Aktuelle Zeit: Mi Apr 25, 2018 18:57
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armin-ist das wahr ( moglich ) ?
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2006 11:33 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
https://www.scivation.com/?productID=9

300 mg Ecdy per kapsel aus einen 60% HPLC extrakt und soll 30 U$ kosten - scheint nir ein bischen wenig fur diese menge an Ecdy oder ist es nur ein weiterer "schlechter" extrakt ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2006 15:23 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Th√ľringen
Ich maße mir mal an statt Armin zu antworten, vll bringts was...

Wie ich zufällig vor 2 Minuten im handbuch gelesen habe:

Der Preis pro kg Ecdysone liegt zwischen 50‚ā¨ und 18000‚ā¨ pro kg! Wenn man nicht innerhalb von 2 Wochen nennenswerte Unterschiede bemerkt, hat man schlechtes erwischt...

in *Ecdysone FX* von Peak sinds 280g Ecdysone, also annähernd gleich viel. Es kommt meines Wissens nach aber vor allem auf Beta-Ecdyson an ;)


Sujihm

_________________
Schmiedet eure Muskeln wie eure Waffen,
schärft euren Verstand wie euer Schwert,
poliert euer Auftreten wie eure R√ľstung,

liebt euren Körper wie euer Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi M√§r 01, 2006 21:41 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
was soll ich dazu sagen - ich habe keine HPLC Analyse von dem BE gesehen und weiss nicht was die Jungs als Standart genommen haben.

Eines ist klar, wir k√∂nnen 90 Kapseln mit je 300 mg reinem BE nicht f√ľr 30 US$ verkaufen, ganz einfach weil wir nicht vom "drauflegen" leben k√∂nnen.

300 mg mal 100 Kaps w√§ren 30000 mg dh. 30 Gramm und da bezahlen wir (und ich bin sicher dass ich die g√ľnstigste Quelle der Welt habe), fast 60 US$, haben nichts verdient und kein H√§ndler hat was verdient.

Aber es gibt ja Milliardäre, die vielleicht ein Abschreibungsobjekt mit BE machen wollen oder so . :wink:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 02, 2006 7:08 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Dann ist es wohl wieder ein billiger extrakt der als wunderwaffe verkauft wird.
War mir auch sehr unheimlich - da das beste was es bisher aus USA gab 15 mg reines Ecdy per kapsel hat und kostete ungefahr gleich viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 02, 2006 10:10 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Die haben sich bereits korigiert - 3 kaps sind 300 mg ( tagesdosis ) also ist pro kapsel 100 mg.Das ist aber nicht so gunstig.
Ich bleibe sowieso bei meinen lieblingssupp. - Ecdysone.
Habe nur in letzten zeiten ein bischen die Ecdy durchbruch in USA beobachtet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 03, 2006 5:36 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Ecdysone aus Cyanotis Vaga k√∂nnen nur noch die Chinesen zu einem bezahlbaren Preis extrahieren, die Japaner die das urspr√ľnglich entwickelt haben, sind zu teuer, die Russen mit ihrer Maral Root kann man ganz vergessen
a, bringen die nichts Gescheites hin (extrahieren wohl mit Wodka und wenn sie zu viel Durst haben vergreifen sie sich wahrscheinlich am Extraktionsmittel).
b; sind das halt Russen, die mit einem kg gleich ein Verm√∂gen machen wollen und sich dann f√ľr den Rest vom Leben auf der Krim von Weibern verw√∂hnen lassen wollen - die wissen einfach nicht was Wirtschaft bedeutet und haben die Frechheit um die 25 000 USD f√ľr einen nicht mal 15% igen BE Extrakt zu verlangen).

Die Brasilianer mit Ihrem Suma bringen maximal nur 5-6 % BE hin und sind zu teuer).

In China gibt es zig Qualtiäten, ohne eine eingene HPLC Kontrolle bist du verloren, denn du weisst nie was du bekommst.
Ich habe aus diesen Gr√ľnden extra in China und Indien je eine kleine Joint Venture Firma installiert, damit direkt vor Ort die Qualit√§t √ľberpr√ľft wird.
Da braucht man einen guten Chemiker und ein paar Analxseger√§te vor Ort (zum Gl√ľck sind die Leute dort nicht teuer, obwohl ich besser bezahle als dort √ľblich). Ich hole pro Jahr f√ľr mindestens 1 Mill US$ Rohstoffe aus China und es gibt nichts rentableres als unseren Kelven der konstant die Qualti√§t √ľberpr√ľft und mir die HPLC¬īs , GC¬īs usw. zuschickt.
Übrigens musst du auch bei HPLC und Co aufpassen, es kommt nicht nur auf das Gerät an (das tut ein billiges gebrauchtes HPLC das manuell bedient werden kann - wir brauchen kein Autosampler der hunderte von Analysen pro Tag automatisch machen kann), man braucht die richtigen Standart um die Kurven zu vergleichen und bei den Standarts kann man auch manipulieren (man schreibt dann irgendwo im Kaufvertrag des Rohstoffes ganz klein und evtl. auf chinesisch oder indisch "Firmen Standart" und schon ist juristisch alles offen.
Man muss "Merk" oder "Sigma Aldrich" oder "Flucka" ect. Standarts verwenden, dann ist man auf der sicheren Seite mit der Qualtiät.

Ich hab vorher hunderttausende von Deutsch Marks und auch noch Euro f√ľr Schrott bezahlt (MHCP aus Indien f√ľr 80 USD, das nicht mehr MHCP hatte als einfacher Zimt f√ľr 8 USD oder 4-Hydroxy-Isoleucine f√ľr 360 UDS das nicht mehr 4 HIL hatte als Bockshornklee-Samen usw, sogar angeblich neue Pharmamschinen mit Uralt-Elektromotoren und Getrieben usw.).

Unser indisches BE aus Spinatextrakt ist derzeit etwa gleich teuer (auf reines BE umgerechnet) wie die China Cyantois Ware. Aber es ist in Deutschland frei verkäuflich und vor allem wir haben die Preise in der Hand, weil wir es selbst extrahieren.
Die Wirkung ist √ľbrigens nahezu gleich, obwohl ich w√ľrde fast sogar sagen, dass der Spinatextrakt etwas "besser kommt" wenn man auf reines BE umrechnet. Das h√§ngt damit zusammen, dass wir den Spinatextrakt aus Kostengr√ľnden (wir machen ja keine Tonnen zum Rohstoffhandel, sondern nur f√ľr uns in einer kleinen Technikumsanlage) nicht so weit auf BE isolieren und dann bleiben viele Spinat-Sekund√§rstoffe (Chlorophyll ect) erhalten die auch wirken, man muss allerdings mehr Extrakt nehmen um auf eine gewissen BE Menge zu kommen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 03, 2006 6:54 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
"Die Wirkung ist √ľbrigens nahezu gleich, obwohl ich w√ľrde fast sogar sagen, dass der Spinatextrakt etwas "besser kommt" wenn man auf reines BE umrechnet."

Das merke ich auch.Ich liebe dieses grune zeug.
Danke fur die umfassende antwort.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr M√§r 03, 2006 9:09 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

abgesehen von dir hat auch BE hat eine ausf√ľhrliche Antwort verdient, denn leider wird das Produkt viel zu wenig beachtet bzw. in seiner Wirksamkeit anerkannt.

Es geht ja dabei nicht nur um Muskeln, Maral Root war das erste was man im BE-Bereich kannte (sogar ohne dass man √ľberhaupt die Substanz BE kannte) , die Wurzel wurde in Sibirien in billigen Wodka eingelegt und der daraus entstehende Extrakt war (und ist auch) geradezu f√ľr alles mehr als nur effektiv... von sexueller Potenz, Widerstandskraft gegen K√§lte/Erk√§ltungen, Leistungsf√§higkeit, Adaptogen, gegen viele Krankheiten zB. Leber usw. hin.

Aus diesem Grunde wurde die Maral Root sogar als aller estes bei sowjetischen Eltiesoldaten eingesetzt, einfach damit die das ganze Krams, was sie machen mussten besser verkraften (dann begannen √ľberhaupt erst die Forschungsarbeiten was dann auf die Substanz BE f√ľhrte).
Nebenbei bemerkt haben die Russen die Wurzeln aus Sibirien in die Slowakei gekarrt und dort wurde BE dann eingermaßen richtig - aber auch
nicht wirklich sehr gut extrahiert (ich war sogar vor 3 Jahren in der slowakischen kleinen Fabrik wo aber jetzt kein BE sondern ein paar andere Sachen extrahiert werden)
Später kam BE dann in die Olymische Sportscene und wurde dann hier sogar ein "russian secret" also Geheimtip als die Dopingtests begannen und man mit Sterioden usw. absetzen musste (die russischen Athleten habe BE das unter dem Namen "Mesobolin" lief, dann unter der Hand an westliche Athleten gegen Geld, Pornoheftchen, Jeans ect eingetauscht - und so bin ich vor etwa 20 Jahren eigentlich auch erst auf BE (und auch auf Creatin das die Russen auch zuerst hatten) gestoßen.

Suma gilt in Brasilien schon seit 2 Jahrhunderten als Adaptogen und auch das ist wohl auf das wenige BE das in Suma ist, zur√ľckzuf√ľhren.

Die Japaner haben vor knapp √ľber 20 Jahren dann BE in der Cyanotis Vaga gefunden (und zwar h√∂heren Gehalt als in Maral Root) und sich ein Patent f√ľr die Extraktion von BE aus der Pflanze geben lassen. Seit das Patent abgelaufen ist, machen das jetzt die Chinesen und das ist das BE das ich einsetze (neben unserem eigenen Spinat-BE).


Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: