Aktuelle Zeit: So Feb 17, 2019 2:23
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armin : Ultra A-Z in Kombi mit Spirulina
BeitragVerfasst: Fr Sep 02, 2005 9:44 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Ist diese Kombination Sinnvoll oder √ľbertrieben ?

Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Sep 02, 2005 19:10 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
hallo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 03, 2005 0:16 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
hallo !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 04, 2005 6:40 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ist durchaus sinnvoll

Ultra A-Z enth√§lt standartisiert (also genau dosiert) die auf der Packung angegebenen Vitamine und Mineralien und jetzt seit kurzem die sekund√§ren Pflanzenstoffe aus Gr√ľntee und Traubenkernen.

Dh. genau genommen hast du die 28 genau definierten Substrate an Vitaminen und Mineraliene und vielleicht noch ca 120 verschieden Pflanzenstoffe, die unter dem Begriff Polyphenole und OPC¬īs zusammengefasst sind als zusammen etwa 150 Substanzen.

Das klingt einerseits sehr gut und Ultra A_Z ist normalen Vitamintabletten wirklich haushoch √ľberlegen und es enth√§lt sicher die wichtigsten und bekanntesten "Gesundheitsstoffe", aber im Vergleich zu den etwa 30 000 Sekund√§rsubstraten die wir bei gesunder Ern√§hrung zu uns nehmen ist das dennoch nicht viel.

Nimmst du jetzt ein Produkt wie Spirulina, Bierhefe, Melasse usw, die ich, wegen ihrer extremen N√§hrsubstratkonzentration, nicht einmal als (normales) Lebensmittel sondern als N√§hrstoffkonzentrat bezeichnen w√ľrde, dann erh√∂chst du das oben genannte Spektrum schlagartig um hunderte weiterer sekund√§rer Gesundheitsstoffe.
Diese sind zwar nicht soooo wichtig und esssntiell wie diejenigen in Ultra A-Z, aber sie sind wertvolle Co-Faktoren und deshalb mit Sicherheit sehr sinnvoll.

Vielleicht noch ein weiterer Gesichtspunkt, der diese Sichtweise noch anders erklärt.....

In der Gesundheits- Anti-Aging Serie, die ich gerade ausarbeite ist Ultra A-Z die Basissupplementierung, bzw. die Stufe 1.
Darauf aufgesetzt wird ein Supplement das ich EYECARE nenne , welches die wichtigsten nat√ľrlichen Farbstoffe aus der Natur hat (Lycopene, Antocyane, Lutein, Quercetin usw). Das Produkt heisst Eyecare, weil diese Pikmente sehr wichtig und gesundheitsf√∂rderlich f√ľr die Augen sind (in den Augen sind diese Substrate sehr hoch angereichtert enthalten), aber alle diese Farbstoffe sind generell hochantioxidativ, anticarcinogen und daher als "generelle Erg√§nzung auch f√ľr Leute mit guten Augen" zu Ultra A-Z zu sehen.
Danach kommt als Stufe 3 ein Produkt, das ich CANCER CARE nenne, welches Extrakte aus Broccoli, Knoblauch, Ingwer, Alio Vera, Noni, Curcuma usw. enth√§lt. Diee Substrate sind als hoch-anticarciogen bekannt, aber auch sie sind GENEREL antioxidativ, immunst√§rkend ect. und daher auch als weiteren Zusatz zu Ultra A-Z auch f√ľr generell gesundheitsbewusste Normalverbraucher, die (noch) keine Probleme mit Krebs haben.

Die Kombination dieser oben genannten 3 Supplements deckt die etwa 5000 wichtigsten Nähr- und Sekundärsubstrate, ab.

Ich hoffe, dass verstanden wird was ich ausdr√ľcken will, wenn nicht, gibt es mittlerweile viele hier im Forum, die meine oft etwas unverst√§ndliche Ausdr√ľcksweise verstehen und sehr gut allgemeinverst√§ndlich "√ľbersetzen" k√∂nnen.

Armin

PS:
√úbrigens kommt sp√§testens als Stufe 4 in der Health Line ein "modifiziertes" Createston. Denn alle oben aufgef√ľhrten Substrate sind "nur Reglerstoffe" und die n√ľtzen nocht allzuviel, wenn es an Hauptn√§hrstoffen fehlt, was insbesonders bei schlechter Ern√§hrung der Fall ist.
Mein Partner aus England (Nutrisearch Ltd) baut gerade in S√ľdafrika eine Produktionst√§tte f√ľr diese Createston-Form auf. Das wird dort staatlich und von der Baptist Chirch USA finanziell voll √ľbernommen. Dort besteht das Problem, dass die HIV Kranken sehr schlecht ern√§hrt sind und das erst einmal verbessert werden mu√ü ehe die teuren Medikamente einigermassen wirken k√∂nnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 04, 2005 10:55 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
Hallo Armin,

was meinst du mit "modifiziertem Createston"?

Gruss,
Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 04, 2005 11:07 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Danke Armin f√ľr die sehr ausf√ľhrliche antwort...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 06, 2005 13:43 

Registriert: Mo Dez 20, 2004 19:20
Beiträge: 419
Armin wieviel gramm Spirulina sollte man zu sich nehmen um eine deutliche Wirkung zu erzielen?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: