Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 1:59
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ Armin D-Pinitolwirkung auf Insulinsensibilit√§t
BeitragVerfasst: Do M√§r 16, 2006 13:57 

Registriert: So Nov 06, 2005 21:21
Beiträge: 218
Hey Armin!


Du hast mal angesprochen (und es steht glaub auch im Ratgeber), dass sich D-Pinitol positiv auf die Insulinsensibilität auswirkt.

Wie ich dich kenne ist das nicht nur eine vage Behauptung! Kannst du da vielleicht etwas mehr Infos geben, inwiefern, gibt es vielleicht Zahlen, in welchem Umfang, wo ist es einzuordnen bei Problemen a la Insulinresistenz.

Du hast in dem Zusammenhang auch mal zimt erwähnt, der da positive Wirkungen zeigen kann. Habe gelesen, dass 5-7 gr Zimt, da schon was ausmachen können. Weist du was genaueres?

Gibt es sonst noch etwas aus der Nahrung, was man hier einsetzen könnte?

schon mal im voraus vielen Dank!

gruß
Jion
////EDIT: OK, hab gerade noch einen Post von dir gefunden, wo du kurz √ľber weitere "Supps" schreibst, die sich positiv auswirken...

PS: an die, die noch drauf warten, dass ich mich melde... im moment komm ich echt nicht dazu, werde das aber sobald es geht nachholen!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 16, 2006 16:06 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich mache nichts "vages" :wink:

Gib einfach pinitol in Google ein, da kommt mittlerweile schon mehr als genug (mit Studien ect).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 16, 2006 18:29 

Registriert: So Nov 06, 2005 21:21
Beiträge: 218
hab ich nat√ľrlich gemacht bevor ich geschrieben hab.

Hatte eigentlich auf etwas praktische erfahrung gehofft, da du wie du ja schon oft geschrieben hast, auch schon "spezialpatienten" betreut hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do M√§r 16, 2006 20:12 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
da hast du aber was falsch verstanden, ich bin kein Arzt und muss ehrlich gestehen, dass ich mich mit kranken Leuten nie intensiv beschäftigt habe.

Mein Ding ist es gesunde Leute noch gesunder, stärker, leistungsfähiger, widerstandsfähiger ect. zu machen.
An kranken Leuten laboriere ich genau so wenig wie an Kindern herum, dazu habe ich ganz einfach nicht das notwendige Wissen.

Bez√ľglich Pinitol habe ich nur Tests und sehr gute Erfahrungen mit Sportlern die Pintol in Verbindung mit Creatine und/oder auch in Verbindung mit Aminos√§uren supplementieren, gemacht.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: