Aktuelle Zeit: Fr Okt 19, 2018 13:02
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ armin Ist euer Zeug BSE sicher?
BeitragVerfasst: Di Feb 01, 2005 15:29 

Registriert: So Jan 02, 2005 22:22
Beiträge: 62
Woher bekommt ihr denn eure Rohstoffe?

In Fat Attack ist ja auch kollagenes Protein drin. Besteht da nicht ne BSE-Gefahr?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 04, 2005 19:32 

Registriert: Mo Dez 13, 2004 19:47
Beiträge: 29
W√ľrde mich auch interessieren.

Kollagenes Protein ist ja nicht nur im Fat Attack sondern auch in vielen anderen Produkten drinnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Feb 04, 2005 20:21 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Kollagenes Protein wird in erster Linie aus Schlachtabf√§llen gewonnen. Nun ist es aber nicht so, dass unkontrolliertes Risikomaterial (bspw. R√ľckenmark mit viel neuronalem Gewebe, in denen die bse-erregenden Prionen in signifikanter Menge vorkommen), wie es so sch√∂n in der Sprache des Schlachters heisst, "in die Tonne kommt" und weiterverarbeitet wird. Vielmehr ist es so, dass auch diese Schlachtabf√§lle Tieren entstammen, die nicht positiv auf bse getestet wurden. Wie effizient der BSE-Kontrollprozess nun wirklich ist, ist eine ganz ander Frage.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 05, 2005 1:18 

Registriert: So Jan 02, 2005 22:22
Beiträge: 62
drratio hat geschrieben:
Kollagenes Protein wird in erster Linie aus Schlachtabfällen gewonnen.


8O 8O 8O 8O 8O


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Feb 05, 2005 7:15 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ist BSE sicher ....

Ich habe in der "BSE Hoch-Zeit" genug zu dem Thema gepostet, wir hatten sogar entsprechende Certifikate im Netz stehen.

Ich will nicht nochmals das Ganze wiederholen zumal mittlerweile BSE selbst bei weniger kontrollierten Lebensmitteln wie unseren "Diätetischen" kein Thema mehr ist.

Zum Thema Abfälle....
Molkenprotein wird aus Abf√§llen (Whey ist Abfall bei der K√§seherstellung und fr√ľher wurde das einfach im Bodern versickern lassen), Fischst√§bchen sind Abf√§lle aus der Fischproduktion, Melasse ist ein Abfallprodukt aus der Zuckerherstellung, Traubenkernextrakt ist ein Abfallprodukt aus der Weinherstellung und so geht das weiter.

Man kann das nat√ľrlich auch anders sehen und zB. schreiben Fleisch ist ein Abfallprodukt aus der Gelatinegewinnung, Wein Abfall aus der Gewinnung von OPC¬īs aus Weintraubenkernen, Zucker Abfall aus Melassegewinnung.

Kommt also immer darauf an was ich "runtermachen" will .....

Lassen wir diese Spielchen also lieber in der Politik und bringen sie nicht hier ins Formum.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: