Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 15:33
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin (Soy milk)
BeitragVerfasst: Mo Feb 23, 2004 16:57 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
Hallo Armin,

wie wirkt sich Sojamilch auf die Definition/Härte aus? Ist ja loctosefrei. Kann sie Mega Protein ersetzen?

Frage 2: Was ist der Unterschied zwischen Fenuplast und ZMA, was
die Beeinflussung der Testosteronsynthese angeht?

Danke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Feb 23, 2004 18:13 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
praktische Erfahrung habe ich mit Sojamilch nicht.
Theoretisch sind zwei Dinge zu bemerken; zum einen d√ľrfte sie vom Protein-, Kh- und Fettgehalt "hart" machen und zum anderen enth√§lt sie relativ viele Isoflavone (Genestin, Daidzein) die sich normalerweise "hormonausgleichend" verhalten. Das kann in der Praxis gut oder schlecht kommen, also einfach mal ausprobieren (aber vorsichtshalber nicht direkt vor einem Wettkampf)
UND ERGEBNISSE HIER BERICHTEN.

ZMA ist vor allem eines der besten, vielleicht sogar das beste Produkt zur Zinkversorgung (wird excellent resorbiert).
Da eine gute Zinkversorgung u.a. f√ľr die Testosteronproduktion notwendig ist, wirkt ZMA bei Zinkmangel hervorragend, w√§hrend es bei ausreichender Zinkversorgung nicht mehr viel bringt.
Bei Sportlern ist allerdings der Zinkbedarf sehr hoch und in der Literatur ist bekannt, dass Athleten(innen) fast immer zu wenig Zink zu sich nehmen.
Zink kann allerdings nur dabei helfen Testosteron auf das normale Level zu bringen, w√§hrend FenuPlast √ľber LH Releasing ein optimale (also i.a. h√∂heres) Level erzielen kann (allerdings ist u.a. auch eine gute Zinkversorgung vorausgesetzt).
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: