Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 15:33
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin mehrere fragen...
BeitragVerfasst: Do Jan 11, 2001 13:37 

Registriert: Do Mär 16, 2000 1:01
Beiträge: 282
welche proteinkomponenten sind im neuen hi-tec pq? er√ľbrigt sich nun die einnahme von whey pro nach dem training? sind trotzdem noch proteinvarianten enthalten, die langsamer verdaut werden und damit antikatabol wirken?
sind die niedrigen preise auf eurer homepage immernoch zutreffend und wenn ja wie lange noch?
wo siehst du den unterschied zwischen eurem glutamin drink und glutamin gulp von powerstar ( die qualität und effizienz betreffend)?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @Armin mehrere fragen...
BeitragVerfasst: Do Jan 11, 2001 15:39 

Registriert: Di Jan 02, 2001 1:01
Beiträge: 7
Schlie√üe mich Rantanplans Fragen an. Wie weiter unten schon gefragt: Und ist die biologische Wertigkeit von PQ jetzt h√∂her als die ber√ľhmte Kartoffel-Ei-Protein-Kombination (BW 136) ?

Carlo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @Armin mehrere fragen...
BeitragVerfasst: Do Jan 11, 2001 18:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
Hi Tec Protein 2001 (neu im Febr. 2001) enth√§lt Whey, Casein, Vollweizenprotein, flavoniodangereichertes Sojaisolat, Wheyhydrolysat, Weizenhydrolysat mit hohem Glutaminanteil, und Eiproteinhydrolysat. Die Hydrolysate werden schnell (1 Stunde) resorbiert, danach kommt das Whey (das liegt ja im mittleren Molekulargewichtsbereich), danach kommt Soja und noch etwas sp√§ter setzt das Casein, mit erfolgter Resorbtion, ein. Die biologische Wertigkeit von Hi Tec Protein 2001 liegt bei BV =125. Perfect Amino mit BV 136 kann nicht erreicht werden, das geht nur bei dem Hydrolysat weil natives Kartoffelprotein zu viel gef√§hrliches Solanin enth√§lt. Insgesamt haben wir eine ideale Aminos√§urebilanz, eine ideale Resorptionszeitspanne aber dar√ľberhinaus haben wir durch pre- und probiotische Zus√§tze auch die Darmflora moduliert was mit bessere Resorption einhergeht. Das Produkt wird in der 1kg Dose 59,90 DM kosten.
Der Glutamin Gulp ist wahrscheinlich unserem L-Glutamindrink nachgebaut, obwohl mich die Aussage Matrix mit 50% L-Glutamin irritiert.
Nebenbei bemerkt verkaufen wir unseren L-Glutamindrink aus und behalten zuk√ľnftig nur noch unser Glutaforce, das mit seinen L-Glutaminpeptiden etwas effizienter ist (L-Glutamin wird fast nicht resorbiert, wohl aber die Peptide).
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @Armin mehrere fragen...
BeitragVerfasst: Do Jan 11, 2001 18:49 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
habe hier alten Glutamin Text von mir kopiert, hoffe es ist verständlich:

L-Glutamin kann vom Körper selbst aus Glutaminsäure gebildet
werden. Glutaminsäure kommt in Protein und proteinhaltigen
Lebensmitteln in relativ großen Mengen vor. Anders als die
Glutaminsäure, sind GABA und die freie Aminosäure L-Glutamin
nur in kleinen Mengen in der Nahrung enthalten. Ein weiteres, aber
sehr entscheidendes Problem ist, daß die Aminosäure L-Glutamin
nur sehr schlecht (eigentlich fast gar nicht) im Darm resorbiert
werden kann. F√ľr Normalverbraucher, der sich einigerma√üen protein-
reich ernährt, ist aber die Glutaminsäure- und damit die L-Glutamin-
(kann ja aus der S√§ure gebildet werden) und damit nat√ľrlich auch
die GABA Versorgung sichergestellt
Unter Stressbedingungen, besonders unter körperlichem Stress,
zB. Verletzungen, Operationen, Verbrennungen aber auch durch
hohe sportliche Trainingsbelastung, ist die L-Glutaminversorgung
jedoch oft nicht gesichert. Zum einen entsteht in solchen Stress
Situationen ein erhöhter Bedarf an L-Glutamin im Darm, in der
Leber und auch f√ľr die Versorgung des Immungsystems.
Zum anderen leidet gerade in solchen Situationen die Fähigkeit des
Körpers L-Glutamin und GABA aus der Glutaminsäure herzustellen.


In Anbetracht der vielen K√∂rpervorg√§nge, f√ľr d ie Glutamin ben√∂tigt
wird, ist offensichtlich, daß gerade in eben beschribenen Stress-
Situationen eine zusätzliche L-Glutaminversorgung sinnvoll ist und
diese können wir Ihnen anbieten.

Glutaforce ist ein spezielles Glutaminhydrolysat das aus freiem
L-Glutamin, Glutaminpeptiden und Glutaminsäure besteht. Diese
Zusammensetzung ist insoweit ideal, weil einerseits mit dem freien
L-Glutamin der Bedarf im Darm gedeckt werden kann und anderer-
seits die L-Glutamin- Peptide, √ľber spezielle Peptidrezeptoren im
Darm, in den Organismus bzw. in die Leber und zu den Muskel-
zellen gelangen können. Die im Glutaforce enthaltenen restliche
Gluamins√§ure sorgt daf√ľr da√ü zus√§tzlich im K√∂rper selbst weiteres
L-Glutamin gebildet werden kann. Glutaforce umgeht also den
Altbekannten Nachteil der schlechten L-Glutaminresorption durch
seine spezellen Peptide und ist Produkten aus reinem L-Glutamin
dadurch ern√§hrungspyhiologisch weit √ľberlegen.

Armin - Nutrisearch
PS:
Beachtet bitte, daß reines L-Glutamin nicht schlecht ist, es wird im Darm benötigt, wenn es dort nicht vorhanden ist, wird Körpergewebe zu L-Glutamin abgebaut und in den Darm transportiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @Armin mehrere fragen...
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2001 9:50 

Registriert: Di Jan 02, 2001 1:01
Beiträge: 7
@armin
Soweit mir bekannt, wird Glutamin fast vollst√§ndig im Darm resorbiert! Allerdings verbrauchen die D√ľnndarmzellen eine erheblichen Teil davon f√ľr sich selbst (wie du ja auch schreibst) und bilden daraus, ich glaube, Alanin, welches dann ans Blut abgegeben wird. Das ist aber kein gro√üer Verlust, denn die so direkt "gef√ľtterten" Darmzellen entnehmen dann dem Blut weniger Glutamin und entlasten dadurch den Glutaminhaushalt; folglich bleibt mehr Glutamin f√ľr andere Zwecke √ľbrig (Training!). Ein reines Glutaminprodukt ist m.E. also sinnvoll. Knackpunkt ist die Resorptionrate:
Kannst du deine Aussage √ľber die schlechte Aufnahme von Glutamin belegen (Literatur) ?

Und noch was anderes: Glaubst du wirklich, dass die verz√∂gerte Aufnahme der Aminos√§uren bei eurem neuen PQ eine so gro√üe Rolle f√ľr den Otto-Normal-Bodybuilder spielt ? Da reicht doch eigentlich reines Casein als Proteintr√§ger. Das wird doch schon, soweit ich gelesen habe, zeitlich verz√∂gert freigesetzt und aufgenommen. Gut die ersten Aminos√§uren werden nicht ganz so schnell im Blut auftauchen (wie die Aminos aus Hydrolysaten), aber da geht es doch nur um wenige Minuten. Daf√ľr, dass PQ kaum Vorteile zu einem reinen Caseinprotein bringt, ist es mir viel zu teuer. Oder habt ihr bisher sp√ľrbare Erfolge damit gehabt im Vergleich zu den √ľblichen Caseinproteinen ?

Carlo, der Zweifler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @Armin mehrere fragen...
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2001 11:34 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hi,
L-Glutamin wird kommt kaum √ľber den Darm hinaus, das liegt daran, da√ü es von den Darmzellen als Energie verbraucht wir, aber auch (bei hohen Dosierungen ersichtlich) an der schlechten Resorption √ľber den Darm hinaus (daher gibt¬īs in der Medizien viele Infusionen und keine oralen Pr√§parate). Literatur: Moskowitz, B. et al, Pharmacol. Res. 30 (1994), sicher ist aber sogar in pharmakologischer Standartlieratur noch mehr zu finden, da dies allgemein bekannter Fakt ist.
Mit der Glutamineinsparung durch orale L-Glutamin-F√ľtterung der Darmzellen liegst du richtig. Insgesamt ist in Stress-Situationen ein "Gemisch" aus freiem L-Glutamin (f√ľr die Darmzellen)+ niedermolekulare Peptide+Glutamins√§ure ideal. √úber das Mischungsverh√§ltnis streiten die Glutaminspezialisten. Meines Erachten liegt Reuss (der macht das ja schon 25 Jahre, zwar in der Medizin-) mit seinem 40-30-30 Verh√§ltnis richtig. Jedenfalls haben wir unser Glutaforce nach dieser Rezeptur aufgebaut.
Zum Protein m√∂chte ich festhalten, da√ü ich kein gro√üer Freund von zuviel Casein bin. Casein ist biologisch nicht hochwertig genug und schwer und langsam verdaulich. Es geht da nicht um Minuten, sondern um Stunden. Casein ist zB. sehr gut f√ľr Abspeckdi√§ten, weil es lagen im Magen,Darm liegt und lange s√§ttigt. Au√üerdem ist der Energieaufwand bei der Casein (auch Ei) Verdauung im Vergleich zu Whey sehr hoch - Energie sollte aber zur Leistungsf√§higkeit bzw. Aufbauprozessen verwendete werden und nicht (au√üer man will abnehmen) f√ľr die Verdauung verfeuert werden. Wenn du eine zeitlang auf Whey oder Hi tec Protein umsteigst wirst du schnell die Unterschiede merken. Nimm lieber ein paar Drinks weniger und fahr hochwertiger.
Mit dem Protein ist es genau wie mit dem Fleisch, h√§tten die Leute lieber mehr bezahlt und daf√ľr weniger aber hochwertiges, gesundes und sogar schmackhaftes Fleisch gegessen, dann gabe es heute auch kein BSE.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: