Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 10:54
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ Armin und auch alle anderen. Hilfe !!!!!
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 27, 2003 16:07 

Registriert: Mo Okt 15, 2001 0:01
BeitrÀge: 222
Wohnort: Deutschland, 60386 Frankfurt
Hallo Armin und der Rest der Welt,

ich habe folgendes Problem:

Wenn ich trainiere und mit einem x Gewicht 10 - 12 Wiederholungen mache, spĂŒre ich wie meine Sehnen in den Unterarmen bzw. Gelenken anfangen zu schmerzen dadurch ist mein Training nicht so intensiv.

Was ich euch damit sagen möchte ist folgendes:

Ich kann meinen Muskel nicht bis zum Ă€ußersten ausreizen, da die Schmerzen in den Unterarmen bzw. Gelenken einfach zu heftig werden bevor ich ĂŒberhaupt an den Punkt des Brennens komme.

Dieses Problem habe ich aber nur, wenn ich meinen RĂŒcken trainiere.

Kann mir da jemand von euch weiterhelfen?


Gruß

Terminator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 27, 2003 16:44 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
BeitrÀge: 364
Hi terminator,

ich hatte am Anfang auch ein Ă€hnliches Problem, auch bei RĂŒckenĂŒbungen.
Bei KlimmzĂŒgen und vorgebeugtem Rudern habe ich "nur die Bewegung" ausgefĂŒhrt. An Tagen danach bekam ich keinen Muskelkater im RĂŒcken sondern in den Armen! Ich habe seit dem das Gewicht reduziert und durch Konzentration gelernt, mein Bewusstsein wĂ€hrend dieser Übungen "in den RĂŒcken zu verlagern".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 27, 2003 17:11 

Registriert: Mo Okt 15, 2001 0:01
BeitrÀge: 222
Wohnort: Deutschland, 60386 Frankfurt
@Sebastian Czok

ich danke Dir fĂŒr deine Antwort obwohl ich damit nicht sehr viel Anfangen kann.

Der Schmerz ist bei mir wĂ€hrend der Übung und nicht danach oder Tage spĂ€ter. Ich mache eine RĂŒckenĂŒbung und erst, wenn ich damit aufhöre geht auch der Schmerz weg. Das komische ist nur das dieser Schmerz erst ab der 7 bzw. 8 Wiederholung anfĂ€ngt aber dann drastisch zu nimmt.


Gruß

Terminator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 27, 2003 18:54 

Registriert: Mi Nov 27, 2002 22:11
BeitrÀge: 18
Wohnort: Rostock
An Übertraining kanns nicht liegen oder?

Vielleicht solltest du mal ne Woche Pause machen oder so!
Ich hatte manchmal auch Schmerzen beim "Butterfly Reverse" in den Schultern, gingen dann aber wieder von alleine weg, und vielleicht wĂŒrde dir ja ne Pause helfen!

Oder die Satzzahl erstmal verringern...

Bei welcher Übung genau kommt es denn vor?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do MĂ€r 27, 2003 19:32 

Registriert: Mo Okt 15, 2001 0:01
BeitrÀge: 222
Wohnort: Deutschland, 60386 Frankfurt
@ Friendly

nein Übertraining ist es auf keinen Fall. Ich bin jetzt extra von den schweren Gewichten weg, da ich meinen Muskeln einen neuen Reiz geben möchte zu wachsen.

Ich mache die Übung langsam und halte in der gespannten Position nochmals 2 Sekunden die Spannung und konzentriere mich voll und ganz auf den Muskel, wie gesagt ich habe das nur beim RĂŒckentraining ansonsten nicht.

Es ist wirklich komisch, als wenn die Sehnen ĂŒberfordert wĂ€ren.


Gruß

Terminator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 28, 2003 14:54 

Registriert: Mo Okt 15, 2001 0:01
BeitrÀge: 222
Wohnort: Deutschland, 60386 Frankfurt
@ Andy

hey, die Unterarme trainieren ist ne gute Idee.

Hoffentlich gehen dann die Schmerzen weg.

Ansonsten, werde ich mir so Haltegriffe (BĂ€nder) kaufen die mĂŒĂŸten es auch tun.


Gruß

Terminator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 29, 2003 19:34 

Registriert: So MĂ€r 16, 2003 21:36
BeitrÀge: 17
Wohnort: Jena
@ Terminator

Haltegriffe oder auch Zughilfen ist ne gute idee....
Denk aber daran das du nicht nur ausschließlich damit trainierst, sonst kommen deine Unterarme nicht mehr mit und werden immer schwĂ€cher!!

Hast du deine Unterarme schon mal nach einem Satz gedehnt???
Mir jedenfalls hilft es ganz gut gegen die Schmerzen..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 29, 2003 20:35 

Registriert: Mo Okt 15, 2001 0:01
BeitrÀge: 222
Wohnort: Deutschland, 60386 Frankfurt
@ crick,

da haste recht.

Werde meine Unterarme jetzt immer dehnen.

Danke Dir fĂŒr den Tipp

Gruß

Terminator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: