Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 1:23
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin
BeitragVerfasst: So Jun 23, 2002 18:54 

Registriert: Do Mai 09, 2002 0:01
Beiträge: 51
Wohnort: Mannheim
Ihr arbeitet an Spurenelementhefen. Wann werden sie "intergriert"? (im Metabolol/PowerPack?). Sind sie ein "Kompromiss" zwichen anorganischen Salzen und Chelaten? Bei den Vitaminen/Mineralien/Spurenelementen ist die moderne Ern√§hrungslehre bem√ľht ein "st√§ndiges Gleichgewicht" zu erzeugen. Warum konzentriert sie sich dann, bei den Hormonen, auf die Aussch√ľttung einzelner Hormone (z.B. Insulin nach dem Training). Warum nicht nach Substanzen suchen, die ein hormonelles Gleichgewicht schaffen anstatt am unteren Punkt der Kette (Testosteron) oder Insulin anzufangen. Ist es nicht die gegenseitige Aussch√ľttung aller Hormone "in Harmonie zu einander", die uns besser wachsen lie√üe. Stattdessen bauen wir auf, dann gehen wir zur√ľck und definieren usw.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @Armin
BeitragVerfasst: Sa Jul 13, 2002 12:09 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 506
Wohnort: UK
Hi,
im Moment arbeiten wir hochintensiv daran, unser Produktprogramm pyramidenförmig aufzubauen. Ziel ist es sich Produktkombinationen wie Bausteine individuell selbst (oder mit unserer Beratung) zusammenstellen zu können. Neben der Anpassung an den individuellen Stoffwechsel, die Ernährungsweise ist durch dieses System auch das Timing des Verzehrs besser in den Griff zu bekommen (zB. ALA vor Creatine und erst mit 30 Minuten Verspätung Kohlenhydrate usw.).
Im Zuge dieses Systems werden die Hefen nicht in andere Produkte integriert.
Zum deiner Hormontherapie ist anzumerken, dass beim gesunden Mensch der sich ausgewogen ernährt, das Hormonsystem im Gleichgewicht ist. Allerdings wird diese Ausgeglichenheit durch intensives Training gestört und da setzen wir an indem wir das schnellstmöglich wieder ausbalancieren.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: