Aktuelle Zeit: Fr Okt 19, 2018 12:51
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Armin-Nahrungserganz√ľngsmittel √∂konomischer Betrug?????
BeitragVerfasst: Mi Jun 24, 2009 11:35 

Registriert: So Dez 14, 2008 23:56
Beiträge: 448
LeoB hat geschrieben:
Also ich fand den Artikel auch sehr informativ.
Denke er hat mit vielen Punkten recht.

Wenn ich dann sowas lese, stelle ich die Seriosität von Moosburger doch in Frage

Seine 2 Hauptthesen:
>1 1. . Es gibt keinen Nährstoff, dessen Bedarf Es gibt keinen Nährstoff, dessen Bedarf
√ľberproportional zum Energiebedarf ansteigt.
2. 2. Eine N√§hrstoffzufuhr, die den Bedarf √ľbersteigt, steigert weder die Gesundheit noch die k√∂rperliche Leistungsf√§higkeit.
Diese 2 Punkte werden durch den wissenschaftlichen Erkenntnisstand bestätigt.

Naja, also wenn jemand in seiner "Publikation" (ist eher ein Folder oder eine Pr√§sentation weil man die Informationen so unm√∂glich publizieren kann) schreibt, dass er den aktuellen Forschungsstand √ľberblickt und dann keine Quellen angibt ... naja ... halte ich f√ľr sehr unseri√∂s da nicht nachvollziehbar. Kann jeder schreiben "der aktuelle Forschungsstand zeigt XZ und das beweist Z. Es feht mir in diesem Gebiet an Fachkompetenz, ich bezweifle jedoch dir Richtigkeit von These 1. (Ist immer gef√§hrlich wenn man "kein" schreibt, da muss es dann nur 1 Gegenbeispiel geben um das zu widerlegen)

LG


these 1 finde ich eigentlich ziemlich logisch. wer viel/hart trainiert muss viel essen, um die wichtigen n√§hrstoffe in ausreichender menge zu zuf√ľhren.

es w√§re ja auch erschreckend, wenn man nicht gen√ľgend n√§hrstoffe √ľber die nahrung zuf√ľhren k√∂nnte (extremsportler mal au√üen vor).

viele sportler verfolgen aber mit supps bestimmte ziele, die nicht nur mit der nahrung zu erzielen sind bzw. nur sehr schwer.

beispielsweise in einer di√§t. man will die kalorien bewusst (zu) niedrig halten, sich aber trotzdem mit ausreichend n√§hrstoffen versorgen. der erh√∂hte energiebedarf soll gerade nicht gedeckt werden, folglich werden auch zu wenig n√§hrstoffe zugef√ľhrt. hier kommen dann supps ins spiel und machen in einer solchen situation auch tats√§chlich sinn.

mit der zweiten these lehnt er sich auch nicht wirklich weit aus dem fenster. wenn ich mehr von einem n√§hrstoff zu mir nehme, als ich davon brauche, ist das nat√ľrlich nicht gesund. warum sollte es auch gesund sein? wenn ich als sportler z.b. einen erh√∂hten bedarf an magnesium habe, der sagen wir mal bei 300mg t√§glich liegt. nun f√ľhre ich aber die doppelte menge t√§glich zu mir (600mg), welchen nutzen sollte das auch haben, wenn man mit den 300mg sowieso schon gut versorgt war?

die thesen sind klug formuliert und haben prinzipiell sicherlich auch g√ľltigkeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin-Nahrungserganz√ľngsmittel √∂konomischer Betrug?????
BeitragVerfasst: Mi Jun 24, 2009 12:50 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
vielleicht war mein Text von oben zu lang, deshalb nochmal...

Es kommt darauf an, wie "brauchen" bzw. "Bedarf" definiert wird.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer stirbt, wenn er ordentlich isst und keine Supplements nimmt, daher braucht er sie nicht und hat auch keinen Bedarf an den Nährstoffen darin.

Will ich aber maximale Muskelmasse aufbauen, denn gehört dazu unter vielem anderen, dass ich viel Protein essen und zwar 3 Gramm und evtl. etwas mehr (wenn man BE usw. Leusteron usw. nimmt).

Die Studienlage (diverse Arbeiten von Wolfe et al u.a.) sagt eindeutig, dass das nicht schädlich ist (genug Wasser trinken) und dass durch den Überfluss an Protein der Körper offensichtlich mehr Muskelmasse aufbaut, als wenn kein solcher Überfluss vorliegt.

F√ľr maximalen Muskelaufbau steigt also, FALLS MAN DEN BEDARF GEM√ĄSS DEM ERSTEN VORSCHLAG OBEN DEFINIERT der Bedarf an Protein √ľberproportional an und falls man die Definition 2 nimmt, dann ist der Bedarf eben ganz einfach h√∂her anzusetzen.

Das ist jetzt nur ein Beispiel...

Was der Dr. Mooburger schreibt ist ja f√ľr Fitness-Sportler ok und viellicht auch f√ľr viele, die meinen sie seien Leistungssportler (das m√ľsste man ja auch wieder definieren, was Leistungsportler sind), aber f√ľr die Leute, welche ich fr√ľher betreut und zu Meisternschaften aller Art gef√ľhrt habe, gelten andere Definitionen /Regeln.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin-Nahrungserganz√ľngsmittel √∂konomischer Betrug?????
BeitragVerfasst: Do Jun 25, 2009 14:07 

Registriert: Di Jun 23, 2009 14:10
Beiträge: 21
Meiner Meinung nach greifen die meisten viel zu schnell zu NEM's, anstatt erst mal die "normale" Ern√§hrung auf den Sport einzustellen. Es ist klar, dass man damit irgendwann an Grenzen st√∂√üt und dann sind NEM's nat√ľrlich sinnvoll. Aber heute nimmt ja jeder der seit einem Monat 2 mal die Woche ins Studio geht schon Eiwei√ü, was v√∂llig unn√∂tig ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: