Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 4:44
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin
BeitragVerfasst: So Aug 20, 2006 21:42 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
Hallo Armin,

was ist von diesem BETA ALANINE mit L-Histidin zu halten?

Gruss,
Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Aug 20, 2006 23:34 

Registriert: Do Mai 18, 2006 14:50
Beiträge: 76
https://www.hilifeev.de/site/351/


Zuletzt geändert von ace1303 am Mo Aug 21, 2006 0:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Aug 20, 2006 23:59 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
dazu was von t-nation.com
https://www.t-nation.com/readTopic.do?id ... 4&pageNo=1

Zitat:
MODOK wrote:
Just dropping in to give a surprising update on my ongoing beta-alanine project. As some of you know already, I dislocated my s-c and a-c joints a few weeks back pulling a big deadlift. Prognosis is good, according to the ortho, but I have to have absolutely zero shoulder strain for the next 6 weeks. That means no lifting with the upper body, and nothing sitting ON the shoulder.

After a thorough review of the equiptment, I'm basically relagated to bodyweight lower body exercises and 45 degree leg press for the next few weeks. As I had reported earlier my beta-alanine supplementation haad yielded no bodyweight or performance increases on rep ranges from 1-15 reps, and I was pretty dissapointed with the results. Do to my injury, I reintroduced static wall squats to my routine. I work them in for 3 or 4 mesocycles a year of 4 weeks each usually. my previous best has always been about 90 seconds at parallel for 4 sets.

Well, today I sat down in the position and waited for the fatigue...and waited..and waited. At 4 minutes I just stood up...it was way too easy. Absolutely zero burn from lactic acid buildup, which was shocking and quite extraordinary. It only makes sense that this is directly attributal to the beta-alanine. So guys, if your training has a component which taxes the lactic acid energy system, DEFINITELY give beta-alanine a try. I don't think you'll be dissapointed.

MODOK, very interesting post which substantiates the effects of beta-alanine "in the real world" what we recently discovered in the lab with isometric (static) testing. Every person that has been in my research studies in the recent past have told me that their workouts (running, biking, resistance training) felt easier and they were able to train at a higher intensity.

However, 6 weeks after the study all of the subjects that were on beta-alanine (men and women) were complaining that NOW they felt like there workouts were too hard. They were begging me for more beta-alanine or were to buy it. Pretty funny actually seeing my students (aka research subjects) pleading for more beta-alanine. I thought they were kidding or it was all in their head, so I stopped taking it myself 6 weeks ago. Sheeeet.. you can really feel the difference, so I am going back on. Good luck with your rehab!


Zitat:
chrismcl wrote:
So the question is, do beta-alanine receptor sites down-regulate with extended use?

If so, it'd probably be smart to cycle it.

I don't think so. The ultimate goal of supplementing BA is to increase muscle carnosine (a di-peptide protein) levels. However, when you stop supplementing BA, Carnosine levels drop to baseline (depending how much chicken you eat). There is a direct correlation between carnosine levels and fatigue. So the higher the Carnosine levels the better you can fight off fatigue, however, as carnosine drops the faster you will fatigue. Interestingly, as we age, there is a 70% drop in our carnosine levels by age 70(due to diet) and may explain some of the loss in muscle function. So, I don't think there is a need to cycle. Very safe, just a little tingling for some. Anyway, I am hoping my review article on BA will come out soon on T-Nation. I reveal all the latest science. Hope this help


Zitat:
Guys, all of you are bringing up great questions. My article should answer all of them. In the mean time, check out this study that just came out today.

Amino Acids. 2006 Jul 28; [Epub ahead of print]
Influence of beta-alanine supplementation on skeletal muscle carnosine concentrations and high intensity cycling capacity.
Hill et al...
School of Sports, Exercise & Health Sciences, University of Chichester, Chichester, U.K..

Muscle carnosine synthesis is limited by the availability of beta-alanine. Thirteen male subjects were supplemented with beta-alanine for 4 wks, 8 of these for 10 wks. A biopsy of the vastus lateralis was obtained from 6 of the 8 at 0, 4 and 10 wks. Subjects undertook a cycle capacity test to determine total work done (TWD) at 110% (CCT(110%)) of their maximum power (W(max)). Twelve matched subjects received a placebo. Eleven of these completed the CCT(110%) at 0 and 4 wks, and 8, 10 wks. Muscle biopsies were obtained from 5 of the 8 and one additional subject. Muscle carnosine was significantly increased by +58.8% and +80.1% after 4 and 10 wks beta-alanine supplementation. Carnosine, initially 1.71 times higher in type IIa fibres, increased equally in both type I and IIa fibres. No increase was seen in control subjects. Taurine was unchanged by 10 wks of supplementation. 4 wks beta-alanine supplementation resulted in a significant increase in TWD (+13.0%); with a further +3.2% increase at 10 wks. TWD was unchanged at 4 and 10 wks in the control subjects. The increase in TWD with supplementation followed the increase in muscle carnosine.

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Aug 21, 2006 0:49 

Registriert: Do Mai 18, 2006 14:50
Beiträge: 76
ist das nicht auch im AP drin??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Aug 21, 2006 7:28 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich hab mit mit dem Thema vor ca. 3 Jahren ausf√ľhrlich besch√§ftigt leider mit wenig PRAKTISCHEM Erfolg.

Es w√§re sicher interessant √§hnlich wie bei Creatine auch die Carnosinevorr√§te im K√∂rper sprich im Muskel zu erh√∂hen, das w√ľrde aller Wahrscheinlichkeit zu √§hnlichen Effekten wie auch beim Creatine f√ľhren (mehr kraft, anti aging, mehr leistung)

Ich habe mit 17 ausgew√§hlten Athleten damals Versuche durchgef√ľhrt und zwar mit :
L-Carnosine in Dosierungen von 50 mg bis 2500 mg pro Tag,
N-Acetyl-Carnosine in gleicher Dosierung
Beta - Alanine plus L-Hystidine in Dosierung von 1 bis 5 g jedes pro Tag
L-Alanine plus L-Hystidine in gleicher Dosierung.
Jede der 4 genannten Supplementierungen wurde 3 Wochen durchgef√ľhrt wobei zwischen den verschiedenen Supplementierungen 14 Tage pausiert wurde (um auszuwaschen, so dass die folgenden Supplementierungen nicht noch von der vorherigen profitieren k√∂nnen).
Die Athleten haben währen der 18 Wochen alles andere wie immer gemacht (Training, Ernährung, sonstige Supplements)

Das PRAKTISCHE Resultat war leider nicht signifikant und deswegen ist nichts aus dem Bereich Carnosine im Peak Programm.

Dagegen weiss ich von einem befreundeten seriösen englischen Partner aus der Health und Anti Aging Area, dass Carnosine bzw dessen oben genannten Präkursoren in diesem Bereich LEICHT SIGNIFIKANTE positive PRAKTISCHE Resultate gebracht haben (er hat sogar 62 Personen im Test gehabt).

Das Problem liegt an dem Enzym Carnosinase, das vor allem Dipeptide in denen Histidine im Verbund ist hydrolysiert (spaltet bzw. die Funktionalität verhindert) dh. vor allem auch Carnosine (und Anserine).

Sobald großere Mengen dieser Peptide im Organismus erscheinen (egal ob Carnosine oral verabreicht wird, oder aus den Präkursoren endogen im Organismus gebildet wird), zerstört das Enzym die Übermengen der Peptide.

Der unter https://www.hilifeev.de/site/351/ abgedruckte Text ist ohne praktische Kenntnisse einfach aus der US Trivialliteratur abgedruckt. Die Amis empfehlen so hohe Carnosinemengen um das Enzym zu "exhausten", dh. sie gehen davon aus, dass das Enzym durch viel (1000- 1200mg9 Carnosine verbraucht werden muss und dann der Rest des Carnosins nicht mehr zerstört wird und wirken kann.
Das stimmt aber nicht, ich bin sogar bis 5000 mg pro Tag gegangen und es war NIX mit dem "exhausten" , das einzige was exhausted w√ľrde, w√§re der Geldbeutel der Athleten (Carnosine ist recht teuer).

Es ist durchaus möglich, dass bei weniger gut ernährten Menschen oder schwächlichen oder älteren Menschen ODER AUCH bei weniger rund ernährt, supplementiert und trainierten Athleten wie in meiner Gruppe eine kleine Menge tägliches Carnosine (50 - 200 mg) was bringen, weil bei denen evtl. zu wenig endogenes Carnosine vorhanden ist und diese orale Gabe dann nicht vom og Enzym zerstört wird.

Bei meinen Athleten war wohl die Aminosäurezufuhr (ie. Alanine und Histidine) durch die Ernährung und Supplementierung so hoch, dass daraus die notwendigen Carnosinemengen sehr wohl endogen gebildet werden konnten und eine zusätzliche Gabe vom Enzym zerstört wurde.

In der Health Linie wird aber ein Carnosine+Beta Alanine+L-Histidine Produkt sein.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: