Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 15:40
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Do Jan 10, 2008 17:10 

Registriert: Mo Aug 21, 2006 8:08
Beiträge: 344
Wohnort: Rain City
Hi, hab mal ne Frage, da dass gerade hier Diskussionsthema im Büro ist :)

Wie verhält es sich mit der Verdauung und Spaltung mehrkettiger und einfachkettiger Kohlenhydrate, wenn man diese z.B. mehr oder weniger in purer Form zu sich nimmt.

Sagen wir mal Kartoffeln / Stärke ohne irgend etwas zu einer Mahlzeit,
oder Nudeln Vollkorn/Gries also ohne Ei.

Die Mahlzeit ohne Fette und Proteine werden die Kohlenhydrate genauso verwehrtet und als Engerie bereitgestellt, bzw. die Glykogenspeicher gefüllt.
Oder gibt es da einen Unterschied mit was die KH zu sich genommen wird.

-----

Denke das Thema könnte auch für viele Interessant sein, wie, welche Kohlenhydrate wie gut eingelagert bzw. überhaupt verdaut werden in Kombination mit Fetten u. Proteinen oder ohne irgendetwas.

Mein Gegenüber ist halt der Meinung merhkettige, verzweigtkettige Kohlenhydrate werden direkt wieder ausgeschieden und kaum geteilt bzw. verdaut im Körper solange man kein Protein bzw. Fette mit der Nahrung zu sich nimmt.
Infwiefern ist das treffend. Hier ist auch die Frage werden Kohlenhydrate von Eiernudeln (wegen Eiweis) was ich eigentlich nicht glaube besser aufgenommen?

Ich meine Glucofast zieh ich mir ja auch nich zwangsweise mit Fett ein und es füllt die Glykogenspeicher.
Eiweis mit Kohlenhydrate ist natürlich besser als ohne. Gibt es auch nen Umkehrschluss?


MfG aus Dublin/Irland :)

_________________
Nur die Harten kommen in den Garten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 7:46 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ich hab Schwierigkeiten die Frage zu verstehen, formuliere bitte mal präziser.
Was soll zB. "pure Form" heissen
Stellt sich in der Praxis überhaupt die Frage ob jemand Kartoffeln, Stärke ohne irgend etwas nimmt?
Ich jedenfalls kann jemand, der das macht nur bedauern, was ist denn das für ein Essen?

Also irgendwie ist mir gar nicht klar was du eigentlich willst.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 7:50 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
flow hat geschrieben:
Hi, hab mal ne Frage, da dass gerade hier Diskussionsthema im Büro ist :)


Mein Gegenüber ist halt der Meinung merhkettige, verzweigtkettige Kohlenhydrate werden direkt wieder ausgeschieden und kaum geteilt bzw. verdaut im Körper solange man kein Protein bzw. Fette mit der Nahrung zu sich nimmt.
Infwiefern ist das treffend. Hier ist auch die Frage werden Kohlenhydrate von Eiernudeln (wegen Eiweis) was ich eigentlich nicht glaube besser aufgenommen?



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 8:16 
Hi Matti,

lass mal raten.... Dein Gegenüber ist ein Verfechter der Trennkost oder? Was ist die Begründung oder die biologische Erklärung Deines Bürogenossen für die Annahme, dass Kohlenhydrate wieder ausgeschieden werden, wenn kein Fett oder Protein mit konsumiert wird? Er könnte ja auch annehmen, dass man beim Verzehr reinen Fettes goldene Taler kackt... Ohne einen biologisch/wissenschaftlichen Beweis, dass es so ist, bezeichne ich sowas als Blablabla.
Nehme ich etwas kohlenhydrathaltiges in den Mund, wirkt die Alpha-Amylase spaltend auf die Polysaccharide, welche in Oligosaccharide gespalten werden. Im Magen neutralisiert, bzw. deaktiviert die Magensäure die Alpha-Amylase und die Kohlenhydrate gelangen in den Zwölffinger- und Dünndarm, wo auch Stärke und Glycogen durch Glucosidasen (aus der Bauchspeicheldrüse) weiter verdaut werden ( zu Monosacchariden ). Die Darmzellen absorbieren dann die Monosaccharide...
Das passiert, ob Fette dabei sind oder Proteine... So habe ich es jedenfalls gelernt...

viele Grüße
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 8:35 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Die frage hab nicht ich gestellt. Ich hab nur die wesentliche frage von Flow nochmals Zitiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 10:12 
Verguckt :roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 12:20 

Registriert: Mo Aug 21, 2006 8:08
Beiträge: 344
Wohnort: Rain City
Danke für die Antworten erstmal!

Und Sorry für die schnell und unpräzise geschriebene Frage meinerseits!

Die wesentlichen Fragen sind einfach:

Nehme ich Kohlenhydrate zu mir / so arm das auch sein mag / ohne irgendwelche Fette oder Proteine (als Beispiel Salzkartoffeln ohne irgendetwas nur gekocht).

Mein Gegenüber meint, in diesem Falle werden die Kohlenhydrate ausgeschieden wie Sie gegessen werden und es kann auch bei Massenkonsum - kein Fett angesetzt werden mit der Begründung: die mehrkettigen Kohlenhydrate können nicht richtig gespalten werden bzw. werden nur ganz "wenig" gespalten.
(Ist alles mehr oder weniger direkt zitiert!)

Gegenüber meint allerdings in Verbindung mit Proteinen und Fetten werden die mehrkettigen Kohlenhydrate auch gespaltet und bei Massenverzehr ist dann auch ein Fettansatz möglich.

---
Ja Trennkost spielt auch gerade ne Rolle auch in dem Bezug:

Nudeln mit fettiger Soße sind angeblich garnicht schlimm.. Nudeln mit Fleisch aber schon... ich weis ja nicht... bekloppte Aussage wie kann mans wissenschaftlich wiederlegen? :)

---

Hoffe jetzt ist alles Verständlich.

Ich dachte mir einfach nur, es ist vielleicht interessant zu wissen in welchen Kombinationen Kohlenhydrate besser eingelagert / verdaut und aufgenommen werden und in welcher weniger ODER ob es ÜBERHAUPT einen UNTERSCHIED macht mit was man die Kohlenhydrate in der Mahlzeit kombiniert.
UND ob da wirklich Ansatzweise was dran sein sollte: Das mehrkettige Kohlenhydrate in purer / reiner Form (damit meinte ich z.B.: nur Nudeln (keine Eiernudeln) oder nur Salzkartoffeln ohne irgendwas) schlecht oder fast garnicht verwertet werden -was ich mir eigentlich nicht so wirklich vorstellen kann :)

Gegenüber ist nämlich der Meinung Salzkartoffeln ohne irgendetwas könnte man Kiloweise essen ohne nur ansatzweise Fett anzusetzen.. das die mehrkettigen Kohlenhydrate in die die Stärke zerfällt bei der Verdauung nicht verdaut oder so gut wie nicht verdaut werden können (alles zitiert..).

----

Hoffe jetzt ist das Thema/Frage klar :)

LG! Flow

_________________
Nur die Harten kommen in den Garten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 13:06 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Battle im Büro, bis einer heult :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2008 15:43 
Hi Flow,

um es auch ganz kurz zu machen:

Dein Gegenüber irrt sich!

Gruß
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin: Kohlenhydrateverwertung
BeitragVerfasst: So Jan 13, 2008 3:03 

Registriert: Mo Aug 21, 2006 8:08
Beiträge: 344
Wohnort: Rain City
alles klar!

das dachte ich mir auch...

werd ihm das aus deinem vorherigen Post mal unter die Nase halten :)

thx!

_________________
Nur die Harten kommen in den Garten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: