Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 7:56
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 29, 2004 5:36 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ein allgemeing√ľltiger Report ist problematisch, da ich diese auf "harten" Fakten (Studien und wirklich statistisch signifikant und in der Breite erwiesene praktische Ergebnisse) aufbaue.

Die Erfolge bei der ketogenen Di√§t sind individuell sehr unterschiedlich, daher habe ich meine Probleme, die mir zwar zuhauf vorliegenden Studien auch wirklich in f√ľr die Allgemeinheit geltende Regeln umzubauen.

Das einzige was ich seri√∂s extrahieren kann, ist der Artikel √ľber Kohlenhydrat- bzw. Insulinmodulation.

Zu deinen Fragen w√ľrde ich mal (ohne allgemeing√ľltige Gew√§hr) folgendes sagen:

Kalorienbedarf eigenlich nicht so wichtig, aber wenn m√∂glich nat√ľrlich trotz allem m√∂glichst knapp halten, schon allein um den Organismus nicht zu stark zu belasten.
Beim Verhältniss Fett Protein das Protein möglichst hoch, das wird dir bei normalen Lebensmitteln sowieso nur beschränkt gelingen.
Nahrungsmittelauswahl siehe Literatur (BB-B√ľcher, Aktins)
Supplements, alles was keine oder so gut wie keine Kohlenhydrate hat. Zum Laden w√ľrde ich keine Supplements nehmen, damit du mit leckeren Lebensmitteln den Gaumen verw√∂hnen kannst, was sicher f√ľr die Psyche gut ist.
Krafttraining zuerst und wenn noch Kraft da ist mit Ausdauertraining noch so viel Fett wie möglich verbrennen.
Tipps und Tricks sind wohl v√∂llig individuell zu sehen, daher kann ich nichts allgemein g√ľltiges angeben.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jan 30, 2004 7:54 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
theoretisch ja, aber praktisch kaum und falls es wirklich im geringen Masse durchschlägt die KH noch etwas reduzieren.
Protein ist stark thermogen und daher beschleunigt es den Fettabbau.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jan 30, 2004 17:20 

Registriert: Fr Nov 07, 2003 10:56
Beiträge: 311
Also ich versuche mich jetzt seit anderthalb Wochen an der anabolen Di√§t (einen Ladetag habe ich bisher noch nicht eingelegt, will ich dann aber jetzt am Sonntag :lol: ) und habe auch endlich die zweite Stufe auf dem Teststreifen erreicht - √ľbrigens dabei nochmals vielen Dank an Andreas f√ľr seine hilfreichen Tips und seine "beruhigenden Worte" :) - aber einen metallischen Geschmack (und hoffentlich auch Mundgeruch) hatte ich bisher nicht!

Muss/soll das denn zwingend so sein?

Ich habe auch schon mal geh√∂rt, da√ü die "Ausd√ľnstungen" gelegentlich eher unangenehm sein k√∂nnen, aber auch dieses Problem habe ich bis jetzt zum Gl√ľck nicht.

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: