Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 21:42
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armin Q10 und NADH
BeitragVerfasst: Di Apr 14, 2009 13:45 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Hallo Armin du hattest doch mal gelieb√§ugelt diese Produkte einzuf√ľhren...
Wird daraus noch was? Und in welcher dosierung w√ľrdest du diese beiden Produkte empfehlen?Bin gerade in New York, dort ist ja vieles mehr frei verk√§uflich, sogar in Superm√§rkten :D bin erstaunt...

Q10 Tagesdosis?
NADH Tagesdosis?

Danke Gruss Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Q10 und NADH
BeitragVerfasst: Mi Apr 15, 2009 11:41 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Hallo Armin habe hier in den Body Shops auch die Marke Twinlab gefunden von der du meintest die seien gut...

Könntest du kurz auf die Fragen mit der Dosierung eingehen, zumindest was Q10 betrifft, wollte das nämlich mal ausprobieren...
Gibt es bei der Qualität des Rohstoffes unterschiede die ich auf dem Etikett erkennen kann?

Danke Gruss Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Q10 und NADH
BeitragVerfasst: Mi Apr 15, 2009 20:26 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

Q 10 brauchst du mindestens 30 mg, damit man √ľberhaupt im Blut einen signifikanten Anstieg merkt.
Eine gute Menge ist 2 mg pro kg Körpergewicht.
Wichtig ist auch das Alter...
Junge Menschen haben meist gute Q10 Werte und der eine oder andere empfiehlt dann 10 bis 30 mg pro Tag auf Portionen verteilt, während der andere gar kein Q10 empfiehlt. Worauf diese Empfehlungen basieren sagt keiner, ich vermute mal dass es einfach so dahin geraten ist. Jedenfalls kann man bei jungen Leuten kein Unterschied feststellen wenn man die 10-30 mg nimmt oder nicht nimmt (und von daher rate ich gar nichts, habe aber in jungen Jahren nie Q10 genommen, weil ich nichts davon gemerkt habe)

Falls du es nimmst, soltet du es in öliger Darreichungsform nehmen und darauf achten, dass etwa 5 mg Piperin (Pfefferextrakt) mit eingearbeitet sind, dann kannst du das Q10 etwa 3-4 mal besser verwerten, wie wenn du Pulver oder Kapseln mit Pulver nimmst.

NADH ist meines erachtens f√ľr (j√ľngere) Sportler schon interessanter.
Wenn man "gut im Futter und in voller Frische da steht" bringt es praktisch gesehen nichts. Wenn man aber mit M√ľdigkeit, Energiemangel, Abgeschlagenheit; wenn einem "die Knochen immer weh tun" usw. (evtl. alles durch hartes Training ect.), dann kann NADH oft ganz schnell helfen.

Tryptophan und vitamin B3 und ausreichend guten Schlaf (oder ab und zu etwas Melatonin) sind nicht nur f√ľr die Synthese von endogenem NADH notwendig bzw. f√∂rderlich, sondern sie sind auch synergistisch zu supplementiertem NADH.

Die Dosis liegt zwischen 2,5 und 10 (bei Alzheimer bis 20 mg) pro Tag.
Man muss ein wenig damit herumprobieren, denn zu viel NADH kann schon etwas hyperaktiv machen und zu wenig merkt man nicht.
Wenn du es nimmt, nimm es unbedingt sublingual (unter Zunge legen), denn es ist nicht stabil gegen die Magensäure. Eine Alternative ist magensaftresitentes (gecoatetes) Material; das kannst du auch direkt schlucken.

Hoffe geholfen zu haben ... und Q10 macht bei uns im Programm wenig Sinn , wir haben es ja mal gehabt und sind darauf sitzen geblieben.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Armin Q10 und NADH
BeitragVerfasst: Mi Apr 15, 2009 23:58 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Super ausf√ľhrliche antwort Armin >Danke

Gruss Kevin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: