Leute...
stimmt, Armin ist mächtig beschäftigt.
Die Produkte s.o. sind fertig !!!!
Versand geht ab nächster Woche los.
Heiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 20, 2007 7:24 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo

Sinn macht das vom allgemeinen gesundheitlichen Vorsorgegesichtspunkt gesehen sicherlich.

Ob es allerdings rein f√ľr die Leistungssteigerung viel bringt, wage ich zu bezweifeln... dh. ich denke, wem die Gesundheit egal ist und nur um mehr Muskeln oder Kraft k√∂mpft, dem werden die Produkte wohl nicht allzuviel bringen.

Nat√ľrlich wird insbesonders Hepacare durch die Modulation der Leberfunktion auch etwas zum Aufbau- bzw. Zellerhaltungsprozess beitragen, in wie weit sich das aber auf reines Muskel-Kraftwachstum auswirkt, kann derzeit ,, mangels Erfahrung, √ľberhaupt nich gesagt werden. Es ist zwar bekannt, dass sich Haut, Augen, Vitalit√§t von Leuten die (oft durch nicht so optimal funktionierende Leber - Verdauung - Nieren) nicht so ganz fit sind, durch Mariendistel und Co (also Hepacare) verbessern, aber √ľber Muskelwachstum ect. gibt es keine Information.

Was halt gemacht wird (und ehrlich gesagt,das ist auch meine Hauptzielgruppe im Sportlerbereich ) - ist, dass Athleten Hepacare zu Medikamenten, Steroiden, Aufputschern usw nimmt, um die Leber nicht allzusehr zu crashen.
Da ich mir ja nicht die Unterhose mit der Beisszange anziehe, weiss ich nat√ľrlich, dass viele Hochleistungssportler die unsere Supplements nehmen, es nicht nur dabei belassen, sondern auch mal gern zus√§tzlich noch im Medikamentenbereich shoppen gehen 8) und dieses Shopping bekommt der Leber gar nicht gut.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 20, 2007 19:49 

Registriert: Mi Jan 12, 2005 16:01
Beiträge: 327
@Armin

mein Vater hat enorm hohe Harnsäurewerte und Prostatabeschwerden! er nimmt seit jahren das vom Arzt verschriebene Aluperinol aber irgendwie naja sind die Werte trotzdem im oberen Bereich!

sollte ich ihm mal dann das Prostatacare empfehlen oder dient das eher der Vorbeugung was ja dann schon fast wieder humbug is da er ja was braucht um das Symptom zu schwächen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 20, 2007 19:55 

Registriert: Mo Feb 10, 2003 17:46
Beiträge: 327
Wohnort: Quierschied
Ja... ich w√ľrde auch noch gerne dazu wissen, da ich HEPA-, OXI- und PROSTCARE bestellt habe... ob es zu viel wird mit den Inhaltsstoffen in CT normal. W√§re CT massiv dann besser?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 21, 2007 9:47 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
zwischen Harns√§ure und Prostacare d√ľrfte es keinen Zusammenhang geben.

Mir Wirkaussagen muss man immer vorsichtig sein, sonst wird man unseri√∂s- Deshalb muss man immer unterscheiden, was mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eintreten d√ľrfte (das wir von mir bzw. Peak als Wirkeffekt gesagt bzw. geschrieben) und was mit einer vertretbaren Wahrscheinlichkeit anzunehmen ist (weil es mehrere Indizien daf√ľr gibt) und was vielleicht auch noch sein k√∂nnte (weil es wenige Indizien daf√ľr gibt):
Wenn eine der beiden letztgenannten Wahrscheinlichkeiten zutrifft, dann bem√ľhe ich mich, auch klar auszudr√ľcken, dass das ist was ich "glaube" oder was "theoretisch sein k√∂nnte".

Mit ziemlich hoher Sicherheit hat Prostacare eine gute Schutzfunktion. Mit mittlerer Wahrscheinlichkeit kann es sogar bestehende Symptome stabilisieren evtl. sogar minimal verbessern. Dass das Leiden mit Prostacare beseitigt werden kann, ist eher unwahrscheinlich.

Das ist zB. bei meinem pers√∂nlichen Paradeprodukt ArthroStack der Fall. Sicher ist hat es eine Schutz- und Kr√§ftigungsfunktion f√ľr die Gelenke und das Bindegewebe. Mit mittlerer bis hoher Wahrscheinlichkeit kann es daf√ľr sorgen, dass ein bestehendes Leiden sich nicht allzuschnell weiter verschlechtert (ich pers√∂nlich glaube, dass ich mir durch solche Produkte die H√ľftgelenkoperation (Abnutzung Powerlifting) , welche mein Arzt vor √ľber 5 Jahren f√ľr mich schon angek√ľndigt hat, bis heute erspart habe und vielleicht sogar in Zukunft ersparen kann): Dass solche Gelenkprodukte das Leiden beseitigen oder verbessern ist nicht anzunehmen. Bei mir pers√∂nlich hat sich das H√ľftproblem in den letzten Jahren stabilisiert (manchmal meine ich sogar, dass es sich minimal verbessert hat) und damit bin ich zufrieden.


@ Airbase...
Ich glaube, dass die Schutzprodukte relativ unabh√§ngig von CT sind, dh. es d√ľrfte keine Rolle spielen welches CT du dazu nimmts.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: