Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 6:51
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 23 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin - Obergrenze Creatin
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 22:23 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
nochmal zur Obergrenze Creatin.

Ich kenne nicht wnige Bodybuilder, die 20-30g Creatin am Tag konsumieren. Nach 2-4 Monaten pausieren sie 4 Wochen, weil sie in der Regel noch mit einer altmodischen Transportmatrix (Überladung des Blutpools) arbeiten, um so die Desensibilisierung wieder aufzuheben.

Wenn ich jetzt aber 20g mit Pinitol oder besser Createston und besser mehrmals über den tag verteilt zuführe dürfte dieses Desensibilisierungsproblem ja nicht in der Form auftreten, richtig?

Dann bliebe noch die Frage, ob so viel Creatin wirklich eine starke Zusatzbelastung für die Nieren darstellt, dass es kontraproduktiv wirkt?
Ich hab mir echt nen Ast abgesucht und hab nicht wirklich belastbares material darüber gefunden, dass 20g Creatin am tag eine zu starke Belastung bzw. Schwächung der Nieren darstellt. Ist es eher die Logik, die diese Sorge nahelegt, oder gibt es hier doch Studien dazu?

Haelts du es für unverantwortlich, wenn ich einen Selbstversuch mit 20g Creatin/tgl starten würde? Ich würd mich dabei natürlich ärztlich kontrollieren lassen, auf was für werte muss ich achten, um zu sehen, ob diese menge an Creatin negative Folgen hat?

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 23:11 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
hi,
ich verstehe nicht ,warum du das fragst, ich dachte dass eine ladephase überholt sei???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 1:23 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
katie hat geschrieben:
hi,
ich verstehe nicht ,warum du das fragst, ich dachte dass eine ladephase überholt sei???


Richtig, ich rede auch nicht von ner ladephase sondern von Dauersupplementierung.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 2:01 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
wow,das bringt doch garnichts weil das gewebe sowieso irgendwann gesättigt ist oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 2:05 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Schon richtig, aber bei sehr schweren Athleten und bei Double- oder Tripple-Split-Training duerfte der Creatin-Turnover deutlich höher als die drei oder fuenf gramm, mit der ein Durchschnitssathlet gut faehrt, liegen.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 2:13 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
meinst du mit double oder triple split zwei oder drei trainingseinheiten am tag?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 7:15 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ katie

Ja, meint er, zudem kannst Du höher als 3 g gehen wenn Du über 80 kg wiegst, bei 100 kg etwa 5 g, ab 120 kg noch mehr...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 13:55 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
wenn bei 5g 120 kg 1mal training am tag
7g 140kg 1mal am tag
21g 140kg 3mal am tag ? ist das eure Theorie ?
Aber dann müsste auch die Wasserzufuhr 1l /20kg
7l/140kg+3l mehrverbrauch=10l
wasser pro tag trinken damit die Nieren das verarbeiten können.Und das jeden Tag?
Alle Hochachtung!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 16:14 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
katie,

ich bezweifle, ob man das so berechnen kann, generell ist aber davon auszugehen, da je gramm Creatin zusätzlich etwa 100ml Wasser zugeführt werden sollten.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 17:15 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
wie kommst dann gerade aug 20-30g?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 18:04 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Weil das die Menge ist, von der ich weiss, dass sie die meisten Profis nehmen.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 18:06 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
kann nur bestätigen, lese auch dauernd was von 15-20g und zwar auf einmal?

Versteh das aber ehrlich gesagt auch nicht so ganz, kann mir aber nicht vorstellen, dass solche Mengen täglich auf Dauer gesund sind..

mfg,
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 03, 2005 1:34 

Registriert: Sa Apr 23, 2005 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: tschernobyl,hiroshima
ja was meint denn Armin nun dazu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 03, 2005 15:37 
Na ja, die Creatininwerte werden bei 15-20g deutlich erhöht sein. Wir wissen ja, dass übermäßiges Creatin über die Nieren als Creatinin ausgeschieden wird. Dabei kann aber nicht genau nachgewiesen werden, dass die erhöhten Creatininwerte ausschließlich von dem ausgeschiedenen Creatin stammen oder glz. eine Nierenbelastung darstellen. Nicht zu vergessen die nicht unerhebliche Belastung für den Magen Darm Trakt, zuindest bei empfindlichen Personen. [/u]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 23 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: